Anzeige

Google Pixel 5 im Kamera-Test

Ich sage es immer gerne: Nicht nur die Kamera macht das Bild, sondern der Fotograf. Vermutlich können kundige Menschen mit einer Kartoffelkamera bessere Fotos machen als Unkundige mit einer professionellen Kamera. Zum Glück für viele gibt es mittlerweile Smartphones, die viel Arbeit abnehmen, sodass auch Laien gute Fotos hinbekommen.

Google hatte mit seinem Pixel immer weit vorgelegt, was Otto Normalverbraucher anging, unabhängig davon, dass es mittlerweile wesentlich bessere Kamera-System in Smartphones gibt. Aber es gehört auch immer viel Software-Voodoo dazu. Nun haben sich die Menschen bei DXOMARK die Kamera des Pixel 5 vorgenommen. Wie immer gilt bei so Test-Geschichten: Nur weil die es gut hinbekommen mit den Fotos, muss dies nicht bei euch der Fall sein, so eine Kamera ist mehr als die Summe eines Tests.

Google hat mit dem Pixel 5 einen Kurswechsel vollzogen und mit einem Modell mit niedrigeren Spezifikationen, das erschwinglicher ist als die Spitzengeräte konkurrierender Marken, die Segel für den Mittelklasse-Markt gesetzt, so die Tester. Es bleibt abzuwarten, ob diese Entscheidung einen signifikanten Einfluss auf das gesamte Telefonerlebnis hat, aber sie wirkt sich auf die Fotoleistung und die DXOMARK-Kamera-Rangliste aus.

Mit begrenzter Hardware stehe das Pixel 5 bei Attributen wie Textur, Rauschen, Bokeh und Zoom, bei denen zusätzliche Sensoren und Objektive wirklich hilfreich sind, hinter den Top-Performern, so DXOMARK. Dennoch liefere die Hauptkamera schöne Bilder, wobei das Google-Gerät bei den Grundlagen von Belichtung, Farbe und Autofokus nahezu Spitzenwerte liefert.

Man habe nur wenig Grund zur Klage über die Standard-Kamera (abgesehen vielleicht vom Rauschen), und im Vergleich zu ähnlichen Dual-Kamera-Geräten behauptet sich die Pixel 5 dank einer beeindruckenden Softwareleistung. Darüber hinaus liefere die Kamera ein angenehmes Videobild, mit besonders beeindruckendem Autofokus und Stabilisierung, was das Google Pixel 5 zu einem kompetenten Gerät für Smartphone-Fotografie macht, welches das Budget nicht sprengt.

Auf der Pro-Seite:

Schneller und genauer Autofokus (Foto & Video)
Helle und lebendige Farben (Foto & Video)
Präziser Weißabgleich bei Außenaufnahmen
Effektive Video-Stabilisierung
Gute Belichtung bei ultraweiten Fotos
Schöne Belichtung bei Porträtfotos mit Blitz
Zuverlässiges Vorschaubild für die Belichtung (Foto)

Auf der Kontra-Seite

Geringe Belichtung bei einigen Porträts
Sichtbare Rauschen unter allen Bedingungen (Foto & Video)
Weißabgleichsfehler bei schwachem Licht (Foto & Video)
Farbsäume bei Außenaufnahmen
Ungenaue Tiefendarstellung in Bokeh-Fotos
Kein Bokeh-Effekt in der Vorschau sichtbar (Foto)
Geringe Details in Zoom-Fotos
Geringe Details und Ghosting in Videos mit wenig Licht
Bildverschiebungen in allen Videos

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ich bin vom Pixel 3 XL auf das Pixel 5 umgestiegen und in Summe damit zufrieden.

    Das Pixel 4 wollte ich nicht, da es hier den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite nicht gab.

  2. Ich finde, Google muss seine Kamerasoftware grundlegend überarbeiten, die schaffen speziell bei Videos mit keinem Gerät auch nur annähernd die Qualität zu erbringen, wie man sie selbst bei günstigen iPhones bekommt.

    An der Hardware kanns kaum liegen, die ist ja nicht schlechter. Auf allen Androiden, die ich bisher hatte, war die Kamera eine totale Enttäuschung. Egal welche App, auch GCam oder OpenCamera waren keine Hilfe.

    • Also kommt drauf an was man Fotografieren will. Also im Dunkeln sind die Huawei echt gut also z.b das p30 Pro. Da Muss ich aber sagen im Hellen muss man dann schon Anpassungen machen den meist überbelichtet, Bei Samsung finde ist es ähnlich aber nicht so gut im Dunkeln und die Farben sind anderes. Bei den Google dingen fand ich die Bilder immer irgendwie zu blau.

    • Ist ein Problem des Android Betriebssystems was viele Resourcen benötigt. Habe bisher auch bei allen Androiden Mikroruckeln in den Videos alle paar sekunden, besonders beim langsamen schwenken. (Selbst mit SD865) Das ist auch der grund warum Apple im vergleich zu Android so viel weniger Ram hat. Apple programmiert einfach effizienter und resourcenschonender.

      Auf Windows Phone 8 und 10 waren Videos auf den Lumias auch deutlich besser obwohl die jetzt schon über 3 Jahre alt sind. Gibt nichtmal dynamisches Mikrofonmanagement unter Android, was bei hohen Lautstärken zu verzerrungen bei Android führt.

      Aber die Kamerahardware in den iPhones ist glaube ich schon etwas besser. Denn der Haupt Kamerasensor im Pixel 5 ist mehr oder minder derselbe wie aus dem Pixel 2.

    • „Auf allen Androiden, die ich bisher hatte, war die Kamera eine totale Enttäuschung.“

      Ist einfach erklärbar. In anderen Threads schreibst du, du hattest bisher Redmis in der 200 Euro-Klasse. U get what u pay 4. Versuchs mal mit einem Androiden aus der Oberklasse. Da sieht das anders aus. Eigentlich auch logisch, oder? Du vergleichst einen Dacia mit einm BMW…

    • Martin Hertkorn says:

      Also das ist absoluter Quatsch, die Software ist eine von den besten, die aus geringer Hardware sehr viel herausholt im Gegensatz zu anderen Herstellern, bezweifle dass sie jemals ein Pixel hatten.

  3. ich bin auch rundum zufrieden mit dem Pixel. Vor allem die Astrofotografie ist der Hammer… Hat mich echt beeindruckt.
    Klar für mehr Geld kann man mehr bekommen.
    Kurze Frage hat hier schon jemand einen passen Screen Protector/ Folie gefunden?! Hab bis jetzt kein gefunden der genau gepasst hat.

    • Daran verzweifle ich auch gerade. Hab zwar nur einen bestellt bisher (atfolix von eBay), aber meine Recherche hat bisher nur mittelmäßige bis schlechte Erfahrungen ergeben.
      Meine eigene Erfahrung ist auch eher von der negativen Sorte. Passt zwar ganz gut, aber die Optik ist wirklich nicht so toll. Drei Versuche habe ich gebraucht um die Folie halbwegs annehmbar anzubringen. Ich würde nicht ausschließen, dass es an mir liegt, habe aber im Nachhinein von vielen ähnliche Erfahrungen gelesen.
      Vielleicht müssen wir noch ein paar Wochen oder Monate warten, bis namhafte Hersteller ordentliche Produkte liefern können.

    • Hab‘ mir jetzt die von Spigen bestellt, aber noch nicht montiert. Bislang waren die Erfahrungen da immer gut und auf eine Chinanesen-NoName-Folie habe ich wenig Lust…

    • Gibt doch flüssiges Schutzgel zum Aufpinseln, passt immer und überall. Eigene Erfahrungen damit habe ich aber nicht.

    • Hab mir die Airglass von Brotect bestellt. Hatte ich schon für mein Pixel 2 und war zufrieden. Hersteller sitzt in Deutschland. Habe ich aber noch nicht montiert.

    • Probier mal https://greenmnky.de/ – bin in einen Mobilfunkladen ums Eck. Dort wird dir die Folie zugeschnitten und angebracht. Sitzt perfekt

    • Ich habe einen günstigen von Omoton drauf. Der hat keinen Ausschnitt für die Frontkamera, das wollte ich aber auch genau so. Passt perfekt, drei kleine Luftblasen nach dem Anbringen waren am nächsten Tag verschwunden. Hab also direkt das erste Glas drauf lassen können.

  4. Martin Deger says:

    Ich komme vom Pixel 2 und bin grundsätzlich zufrieden. Aber gefühlt dauert die „Verarbeitung“ der Fotos deutlich länger. Wenn ich jetzt ein Foto mache, muss ich erst ein paar Sekunden warten, bis die Verarbeitung beendet ist und ich das Foto teilen kann. Liegt das am fehlenden Visual Core?

  5. Kann man davon ausgehen, dass das Pixel 4a und das Pixel 4a 5g die gleiche Kameraqualität bietet, da ja die gleiche Kamera verbaut ist?
    Ich überlege vom P30 auf das Pixel 4a umzusteigen, da mich am P30 einiges stört. Aber gerade beim Thema Kamera möchte ich mich nicht zwingend verschlechtern.

    • Absolut. Aber du kannst auch mal schauen ob du einen anderes Phone gut findest für das es einen Gcam app port gibt. Dann hast du dieselbe gute Kamera wie im Pixel. Zu bedenken wäre nur das meist nur die Hauptkamera des Phines unterstützt wird. Ich plane ein Galaxy S20 snapdragon version mit einer ner gcam app zu betreiben. für zoom und uww nehm ich die Standardapp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.