Google Maps 8.1 bringt die Geländeansicht zurück

Google Maps 8.1 für Android bringt Funktionen zurück, die man bei einem früheren Update aus der Software entfernte. Als Heimkehrer darf der Geländemodus gefeiert werden, der Gebirge anschaulich und plastisch darstellt. Vielleicht für einige Abenteurer unter euch interessant, die noch etwas hügeliges Gelände erkunden wollen – in meiner Ecke ist es ja eher flach. Jüngst erst hatte die Webversion von Google Maps die Anzeige von Höhenunterschieden ausgerollt. Weiterhin hat man etwas optisch nachgebessert, so wird die Reisezeit nun fett dargestellt und auch die Häufigkeit der abfahrenden Busse oder Bahnen ist sichtbar.maps1maps2

Die neue Version der Google Maps rollt derzeit aus, wer nicht warten will, der findet hier die APK.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Sehr schön.

    Gibt es eigentlich irgendwo Kartenmaterial, wo das Höhenprofil einer Region auch als Heatmap dargestellt werden kann (z. B. Gipfel rot, Täler blau)? Müsste nicht unbedingt in Google Maps sein.

  2. dreamfresh says:

    Gibt es eigentlich ne Möglichkeit, die apk von mega am Handy zu laden ohne dass ich die APP installieren muss?

  3. Hoffentlich auch bald Latitude… gibt nix was ich mehr vermisse an verschwundenen Google Funktionen/Apps. Standorte funzt irgendwie nicht bei jedem vernünftig. Waren das noch Zeiten… in die City gefahren, geguckt wer auch da ist und zusammen ein Käffchen geschlürft…

  4. @maCyo Diese Funktion kannst du jetzt in Google+ finden.

  5. Schröppke says:

    Hm, ob gefeiert werden sollte, wenn Google alte Funktionen zurück bringt? Wie wärs mal mit einer Mischung aus Karte und Gelände, wie zB bei der Opentopomap
    http://opentopomap.org

  6. @abomogolov: Hab ich doch selbst geschrieben. Diese heißt in G+ Standorte und es nutzt keiner weil es nicht richtig gut funktioniert und man nicht immer extra da rein will. außerdem gibt es auch kein Standorte für den PC wenn ich nicht irre…

  7. Das ist sehr gut! Was mich etwas stört ist das Maps echt extrem langsam geworden ist 🙁

  8. der andere Peter says:

    @Schröppke: danke für den Link zur OpenTopoMap. Bin ja selber recht fleißiger OSMler, und gerade überrascht eine so gut umgesetzte Karte noch nicht gekannt zu haben …

  9. Die OpenTopoMap ist der Hammer!!! Sieht aus wie meine guten alten Topo-Karten, die noch in meinem Schrank schlummern.
    Vielen vielen Dank für den Link, Schröppke!

  10. Schweinebärmann says:

    @ Jo

    Genau nach diesen „Falschfarben-Karten“ suche ich auch. Das einzige mir bekannte Tool heißt „Maperative“. Nach etwas Fummelei hat man dann endlich einen bunten Traum 🙂 . So manche Routenerstellung war dann nur noch hügeliger Müll aus Sicht des Bikers 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.