Google Play: Bezahlen per Mobilfunkrechnung

Die einen finden es klasse, die anderen nervt es: bislang kann man größtenteils nur per Kreditkarte Apps bei Google Play kaufen. Kein PayPal oder ähnliches. Sicherlich – es gibt Prepaid-Kreditkarten, aber auch solche nutzt nicht jeder gerne. Nachdem  in Deutschland bereits seit August 2011 mittels Rechnung bei Vodafone bezahlt werden kann, zog im Dezember 2011 die Deutsche Telekom nach und heute gab es dann Infos, dass mein Noch-Mobilfunkbetreiber o2 nachgezogen hat.

Angeboten wird dieses Kunden mit Vertrag oder Prepaid-Bezahlung. O2-nutzende Leser sollten die Möglichkeit „O2 Konto belasten“ beim Kaufvorgang vorfinden:

Nach der Auswahl der App im Store entscheidet man sich für die Bezahlmethode „O2Konto belasten“. Danach wählt man die Option „Akzeptieren & Kaufen“ aus. Nach erfolgter Kaufbestätigung kann die App heruntergeladen und direkt genutzt werden.

Sollte die App dem Kunden nicht gefallen, kann man diese innerhalb von 15 Minuten nach der Bestellung zurückgegeben. Der Kaufbetrag wird dann automatisch zurückgebucht wieder gutgeschrieben.

Ich selber hatte die Option bei mir nicht, nutze aber auch default meine Kreditkarte. (Danke Clemens, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

40 Kommentare

  1. Ich verstehe Google bei seiner Market nicht wirklich. Wo ist das Problem eine Google Play Guthaben-Karte wie bei iTunes in den Handel zu bringen. So etwas bekommen ja sogar kleinere Läden gebacken.

    Ich persönlich benutze keine Kreditkarte und die Zahlfunktion über Mobilfunk hab ich nach einem unerlaubten aber angeblich abgeschlossenen Abovertrag bei Jamba gesperrt.

    Keine Guthaben-Karte kein Umsatz. So einfach Google…

  2. Die Idee ist sehr gut, in Deutschland hat ja leider fast niemand eine Kreditkarte.
    Da kommt dann der Android Store in die puschen :).

  3. Nun haben tun bestimmt viele eine. Nur die geben wahrscheinlich wie ich ungern die Nummer raus 🙂 Und wenn kein PayPal (weil Konkurrenz zu Checkout) oder ClickandBuy (so wie bei Apple) angeboten wird, dann doch wenigstens die gute Guthaben-Karte bei Penny um die Ecke. Da freut sich dann auch der Nachbar.

  4. @Nenene
    Was dann letztendlich ja nicht mehr weit von den mittlerweile kostenlosen Prepaid Kreditkarten entfernt ist, nur dass du dein dortiges Guthaben in jedem Store nutzen kannst und nicht mit dem gesamten Guthaben an Google Play/iTunes gebunden bist. Da Google dieses Jahr jedoch TxVia, einem der weltweit größten Anbieter von Gift Cards, aufgekauft hat dürfte auch in diese Richtung noch etwas kommen. In der Flexibilität halte ich Prepaid Kreditkarten jedoch für praktischer.

  5. Vodafone bietet diese Option ja schon seit längerer Zeit und muss sagen: gefällt.

  6. Eeeeendlich! Ich habe lange auf eine für mich wirklich praktikable Lösung gewartet! Da ist sie!

  7. Hab die Option bislang auch nicht und bisher nicht in Erfahrung bringen können, ob das auch mit Drittanbieter-Providern funktionieren soll, die das O2-Netz benutzen. Und ob es deshalb vielleicht nicht funktioniert, weil es erst langsam ausgerollt wird o.ä.

  8. Das ganze funktioniert auch nur mit gebrandeten Handys

  9. Hier funktioniert der ganze Spaß leider (noch?) nicht!

  10. Matthias says:

    Vodafone bietet das an ? Muß man das irgendwo freischalten ? Bin seit 15 Jahren mit demselben Vertrag bei D2/Vodafone und ich finde diese Option bei mir nicht… Ich habe mir extra eine Prepaidkarte dafür geholt, da ich mit meiner richtigen Kreditkarte maximal bei Amazon online zahle.

    Edit
    Ich seh’s grad 2 Posts weiter oben – wohl nur bei Vodafonehandys, nicht bei freien Geräten… Daran wird es wohl liegen.

  11. Wieder eine neue Masche Minderjährigen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Rechnung bezahlen dann die Eltern.
    Das Bezahlen per Telefonrechnung sollte gesetzlich verboten werden!

  12. Ich bin bei der Telekom aber kann das „Bezahlen per Handyrechnung“ nicht nutzen, weil ich ein „freies“, d.h. kein gebrandetes Handy besitze. Aber vielleicht gibt es irgendwann ja mal Guthabenkarten. Obwohl – vielleicht kommt es dann wieder zum Patentstreit 😉

  13. @Caschy: Was heißt „Noch-Mobilfunkbetreiber o2“?
    Zu wem wechselst Du? Bin auch (noch?) bei o2 …

  14. @TOm: wohl klarmobil. Brauche keine Telefonie großartig – nur viel Daten günstig. Klarmob nutzt auch 02 und VF-netz

  15. Was Jamba und Co. können, sollte doch auch endlich für den Play Store möglich sein. Zumal das Angebot wohl eindeutig besser ist. 😉

  16. Was Jamba und Co. können, sollte doch auch endlich für den Play Store möglich sein. Zumal das Angebot wohl eindeutig besser ist.

  17. sry, doppelpost^^

  18. Am liebsten wäre mir wenn man im Play-Store per PayPal bezahlen könnte. Oder wenigstens per Lastschrift. Blödes Google.

  19. Ich sehe bei mir die Option auch noch nicht, aber wenn das nur mit gebrandeten Geräten funktionieren soll, dann ist das auch kein Wunder 😉

    Schade eigentlich, dass Google es im Jahr 2012 immer noch nicht schafft, alternative Zahlungsmethoden in den Play Store zu bringen. So bleibe ich weiterhin bei meiner Prepaid-Kreditkarte. Ist zwar etwas lästig, die immer wieder aufladen zu müssen, aber besser als nüscht.

  20. Wird das auch mit o2 o funktionieren?

  21. Also ich habe einen Vodafone-vertrag und kann NICHT per Mobilfunkrechnung bezahlen.

  22. Der O2 Support hat mir gesagt, es wird nach und nach ausgerollt & das es je nach dem, einige Wochen dauern kann.

    Man kann aber nachhelfen, vorausgesetzt man hat rootrechte auf seinem Android Gerät:

    http://www.pocketpc.ch/samsung-galaxy-note/147729-how-market-zahlung-vodafone-telekom-sim-brandingfreiem-geraet.html
    wie hier beschrieben, nur „ro.com.google.clientidbase=android-o2-de“. Dann klappts, grad selbst getestet 🙂

  23. ach so, ganz vergessen: Der O2 Support meinte außerdem noch, dass es nichts damit zu tun hat ob mein ein O2 gebrandetes Gerät hat, oder nicht. Wird für alle Vertagskunden ausgerollt

  24. alternative Bezahlmethoden sind bei Google extrem überfällig. Ich verstehe nicht, wie man so dumm sein kann, seinen Kunden nichts außer Zahlung per Kreditkarte bereitzustellen. Vor allem in Deutschland würde der Umsatz massiv steigen, davon bin ich überzeugt.

  25. @Matthias&Martin ,
    Vodafone geht sehr wohl,selbst mit Fyve hier geht das.
    Hat auch nix mit Branding zu tun.
    Guckt bei Marius,in seinem Link wird es ja beschrieben.

    Für die Root User hier bietet sich auch ein Build.pro Editor an.
    Die Market Daten löschen müßt ihr aber weiterhin
    ich nutze zb den:
    https://play.google.com/store/apps/details?id=org.nathan.jf.build.prop.editor&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsIm9yZy5uYXRoYW4uamYuYnVpbGQucHJvcC5lZGl0b3IiXQ..

  26. Stefan L. says:

    Geht wirklich nur bei gebrandeten Geräten.
    Hier die Lösung für gerootete Geräte:
    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-samsung-galaxy-s2/226183-fix-google-play-store-provider.html

  27. Bin mal gespannt wann die Kathrin sich nicht mehr bei Google einloggen kann, weil ihr Account gehackt wurde – tststs, sowas macht man doch unleserlich, oder? Viel Glück 😉

  28. @Stefan,
    Nö, definitv auch bei „Sauberen“ Unbrandig Geräten direkt vom Hersteller
    Hier mit Desire & galaxy S2″ schon lange in Funktion

  29. Matthias says:

    @tom musste man das extra iwo freischalten lassen ? wie gesagt, hab seit jahren denselben vertrag/nummer und ich habe die option auf einem freien sgs2 nicht. sehe googleseitig ausser einer anderen kreditkarte auch keine weiteren möglichkeiten.

  30. @Matthias, ist dein S2 Gerootet?
    wenn ja ist es einfach, siehe den link von Stefan L
    wenn nicht Gerootet ist,wäre ja noch eine option
    direkt bei Vdf mal anrufen,ggf können die es Anstupsen.

    ich muste gestern,nach ROM wechsel auf ICS auch wieder die
    Build.prop editieren. War auch nur wieder die CC drin.

    btw,Kreditkarte, hol dir doch einfach n Prepais Kreditkarte,
    da packst du halt nur wenig drauf,für den kauf im Market oder sonstwo.Kalixa Prepaid ist da ganz vorne ^

  31. Matthias says:

    Ja, ich habe root. Ich dachte nur, es gibt noch eine andere Möglichkeit als den Link weiter oben – werde das dann heute Abend in Angriff nehmen. Eine pp cc habe ich, das ist mir aber ein wenig zu umständlich. Dennoch danke für den Hinweis 🙂

  32. 😉 da nichfür. nimm dir nen Build prop editor. ist einfacher als via txt editor^

  33. Tja, dann fehlt nur noch mein Provider Base AKA e-plus.

    Allerdings ist es mir persönlich egal, da ich a) meine Apps auf bewährtem Wege bezahle und b) in diesem Jahr meine Kundschaft mit Base aufkündigen werden (Datenverbindung hier in HH grottenschlecht).

  34. Matthias says:

    @tom nochmal danke, funzt… und ich eier hier seit einer gefühlten ewigkeit mit ner pp cc rum – man lernt nie aus und richtiges lesen bildet 🙂 sonniges pfingstwochenend euch !

  35. Funzt 1a. Ich hab nen SGS2 mit MIUI 4.5.18 und SlimICS (Dualboot Kernel Siyah lässt grüssen) laufen und hatte direkt heute dann die Option zur Verfügung beim letzten Schritt.

    Google empfiehlt auch im Einstellungsdialog, das man das Ganze per PIN absichern sollte um Abos/ungewollten Kauf etc unterbindet.

  36. Schmitho says:

    Mittlerweile funktioniert das Bezahlen auch, wenn man eine Prepaid Karte von Congstar hat.

  37. @tom Woran kann es liegen, dass es trotz Bearbeiten der Datei nicht geklappt hat? Soweit ich weiß dürfen Drittanbieter bei mir abbuchen..

    MfG, BigBiz

  38. @BigBiz,
    Hmm, Glaskugel? 😉 Was haste denn genau gemacht? Dich an die Anleitungen gehalten? Playstore Daten gelöscht?

    auch 2x den Anbieter geändert? (falls du das „zu fuß“ gemacht hast,anstatt mit einem build.prop editor
    Sonst fällt mir jetzt auch so nix anderes ein