Google Nest Hub und weitere Smart Displays erhalten zwei neue Uhr-Ansichten und Routinen-Shortcut


Das Smart Display Google Nest Hub, vorher als Google Home Hub bekannt, kann mittlerweile auch in Deutschland vorbestellt werden, die Auslieferung startet am 28. Mai. Eventuell dann auch schon mit der neuen Firmware, denn diese hat zwei neue Uhr-Ansichten für das Display im Gepäck. Diese könnten Euch bekannt vorkommen, ähneln sie der Uhransicht der Lenovo Smart Clock, die auch nicht mehr so lange auf sich warten lassen soll, schon sehr.

Insofern könnte das Update auch als Indiz gedeutet werden, dass etwas dran ist am baldigen Release der Smart Clock. Mir persönlich gefällt diese nun für andere Smart Displays verfügbare Uhr-Ansicht, aber so etwas ist ja immer sehr individuell. Version 1.39154941 der Firmware bringt außerdem noch einen neuen Shortcut, um Routinen direkt über das Display auszulösen. Dazu wischt an einfach von oben nach unten über das Display, der Button erscheint. Drauf getippt, offenbart sich dann die Liste mit den verfügbaren Routinen, die man nur noch auswählen muss.

Während ich mit in den eigenen vier Wänden mittlerweile an Unterhaltungen mit Smart Speakern gewöhnt habe, sehe ich bei Smart Displays für mich noch nicht so den großen Nutzen. Aber gerade wenn man viel mit Smart Home macht, kann so ein Smart Display schon eine sehr gute Zentrale sein, die eben nicht nur für eine Person im Haushalt zugänglich ist.

Wie Ihr zu Smart Displays steht, das wollen wir gerade in unserer Umfrage des Monats herausfinden. Falls Ihr überhaupt etwas mit Smart Speakern / Smart Displays anfangen könnt. Das ist auch nicht für jeden etwas, da man doch ein ganzes Stück Privatsphäre aufgibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

3 Kommentare

  1. Ja das einzige was daran nützlich ist, sind die Termine auf einem Blick und das man sagen kann zeig mir den Eingang und es erscheint das Bild der Kamera vom Eingang.

    • Und verschiedene Timer, das Wetter als Grafik auf einen Blick ohne ewigen Ansagetext. Maps-Integration wenn ich nach Läden und Öffnungszeiten suche etc.
      Auch ein Smarthome-Bildschirmgerät ist immer nur so schlau, wie sein Nutzer es fordert 😉

  2. @Sascha
    Wie wäre es mit einem Link zur genannten Umfrage?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.