Google Nest Wifi Pro vorgestellt: Wi-Fi 6E und Thread-Border-Router für ab 220 Euro

Google hat den neuen Nest Wifi Pro vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen neuen Router des Unternehmens, welcher mit anderen Satelliten gekoppelt werden kann, um ein Mesh-Netzwerk zu realisieren. Google verbaut gleich den Wi-Fi 6E – sind eure neuen Geräte damit kompatibel, dann sind sie möglicherweise schneller in eurem Netzwerk unterwegs.

Grundsätzlich ist Wi-Fi 6E wie auch Wi-Fi 6 unter dem Standard IEEE 802.11ax zusammengefasst, wobei Wi-Fi 6E als Marketingbegriff aussagt, dass der Frequenzbereich bei 6 GHz genutzt werden, welcher für kurze Entfernungen gedacht ist. Die Bundesnetzagentur hat im Juli 2021 für Deutschland ein Spektrum von 480 MHz im 6 GHz Bereich (5,945 GHz–6,425 GHz) freigegeben. Dies als kleiner Exkurs.

Mit der Google Home-App können Nutzer den Router ganz einfach einrichten. Die App zeigt euch Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen ihr euer Netzwerk in wenigen Minuten in Betrieb nehmen könnt. Die App ist zentraler Dreh- und Angelpunkt, da kann man sein Netzwerk justieren, das Gästenetzwerk einrichten und vieles mehr. Eigentlich sollte eine App eine Stärke sein, ich habe ein fehlendes Web-Interface sowie die lieblose App bei Google WiFi schon leider bemängeln müssen – da bleibt zu hoffen, dass Google weiterhin Schub gibt. Nicht nur Dinge launchen, sondern fähige Entwickler auch am Projekt belassen. Sicherheitsupdates? Nest WiFi Pro erhält Sicherheitsupdates für mindestens 5 Jahre ab Aufnahme des Geräts in den Google Store USA.

Laut Google kann ein Router bis 120 Quadratmeter Fläche abdecken, das 2er-Set gar bis 220 Quadratmeter. Da muss man bedenken: Wände, Materialien und und und. Der Nest WiFi Pro enthält außerdem einen integrieren Thread-Border-Router, um das Thread-Mesh-Netzwerk eurer kompatiblen Smart-Home-Geräte mit dem WLAN und anderen Geräten zu verbinden. Kurz nach der Markteinführung von Matter, dem neuen Smart-Home-Standard, wird Nest WiFi Pro auch in der Lage sein, eure Matter-Geräte zu steuern und sich mit ihnen zu verbinden.

Für 329,99 Euro ist Nest WiFi Pro als Zweiersystem oder für 219,99 Euro für einen einzelnen Router erhältlich. Ihr den könnt Nest WiFi Pro ab heute vorbestellen – ab dem 27. Oktober ist das neue WLAN-Mesh-System im Google Store und bei Partnern wie tink, Amazon, MediaMarkt und Saturn erhältlich.

Angebot
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) +...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 2400 (Dual-WLAN AC + N bis zu 1.733 MBit/s (5GHz) +...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 2400, LAN-Kabel, Installationsanleitung, Schuko-Adapter
−7,51 EUR 89,99 EUR
Angebot
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 600 (WLAN N bis zu 600 MBit/s (2,4 GHz), WPS,...
AVM FRITZ!WLAN Mesh Repeater 600 (WLAN N bis zu 600 MBit/s (2,4 GHz), WPS,...
Lieferumfang: FRITZ!Repeater 600, Schuko-Adapter, Installationsanleitung
−7,01 EUR 31,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ein LAN Pirt schon dürftig, sind das dann wenigstens 2,5 G WAN und LAN?

  2. Nur mal so, aber das ist doch eigentlich ein Wlan-Bridge bzw. Wlan-Repeater und kein Router, oder?
    Als Vodafone-Kabeldeutschland-Kunde, werde ich doch damit zum Beispiel nichts anfangen können, außer ich setze zum Beispiel meine Fritzbox davor und verbinde das Google Nest Wifi Pro dann per Lan und mache von dort aus weiter.

    Oder sehe ich da etwas falsch?

    • Ok in den FAQ steht es auch so:

      Ersetzt Google Nest Wifi Pro mein Modem?

      Nein, Nest Wifi Pro fungiert nicht als Modem. Nest Wifi Pro muss mit deinem bestehenden Modem verbunden werden. Wenn der Nest Wifi Pro-Router mit deinem Modem verbunden ist, dienen die anderen Nest Wifi Pro-Router als Zugangspunkte, mit denen du die Reichweite des WLANs in deinem Zuhause vergrößerst.

      • Es ist schon ein Router, er macht die Einwahl ins Internet, er hat nur kein Modem. Wie eine z. B. die 4060 von AVM.

  3. GooglePayFan says:

    Und plötzlich erscheint der Preis einer FritzBox doch nicht mehr so hoch 😉

  4. Hat Google auch vor, diese Dienste zu verbieten?
    DynDNS oder sowas nur gegen Aufpreis?
    Bei Unifi ist das drin.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.