Google Pixel 6: Tensor-SoC sei angeblich ein Samsung Exynos

Google wird im Herbst 2021 seine neuen Pixel-Smartphones vorstellen. Jene sollen auch einen eigenen SoC von Google beinhalten: Ehemals unter dem Codenamen „Whitechapel“ bekannt, sind die Chips nun als Tensor bekannt. Doch so neu und innovativ, wie Google sie aktuell anpreist, sind sie eventuell gar nicht. Zumindest gibt es aktuell Berichte, laut denen die Tensor-Prozessoren im Wesentlich umgetaufte Exynos-Chips von Samsung seien.

Demnach sei der Google Tensor der Samsung Exynos 9855, ein Prozessor, den die Südkoreaner bisher nicht offiziell vorgestellt hatten. So trug auch der Exynos 9855 den Codenamen Whitechapel, was schon ein ungewöhnlicher Zufall wäre. Demnach sitzt die Leistung des kommenden Tensor-SoCs alias Exynos 9855 über dem Exynos 9840 alias 2100, den wir aus den Galaxy S21 kennen, aber unter dem  kommenden Exynos 9925, der 2022 als Exynos 2200 vermarktet werden soll und erstmals eine GPU von AMD integrieren dürfte.

Es gab vorher schon Gerüchte, laut denen Google und Samsung für die Entwicklung des Tensor-SoCs kooperiert haben sollen. Natürlich könnte uns der Chip immer noch überraschen. Da muss sich eben herausstellen, was an Googles Erklärungen über die KI-Leistung am Ende tatsächlich dran ist.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

39 Kommentare

  1. Lächerlich. War ja irgendwie klar das Die Zusammenarbeit mit Samsung nichts völlig neues hervor bringen wird.

  2. Leistung ist mir mittlerweile sehr egal, die passt mittlerweile einfach. Aber die Exynos-Dinger sind mir immer mit geringen Akkulaufzeiten (im Vergleich zu Snapdragon) im Kopf geblieben – ist das noch immer so?

  3. Das ist ja echt lustig. Groß angekündigt und sollte das stimmen, dann ist das praktisch eine Nullnummer. Dazu das „Design“ der neuen Smartphones mit dieser potthässlichen Leiste. Apple macht mit seinen Chips, v.a. dem M1, echt Pionierarbeit und lotet hier aus was geht wenn Software und Hardware aus einer Hand kommen. Google macht Marketing. Wie soll es auch anders sein. Google ist kein Smartphonehersteller und auch kein Softwarehersteller. Google sammelt Daten und verkauft Werbung. Damit machen die 95% der Einnahmen! Der Rest ist nur Mittel zum Zweck um an Daten zu kommen und Werbung auszuspielen, wird einem halt nur anders verkauft.

    • Und Apple ist eine Marketing-Firma, dieses sieht man durch deine Äußerung zum M1.

      ARM in Laptops ist nicht neu.
      Selbst der M1 hatte schon Vorgänger in den AxX-Geräten und ist somit eher eine neue Bezeichnung für eine alte Prozessor-Serie.

      • Du benutzt einen lüfterlosen Macbook Air mit M1 Prozessor, der viele Intel-Prozessoren in den Schatten stellt? Fakt ist, dass Google Prozessor kaum ein Konkurrenz sein dürfte. ARM-Prozessoren entwickeln Viele. Manche sind extrem performant im Verhältnis zum zugeführten Strom, viele Andere nicht.

        • Lese mal die Benchmarks richtig, die Intel-Prozessoren werden nur in den Schatten gestellt, weil der M1 mehr Kerne hat! Der einzelne Kern ist stärker bei Intel und AMD, bei gleicher Kernanzahl wird der M1 von aktuellen x86 vernichtet.

          • Och! Warum macht Intel dann bei gleichem Preis nicht mehr Kerne rein? Zu teuer, zuviel Strom, zuviel Hitze? Ich sage: zuviel Mumpitz.

          • Komisch, mein Intel hat genau so viel Kerne. Was für ein blöder Vergleich…

          • Hä? Der M1 hat 4 High Performance Cores und 4 Energieeffizienz-Cores. Wo hat der mehr als Intel? Vom Stromverbrauch der Intel-Heizkörper mal ganz abgesehen.

    • Goreaction says:

      und apple scannt dein iPhone einfach komplett, aber ist ja egal, ist ja apple. . ganz ehrlich, dein blindes gebashe ist sinnlos. apple ist kein heiliger.

    • „Google ist kein Softwarehersteller“
      Mit Abstand das dümmste was ich heute lesen durfte.

  4. Google überlässt Apple endgültig das Feld. Aber bei den LG-Luschen auch nicht anders zu erwarten gewesen.

  5. Was wurde nicht alles in den Kommentaren geschrieben wie anders alles wird mit dem eigenen SOC bei Google 😉

    • Oliver Müller says:

      Und was wird hier alles in den Kommentaren geschrieben… als hätten alle die Weisheit mit Löffeln gefressen, und wüssten besser, was zu tun ist und was passieren wird, als die Menschen bei Google.

    • was hat man den erwartet, dass die das Rad neu erfinden?

      • OMG… Es gibt nur zwei echte Hersteller für Top SOC. Samsung und TMSC. Es gibt nur noch eine echte Sorte Cores, nämlich ARM. Drei GPUs – MALI (Arm – bei Samsung und anderen im Einsatz) PowerVR (Imagination oder so – in Apple und Mediatek zu finden) und Adreno (aus AMD rausgekauft von Qualcomm). Einen guten 0815 Chip zu bauen bedeutet so viel Kreativität zu haben wie wenn man einen Gaming PC baut: nimm jeweils das beste und davon viel und sichere dir das beste Produktionsverfahren als 5nm. Alles mit Geld zu lösen. Richtig spannend wird es erst wenn echte Custom Komponenten kommen. Apple hat diverse Machine learning Teile drin, Qualcomm neben den eigenen GPUs die Modems und Google lässt Samsung nun eben seinen Custom Teil verbauen. Was dabei rauskommt ist wenn man Leiterbahnen zählt: natürlich nur 5% Google und der Rest ist Samsung/ARM mix, aber das heisst nicht das dies nur ein angemalter Samsung Chip ist. genausogut könnte man sagen ein iPhone sei eigentlich ein Samsung weil die teilweise bis zu 70% der Komponenten lieferten

      • https://blog.google/products/pixel/google-tensor-debuts-new-pixel-6-fall

        > Tensor is our first custom-built SoC specifically for Pixel phones, and it will power the Pixel 6 and Pixel 6 Pro later this fall.

        Da hat man wahrscheinlich mehr reingelesen als dass „Tensor“ am Ende eine leicht abgeänderte Version des 9840 ist.

  6. Oliver Müller says:

    Das spielt keine Rolle, solange die Rahmenbedingungen stimmen. Das Problem bei den Chips von Broadcom ist doch, dass sich der Hersteller die Treiber für neuere Versionen von Android richtig teuer bezahlen lässt. Wenn Google mit Samsung einen Deal gemacht hat, bei dem das dann nicht mehr so ist, und es dadurch ohne Probleme möglich ist, dass Google seine Geräte über fünf oder noch mehr Jahre mit Updates versorgt, ist alles gut.

    • Genau das ist doch das wichtigste. Wenn das ganze Marketing Blabla stimmt okay. Wenn nicht, dann wird halt ein anderes Gerät gekauft. Aber es wäre halt rine tolle Chance, wenn es endlich mal etwas so gut funktionierenendes geben würde wie bei Apple. Und dabei rede ich als Pixel und iPad Nutzer vom gesamten Ökosystem. Das wird mMn immer mehr zum Verkaufsargument. Leistungen allein bekomme ich überall.

  7. Apples A4 – A7 hatten auch die interne Bezeichnung Samsung S5Lx.

  8. Also ein Phone, dass ich mir auf keinen Fall blind kaufen werde. Mal sehen wie der umgelabelte Exynos im Standby-Verbrauch performt. Zum anderen haben die Google Phones immer irgendwelche Verarbeitungsmängel zum Start (unsaubere Klebestellen, ungleichmäßige Spaltmaße, nicht sauber entgratete Kanten etc.) Wo werden die Dinger eigentlich gebaut, Foxconn?

  9. Bis auf die Kamera und den Google Fotos Storage haben die Pixel Smartphones leider nicht abgeliefert. Man versucht Apple zu kopieren, auch bei den Preisen jedoch funktioniert das leider nicht. Die Kamera wurde Jahre lang nicht verändert, da hat man sich auf der Software ausgeruht. Einen eigenen SoC zu entwickeln, schafft man nicht Mal eben so. Nachdem der M1 so gehyped wurde, kann es aus Marketing Gründen sich um ein Rebranding handeln. Hoffe es ist kein Rebranding ansonsten wird Google einfach abgehängt.

    • Schon mal überlegt, dass die Pixels gar keinen großen Marktanteil bekommen *sollen* bzw. dieser sogar hinderlich für das Geschäftsmodell von Google wäre? Und dass die Entscheidung, hervorragende Fotos aus einer durchschnittlichen Kamera herauszukitzeln, auch sehr wohl überlegt war? Bei den Pixel-Geräten geht es nicht um die Geräte selbst, sondern diese erfüllen eine bestimmte Aufgabe für Google.

  10. Genau, darum wurde vier Jahre daran entwickelt…

  11. Samsung mag vielleicht 4 Jahre dran gearbeitet haben. Wenn Google tatsächlich 4 Jahre dran gearbeitet hat, werden die Tests es ja zeigen ob es einfach nur ein Rebranding eines Exynos ist. Ist es ein Rebranding, wäre es ein Armutszeugnis weil man die Kunden „täuscht“ und vorgaukelt, Google könnte auch das was Apple kann (M1).

  12. Verstehe einige Kommt hier nicht.

    Google lässt den SoC von Samsung produzieren und Samsung testet den als 9855 ….. Solange man nicht einen Samsung eigenen Chip einfach 1:1 übernimmst, ist das doch völlig egal. Apple lässt den M1 ja auch bei TSMC produzieren und die führen ihn wahrscheinlich auch unter eigenem Bezeichnung und nicht als M1.

  13. Wie hier alle abgehen.
    Was habt ihr denn erwartet eine Super Mega Über CPU?
    War doch klar, als es hieß das Google mit Samsung zusammenarbeitet, das es sich schlussendlich um einen Exynos handelt.
    Was ist daran schlimm, wenn Google eine Samsung CPU auf das trimmt und erweitert was Google für wichtig erachtet? Der Exynos ist ja nur das Grundgerüst, worauf Google aufbaut.
    Ich bin gespannt auf das Pixel 6 (Pro). Das ist für mich das Highlight des Jahres auf dem Smartphone Markt. Weil es aus der Masse heraus sticht. Ich glaube schon das Google damit was großes im Android Lager gelingt.

  14. Was soll die Aufregung?
    Alles pure Spekulation, bis jetzt.
    Und selbst wenn der SoC von Samsung stammt, dann ist nur bewiesen, das es nur wenige Marken gibt, die eine eigene Fertigung haben.

  15. Ich war schon immer der Meinung, dass Google nie daran gelegen war ein iPhone Konkurrenten auf dem Markt zu platzieren. Google ist zuvörderst daran gelegen, dass Android möglich weit verbreitet ist. Ein Telefon, dass lange Support bekommt, perfekt auf den Chip optimiert ist und damit die Flaggschiffe der Konkurrenz weggkegelt, ist doch gar nicht in deren Sinn. Da bleibt die Angst, dass große Hersteller auf ihr eigenes Betriebssystem setzen würden. Wer will den schon Samsung haben, wenn er auch das iPhone unter den Androids haben kann? Pixel soll vorsätzlich Nische bleiben, davon bin ich überzeugt. Google nämlich spielend besser sein als die meisten Android Hersteller, sie wollen es nur nicht.

  16. Das wichtigste Feature vom neuen Pixel ist für mich der erweiterte garantierte Updatezeitraum.

  17. Warum wurde mein Kommentar nicht freigeschaltet? Es war eine konstruktive Kritik am reinen abschreiben von Gerüchten einer anderen Seite ohne Refelekftion/Einordnung? Wo wenn nicht hier kann man eine Diskussion darüber führen ob es einen Mehrwert bringt Gerüchte ungefiltert als News zu verkaufen?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.