Google Pixel 4a 5G: Das sind die technischen Daten

 

Was im Google Pixel 5 stecken soll an Technik, das verrieten wir bereits – und auch der Preis soll ja schon bekannt sein. Noch nicht ganz bekannt war, was das Google Pixel 4a als 5G-Variante leisten soll. Dies soll aber nun raus sein – und es steckt natürlich mehr in der 5G-Variante des Pixel 4a als im klassischen Pixel 4a mit maximal LTE (kostet 340 Euro), welches zwar noch nicht auf dem Markt ist, aber schon von uns unter die Lupe genommen wurde. Das schlägt sich auch im Preis nieder, denn bekanntlich soll das Pixel 4a 5G ja 499 Euro kosten, abzüglich von ein paar Euro durch die Anpassung der Mehrwertsteuer auf derzeit 16 %. Rein technisch scheint das Google Pixel 4a 5G mit dem Pixel 5 einiges gemein zu haben, wie diese Übersicht von WinFuture zeigt– man muss sich nur fragen, warum es manche Unterschiede gibt. Man sieht auch: In der Gegenüberstellung zum 4a (Daten ganz unten im Beitrag) ist das 4a 5G tatsächlich das größere Modell.

Gegenüberstellung
Version Pixel 5 Pixel 4a 5G
System Android 11
Display 6,0 Zoll (15,24 cm), OLED, 2340 x 1080 Pixel, 432 ppi, Always on, HDR, Corning Gorilla Glas 6, 90 Hz 6,2 Zoll (15,75 cm), OLED, 2340 x 1080 Pixel, 413 ppi, Always on, HDR, Corning Gorilla Glass 3
Speicher 8 GB LPDDR4-RAM, 128 GB Speicher 6 GB LPDDR4-RAM, 128 GB Speicher
CPU Qualcomm Snapdragon 765G Octacore-CPU, Titan M Sicherheits-Chip
Grafik Adreno 620
Hauptkamera Dual-Kamera, 12,2 MP Dual-Pixel, ƒ/1,7, 1,4 ?m, Zwei-Phasen-Autofokus, optische und elektronische Bildstabilisierung, 77° Blendenweite; 16 MP Ultra-Weitwinkel, ƒ/2,2, 1,0 ?m, 107°
Frontkamera 8 Megapixel, ƒ/2,0, 1,12 ?m, fester Fokus, 83°
Video Hauptkamera 1080p bei 30 FPS, 60 FPS, 120 FPS, 240 FPS; 4K bei 30 FPS, 60 FPS
Video Frontkamera 1080p bei 30 FPS
Sensoren Näherungs-/Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser/Kreisel, Magnetometer, Fingerabdrucksensor, Barometer, Spektral- und Flickersensor
Verbindungen 2G, 3G, 4G, 5G, USB Typ C 3.1 (1.Gen), Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 5.0 + LE, A2DP, NFC, Google Cast
SIM Nano-SIM, e-SIM
Audio Stereo-Lautsprecher, 3 Mikrofone, USB-C, Noise Cancelling Stereo-Lautsprecher, 2 Mikrofone, 3,5mm-Klinke, Noise Cancelling
Gehäuse 100 % recyceltes Aluminium, IP68 Polycarbonat
Akku 4.000 mAh (4080 mAh), 18 W Schnell-Ladung, Drahtloses Laden, Reverse Charging 3.800 mAh (3.885 mAh), 18 W Schnell-Ladung
Maße 144,7 x 70,4 x 8,0 mm 153,9 x 74,0 x 8,2 mm
Gewicht 151 Gramm 168 Gramm

Daten des 4a

  • Display: OLED, 5,81 Zoll, HDR, FHD+ (1080 x 2340 Pixel, 443 ppi, 19,5:9)
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 730
  • Arbeitsspeicher: 6 GB LPDDR4x
  • Konnektivität: 
    • Dual SIM (1x Nano-SIM, 1x eSIM)
    • WLAN 2,4 GHz + 5 GHz (802.11 s/b/g/n/ac 2×2 MIMO)
    • Bluetooth 5.1
    • NFC
    • GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, Beidou
    • Netz (2×2 MIMO, CAT 12 Download, CAT 5 Upload)
      • GSM/EDGE: Quadband (850, 900, 1.800, 1.900 MHz)
      • UMTS/HSPA+/HSDPA: Frequenzbänder 1/2/4/5/8
      • LTE-Frequenzbänder: 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/20/25/26/28/32/38/39/40/41/66/71
  • Speicher: 128 GB
  • Kamera:
    • Rückkamera: 12,2 MP, f/1.7 (Autofokus mit Dual-Pixel-Phasenerkennung, OIS, EIS)
      • bis zu: 4K 30 fps, 1080p 120 fps, 720p 240 fps
    • Frontkamera: 8 MP, f/2.0 (Fixfokus)
      • bis zu 1080p 30 fps
  • Akku: 3.080 mAh
  • Abmessungen und Gewicht: 144 x 69,4 x 8,2 mm, 143 g
  • Besonderheiten: Stereolautsprecher, Titan-M-Sicherheitschip, 18W-Netzteil, Fingerabdruckscanner auf der Rückseite, Punch-Hole im Display

Und, wer kauft sich nun eines der neuen Pixel? Welches wird es – und warum?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Das 5er.
    Wegen a) Dimensionen (144mm), b) Dual Kamera und c) Akku.
    Die 2GB Ram werden keinen Unterschied machen. Ob 3 oder 2 Mikrofone, keine Ahnung (eventuell: viel hilft viel).
    Klinke waere am 5er nett gewesen aber wir haben ja schon fast 2021.

  2. Geht mir genauso wie Ben, über Klinke hätte ich mich vor 3 Jahren aufgeregt, jetzt habe ich mich dran gewöhnt 😛

  3. Schwierige Entscheidung. Technisch gesehen würde mir das Pixel 4a 5G für meinen Alltag vollkommen ausreichen. Kabelloses Laden wäre aber im Alltag schon ganz praktisch (wobei hier die Ladegeschwindigkeit abzuwarten bleibt).

    Da der nächste Smartphone-Kauf erst in ca. einem halben Jahr geplant ist werde ich wohl abwarten und dann auch schauen wie sich die Preisdifferenz zwischen den beiden entwickelt.

  4. Wenn mein Pixel 2XL vor dem Pixel 6 verreckt, wird’s – mangels Alternativen – wohl das 5er. Hoffentlich wenn’s mal „günstig“ ist. Denke nicht, dass es sich wirklich lohnt stattdessen noch das 4er zu nehmen.
    Bessere Kamerahardware (insbesondere optischen Zoom) hätte ich mir als wirkliches Update schon gewünscht. Aber das ist jammern auf hohem Niveau und ich bin mal auf die ersten Tests gespannt.

  5. Meine Frau möchte das 4a, ist auch schon bestellt.
    Ich bin mit dem OP6 noch sehr zufrieden, würde mir im Fall des Falles aber wohl das 5er bestellen.

  6. Welchen Daten für das 4a dürfen wird denn nun glauben? Denen aus der Gegenüberstellung (154mm, 6,2 Zoll, 3800mAh, 4k/60) oder denen darunter (144mm, 5,8 Zoll, 3080mAh 4k30)

    Für mich haben die Pixel immer dafür gesprochen das die klein waren mit Top Hardware. Nun sieht es so aus das Punkt 1 nur noch im Ansatz auf das 5 zutrifft mit knapp 145mm und der Rest ein Mischmasch aus High-End und Mid-Range wird….

  7. Herr Thalheim says:

    Hold up.

    „100 % recyceltes Aluminium“? + „Drahtloses Laden, Reverse Charging“?

    Kabelloses laden? Wie soll das den bitteschön gehen? Ohne Glasrückseite?

    Oder kann man inzwischen trotz Alu-rückseite kabellos laden?

    Hab ich da was verpasst?

  8. Für mich wird es entweder das 5er oder das normale 4a. Je nachdem wie die realen Abmessungen der 5er werden. Hoffe immer noch, dass es quasi ein Pixel 3 mit „randlosem“ Display wird (ca 2 mm schmaler als die Gerüchtemaße des 5er). Am Ende wirds, so wie ich mich kenne, trotzdem das P5 .

    Zum Gehäusematerial:
    Ich vermute stark, dass das Gehäuse des Pixel 5 aus einer Art Kunststoff mit Aluminiumpartikel werden könnte. Das würde auch diese „Glitzereffekte“ auf den Bilder erklären. Aluminiumunibody und QI schließen sich soweit ich weiß aus. Daruber hinaus hoffe ich, dass sich das Gehäuse ähnlich gummiert anfühlt wie das Nexus 5 seinerzeit.

  9. Korrektur: Das 4a hat einen 730G Prozessor, nicht 730.

  10. Das 5er. Auch wenn ich enttäuscht bin, dass kein WLAN nach ax bzw. Wifi 6 unterstützt wird.

  11. Beim 5er stimmt für mich am ehesten das Gesamtpaket: größerer Akku mit drahtlosem Laden, dabei aber noch kompakt genug und nicht so groß wie das 4a 5G. Klinke wäre tatsächlich noch nett gewesen, aber man muss ja mit der Zeit gehen 😉

  12. Oliver Müller says:

    Das 4a. Bestes Gesamtpaket. Wird mein Pixel 2 ablösen.

  13. Ich will 5G und einen Nachfolger für mein Nexus 5, was an der Fritzbox 7590 als Modem hängt. Mein Pixel 3a wird verkauft und das Nexus 5 in Rente geschickt. Dann kann ich über die DSL – Noobs endgültig lachen.

  14. Das Pixel 5 wäre ein wunderbarer Ersatz für mein alterndes P9.
    Ich finde die Abmessungen super, auch den Fingerabdruckscanner hinten.
    Allerdings sind mir 128GB, also effektiv vielleicht 90GB, dann doch zu wenig.
    Ob es wohl noch eine größere Variante geben wird?

  15. Moin Caschy,
    weiß man eigentlich schon, ob Google endlich HDMI Out über die USB-C 3.1 freischaltet? Weil beim 4er war es ja deaktiviert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.