Google Pixel 4a: Ging in Deutschland in begrenzter Stückzahl in den Verkauf

Manches erschließt sich mir nicht. Beispielsweise die Strategie von Google beim Pixel 4a. Wirklich gutes und vor allem auch handliches Smartphone, welches schon vor längerer Zeit vorgestellt wurde. Google macht es den Leuten dann aber aus unbekannten Gründen echt schwer, das Gerät zu kaufen. Das Gerät kommt wohl nicht vor Oktober, wurde aber bereits am 3, August offiziell vorgestellt – obwohl es da schon ewig verschoben wurde. Nun hatte man – mitten in der Nacht deutscher Zeit – Kunden informiert, dass das Gerät bestellbar sei, in kleiner Stückzahl.

Die Lieferung soll für die Besteller so in der zweiten Oktoberwoche über die Bühne gehen. Die begrenzte Stückzahl wurde übrigens nicht in Summe kommuniziert, Tatsache ist aber jetzt, dass das Gerät wieder den Status „Vorbestellbar“ hat. Ein paar unserer Leser konnten in der Nacht zumindest zuschlagen.

Schade Google, gerade beim Pixel 4a hat man wieder das Gefühl gehabt, dass da ein Wurf gelungen ist. Mal schauen wie die Verfügbarkeit beim Pixel 5 oder dem 4a 5G aussieht, da spekuliert man ja derzeit auch über Ende September / Anfang Oktober als Termin. Google schiebt da momentan gerne hin und her…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Der Status vorbestellen ist ja auch korrekt, denn es ist ja nicht lieferbar. Ich hab Punkt Null Uhr zugeschlagen, da stand der Status von Aus Warteliste austragen auf Vorbestellen. Bestelkbestätigung erhalten, Lieferung am 6.-7.10.

  2. Also, ich kann es auch „vorbestellen“, warte aber noch auf die Vorstellung des Pixel 5 mit meiner Entscheidung

  3. Wenn man mit einem Gerät nur Verluste einfährt und es hauptsächlich als Referenz produziert, macht das schon Sinn…

  4. Der Betreff der Mail heute Nacht an die Warteliste lautete „Das Warten hat ein Ende – Pixel 4a (128 GB, Just Black, ohne SIM-Lock) ist jetzt in begrenzter Stückzahl erhältlich.“ Waren tatsächlich welche erhältlich?

    Die Lieferung meiner Wartelisten-Bestellung soll angeblich erst am „13.–14. Okt.“ erfolgen. Wenn ich jetzt „neutral“ das Ding in den Einkaufswagen lege, ist hingegen der angegebene Lieferzeitpunkt eine Woche früher, wobei die Zeitangabe schwankt.

    • Ja ich konnte eins ergattern

    • Nein es konnte nicht zu sofort gekauft werden. Der Status ist immer noch der gleiche. Man kann es vorbestellen und bezahlen, Liefertermin ist dann im Oktober … Hat sich also nichts geändert zu heute Nacht.

      • Danke. Viele berichten, man hätte es heute direkt bestellen können (sprich: Es ist auf Lager) und nun ginge es nicht mehr, man könne es nur vorbestellen. Das ist doch alles Tinnef. Wahrscheinlich sind alle Blogger irritiert von der Meldung „in begrenzter Stückzahl“. Ich hab übrigens keine Mail bekommen, obwohl ich in der Warteliste war – aber gut möglich, dass die nicht mehr kam, da ich direkt um 0:00 Uhr bestellt habe.

    • Heute hab ich das Pixel 4a mit Prioritäts-Lieferung bestellt, Versand 2 – 5 Okt. – über den gleichen Google Account in dem die Bestellung von gestern immer noch mit 19. – 20. Okt. angezeigt wird. Jetzt muss ich wohl ne Münze werfen, welche Bestellung ich storniere.

      • Das selbe bei mir auch.

      • Ja, wenn man jetzt bestellt, wird die Lieferung ab dem 2. Oktober in Aussicht gestellt – also quasi zum Verkaufsstart. Meine Bestellung trägt weiterhin die „düstere Prognose“… habe auch noch einmal nachgesehen, dort steht nicht 14. September, sondern tatsächlich 14. Oktober. 😉 Hoffe dennoch, dass es mehr nach FIFO läuft, als dass die Lieferprognosen bedient werden.

  5. Habe um 6 Uhr bestellt, und eine Bestätigung für den 6.-7.10. erhalten. Geld wurde natürlich sofort abgebucht.

    • „Geld wurde natürlich sofort abgebucht.“
      Da würd‘ ich nochmal nachsehen, denn Google schreibt: „Sie werden in Ihrem Konto eine temporäre Autorisierung für diese Bestellung sehen. Ihr Konto wird jedoch erst belastet, wenn der Artikel versendet wurde.“

  6. Email dazu kam 00:18 Uhr, meine Bestellbestätigung kam um 00:30 Uhr, Liefertermin 6./7. Oktober.

    War das überhaupt für jemanden „sofort“ lieferbar, das heißt, innerhalb der nächsten paar Tage?

  7. Konnte auch vorbestellen. Lieferung 8.-9. Oktober

  8. Ist jemandem bekannt, ab wann man es bei Mediamarkt oder Conrad bestellen kann?
    Ich bekomme nämlich monatlich Geld vom meinem Arbeitgeber auf eine Edenred Karte überwiesen und möchte das Guthaben nutzen, um das Handy zu kaufen =)

  9. Es ist lächerlich was Google mit dem Pixel 4a veranstaltet. Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein.

  10. Bestellt: Sep 10, 2020, 12:04 AM
    Zustellung: Okt 05–06

    Ich stand auf der Warteliste, habe aber keine E-Mail o.ä. erhalten. Alles ein bisschen wirr. Ich hoffe, ich bereue es am Ende nicht.

    • Ich auch nicht. Vermutlich waren wir mit der Bestellung schneller, als die Mail verschickt wurde und nach der Bestellung wurden wir aus der Warteliste ausgetragen und haben daher auch keine Mail mehr erhalten.

  11. Ich habe um 5:37 Uhr vorbestellt und habe Lieferdatum 9.-12. bekommen.

    • Es lohnt sich auf jeden Fall zu warten. Das 4a ist wirklich ein tolles Gerät für den Preis. Auch der Akku bringt mich locker durch den Tag.
      Mit Android 11 merkt man auch von dem Mittelklasse Prozessor wenig bzw. ist es super performant.

  12. Künstliche Verknappung? Vielleicht will man auch angesichts des Pixel 5 nicht überproduzieren und lotet jetzt aus, wie groß das Interesse ist. Eigentlich nichts anderes wie der Launch eines Produktes auf Kickstarter.

  13. Ich glaube es können alle jetzt bestellen die vorher schon auf Warteliste setzen geklickt haben . Bei mir war der Artikel nämlich schon im Warenkorb nachdem ich auf den Link geklickt hatte. Liefertermin aber auch hier 7-8 Oktober mit Express. Ist es denn üblich das die Handys aus Irland kommen?

    • Bestelle ich als Gast, ist der Liefertermin 6.-9. Oktober.
      Bestelle ich mit dem Account mit dem ich vor Wochen mich habe auf die Warteliste setzen lassen, ist der Liefertermin 19.-20. Oktober.

      Das soll einer verstehen… Ich kaufe es nun gebraucht irgendwann mal und nutze solange das OnePlus Nord.

    • Der Kaufvertrag wird mit dem Google-Unternehmen in Irland abgeschlossen, das ist üblich. Der Versand erfolgt aber aus Holland, meines Erachtens.

  14. Bei mir wurde das Geld auch direkt abgebucht. Bei euch auch? Finde ich schon dreist bei einer Lieferzeit von einem Monat.

    • Schon seltsam. Ich hatte ja bereits geschrieben, dass Google aufgrund der Vorbestellung eine „temporäre Autorisierung“ des Betrags ankündigt. Und genau so war’s hier auch; in meinem KK-Konto steht „Vorgemerkt“. Das ist keine Abbuchung.

      • Via Google Pay+Paypal ist es auch nur vorgemerkt: „Mit dieser vorübergehenden Autorisierung bestätigen Sie, dass die Zahlung mit Ihrer Zahlungsquelle beglichen wird. Der Betrag wird abgebucht, nachdem Google Payment Limited Ihre Bestellung abgeschlossen hat.“ (Paypal)

      • Das Geld wurde bei mir (N26) direkt abgebucht. Habe jetzt storniert, mal sehen was passiert.

  15. Ach Leute was soll der Unsinn der hier geschrieben wird? Natürlich ist es nur vorbestellbar. Es erscheint ja auch im Oktober. Habs mir eben normal vorbestellt und sofort eine Bestätigung erhalten dass es Anfang Oktober geliefert wird. Absolut kein Problem. Nix mit Verknappung. Jeder der eins will bekommt eins.

    • Du hast die Email nicht bekommen oder gesehen, oder? Ich zitiere wortwörtlich den Betreff (Copy & Paste):

      „Das Warten hat ein Ende – Pixel 4a (128 GB, Just Black, ohne SIM-Lock) ist jetzt in begrenzter Stückzahl erhältlich.“

      Da braucht sich niemand zu wundern, wenn die Kunden verwirrt sind, wenn aus einem „Warten hat ein Ende“ und „jetzt […] erhältlich“ nach der Bestellung dann nochmal ein Monat Wartezeit wird.

      Deswegen hab ich ja oben gefragt, ob jemand das bekommt, was im Betreff stand: Kein Warten mehr, jetzt erhältlich. Dass es nicht JEDER sofort bekommt, ist der begrenzten Stückzahl geschuldet, aber IRGEND JEMAND sollte es schneller bekommen.

      In der Mail selber steht dann übrigens noch:

      „Gute Neuigkeiten: Der von dir gewünschte Artikel ist jetzt verfügbar. Hol ihn dir am besten gleich im Google Store.“

  16. Nun ja. Die Geräte werden in der VR China produziert. Es gibt keine auf Halde. Deswegen schwer lieferbar.
    Hinzu kommt die aktuelle Handelspolitik der USA, bei der US-Unternehmen nur eingeschränkt Geschäfte mit Chinesischen Unternehmen machen können. Deswegen dürfen/können/wollen die chinesischen Unternehmen nicht liefern und die US-Unternehmen nicht verkaufen.
    Hab mir vor Wochen ne Webcam von Razer bestellt. Razer kann nicht liefern mit der Begründung, dass die Ware in China produziert wird und die US-Handelspolitik das Geschäft untersagt. Der aktualisierte Liefertermin ist nach der US-Wahl 🙁

  17. hach, wenn ich mir im Sommer nächsten Jahres das Pixel gönne, wird es sicher keine Lieferprobleme mehr geben 😀

  18. Also muss ich mir Sorgen machen, dass ich es nicht mehr bekomme, wenn es offiziel veröffentlicht wurde, da die Stückzahl begrenzt ist und man es nur indem man schnell ist und vorbestellt ergattern kann?? wollte es mir erstmal live bei media markt oder saturn anschauen bevor ich blind 350€ ausgebe.

    • Sorgen? Quatsch. 😉 Vermutlich wird das Teil in Tranchen ausgeliefert; Du wirst es Dir sicherlich vor dem Kauf in einem Geschäft ansehen können. Der einzige Unterschied: Falls Du bis nach Neujahr wartest, wird der MWSt-Satz dann wieder höher sein. Ob das durch Sonderangebote ausgeglichen wird, kann Dir derzeit nicht mal meine Glaskugel sagen …

  19. Und wir Österreich schauen wieder komplett durch die Finger.
    Irgendwie habe ich das Gefühl die produzieren mit Absicht am Kunden vorbei.

    • Ich fühle mit dir, Andi. Die Fokussierung auf einige Märkte nervt beim Google Store. Mein Pixel Slate gab es in Deutschland nicht, nur US und UK. Viele Kollegen sind regelmäßig in US, aber ich hätte es verzollen müssen. Dann habe ich UK Store mit Adresse in Deutschland probiert, Bestellung war nicht möglich. Danach habe ich ein Postfach bei einem Remailer eröffnet und an die Adresse bestellt. Als Versand nach einigen Tagen anlag, hat Google die Bestellung mit Hinweis auf AGB storniert. Ich habe dann einen Kollegen in GB aktiviert, und erneut bestellt mit seiner Versandadresse. Er hat dann das Paket an mich weiter geschickt.
      Ich wünsche dir, dass dein Gerät bald in Österreich erscheint.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.