Google Pixel Stand zeigt sich auf durchgesickertem Bild

Wir haben bereits über die Ladestation für die kommenden Google Pixel 3 und Pixel 3 XL berichtet: Etwa fanden sich in der Google App 8.21 bereits Andeutungen auf das Accessoire. Auch Bilder des UI waren schon in die Weiten des WWW durchgedrungen. Jetzt ist es dann auch mal soweit und ein durchgesickteres Bild soll die Ladestation von Google in voller Pracht präsentieren.

Ihr seht das Ergebnis auf dem Artikelbild, wenn auch aus einem sehr ungünstigen Winkel – nämlich von schräg unten. Dort erkennt man eine Unterseite in der Farbe Orange, welche dann auch den Anschluss für USB Typ-C beherbergt. Die Google Pixel 3 und Pixel 3 XL lassen sich oben in die Station stellen, um sie drahtlos aufzuladen. Weil der Pixel Stand, getreu seinem Namen, auch als Ständer herhält, lässt sich das Smartphone weiterhin relativ praktisch bedienen, während es aufgeladen wird.

Ob das Bild tatsächlich das finale Design widerspiegelt, muss sich natürlich erst noch zeigen. Was haltet ihr denn von dem Google Pixel Stand? Gefällt euch was ihr auf dem Bild seht? Oder hat Google hier eurer Meinung nach eher daneben gegriffen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. So ein Aufstelldings ist schon mal eine Meldung wert. Bin schon so auf das unboxing gespannt…

  2. phrasemongerism says:

    Google mag vieles können, Design gehört nicht unbedingt dazu in den letzten Jahren…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.