Google Play Games: Spieler ID, Auto-Login, kein Google+ mehr

artikel_googleplaygamesEnde Januar kündigte es sich schon an, Google wird seine Gaming-Schnittstelle Google Play Games umstrukturieren. Weg von Google+, hin zu einer Gamer ID. Diese wird nun in den nächsten Wochen verteilt, wie Google mitteilt. Neue Nutzer werden beim ersten Spielstart aufgefordert, eine Spieler ID zu erstellen. Man kann auch gleich festlegen, ob das eigene Profil, zu dem man sich auch einen Namen aussuchen darf, öffentlich einsehbar sein soll. Bei Bestandsnutzern von Google Play Games wird die Spieler ID erstellt, wenn ein neues Spiel mit Google Play Games-Unterstützung installiert wird.

Die Einstellungen zur Spieler ID finden sich weiterhin in der Google Play Games-App, wo sich auch festlegen lässt, ob die Spieler ID mit der E-Mail-Adresse verknüpft werden soll, damit man von anderen Spielern leichter gefunden werden kann. Spieler ID bedeutet in diesem Fall, dass Ihr Euch einen Spitznamen und ein Bild verpassen könnt. Mit der neuen Spieler ID fallen auch die Einzel-Logins in den verschiedenen Spielen weg. Man meldet sich einmal an und neu installierte Spiele greifen dann automatisch auf die Spieler ID zu.

Ganz nette Änderungen für Google Play Games, wenn auch vielleicht eine ganze Zeit später als es angebracht gewesen wäre. Nutzt Ihr Google Play Games bewusst oder läuft es so nebenher, weil es eben für manche Games benötigt wird?

Google Play Spiele
Google Play Spiele
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Eine Savegame-Synchronisierung für mehrere Devices wäre mal nicht schlecht…

  2. Der Niedergang von Google+ setzt sich leider fort.

  3. MonteCaterno says:

    Ich finde es persönlich eine echte SEUCHE, dass man selbst für gekaufte Spiele (von den angeblich kostenlosen mit Abo-Fallen nicht zu reden) nun auch noch ein extra Gaming-Konto braucht.
    Für mich nur ein zusätzlicher Hebel Daten und Profile abzusaugen.

    Spiele die penetrant Google Play fordern, fliegen direkt wieder runter.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.