Google integriert Fotos in den Google Drive

Es war nicht mehr Gerücht – es war schon bestätigt: es wird eine stärkere Trennung zwischen Fotos und Google+ geben. Und heute ist es soweit: Dateien, Videos und Fotos landen ab sofort im Google Drive. Um das Ganze selber zu betrachten, schaut man einfach mal in das neue Foto-Menü der Drive-App für Android, iOS oder im Web – sofern für euch schon freigeschaltet. Hier findet man die Möglichkeit, alle Fotos und Dateien zu organisieren. Die Fotos als solches können weiterhin über Google+ editiert und geteilt werden, doch das Organisieren, das soll über die Drive-App stattfinden. Google teilt mit, dass die Neuerung ab heute live ist, es kann aber auch etwas dauern, bis die komplette Library übernommen wurde. Falls ihr euch ein wenig einlesen wollt, so findet ihr alle Informationen auch im Hilfe-Center von Google. Bei mir ist der Spaß derzeit nicht freigeschaltet, sodass ich nicht sagen kann, inwiefern das Ganze praktikabler ist… (via google)

drive_photos_nexus6_animated2

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Wenn man dann auch endlich weitere (Unter-) Ordner anlegen kann, dann mal los … 🙂

  2. Berkemeyer says:

    Aber für den automatischen Upload braucht man weiterhin die Google+ App?

  3. Würde mich auch interessieren. Vermutlich werden die Apps (G+ & GDrive) bald noch ein entsprechendes Update erhalten.

  4. wäre schon, wenn die fotos app noch funktionieren würde, wenn man die google+ app deaktiviert hat. aber die lässt sich nicht mal starten.

  5. Das ist auch der Knackpunkt für mich.
    Wenn der Kamera-Upload endlich ohne G+ laufen würde, könnte ich Google Drive als Cloudanbieter nochmal in Erwägung ziehen.

  6. Habe mir gerade die englische Google-Ankündigungsquelle durchgelesen:

    „…the photos and videos you keep in Google+ Photos will ALSO be available in Google Drive.“

    „Google+ Photos will of course keep helping you store, edit and share your pics. But if you want to organize all your files, all in one place, Drive is here to help.“

    Es wird also zweigleisig gefahren: G+ Photos wird sich nicht verändern und zusätzlich erscheinen die (Camuploads)-Fotos in GDrive.

    Ist es nicht etwas irritierend für einige Benutzer?

  7. I like Google plus very much !

  8. Für mich ist der Zug eher abgefahren. Der ganze Google+ Zwang war irgendwie ein Schuss in den Ofen. Picasa zu Google+, Apps halbherzig mit Google+ verknüpft, YouTube nur richtig mit Google+ nutzbar, Kontaktverwaltung mit Google+ doppelt gemoppelt, etc…
    Dann hab ich neulich entdeckt, dass meine Fotos aus der Google+ Fotos Cloud ständig in der kleinen 2048 Pixel Auflösung doppelt und dreifach auf die Festplatte zurücksynchronisert wurden durch Picasa. Das geht dann gar nicht, konnte ich auch nicht mehr beheben und Picasa lief Amok.
    Jetzt rudert man zurück. Das ist eigentlich gut, aber ohne Google+ geht aktuell auch kein YouTube richtig, etc… Und dann hab ich auf dem Nexus diese miese neue Fotos App anstatt der alten Galerie, dazu Google+ vorinstalliert und beide sind miteinander verknüpft Das wird garantiert nicht besser wenn jetzt auch noch die Drive App mit reinpfuscht. Dann kümmern sich 3 Apps um die Fotos, die vermutlich alle bescheiden sind und eine stinknormale Galerie wie unter 4.4, mit der man einfach die Fotos lokal und aus der Cloud anschauen konnte, fehlt nach wie vor.
    Da kann man gleich zu Flickr, da gibt es auch keine brauchbare Lösung mehr für den Up- und Download seit die die API beschnitten haben. Oder Amazon, auch nicht mehr brauchbar.
    Schade, eine triviale Lösung um einfach Fotos zu teilen ist 2015 komplizierter denn je.

  9. Na endlich. Das was die scheiß Foto-App nie konnte waren Unterordner um seine Bilder gescheit zu organisieren. Ich hoffe das das dann möglich sein wird wie es bei Drive jetzt schon möglich ist.

  10. Vermutlich mal wieder nicht für Google Apps Nutzer (also Gmail mit eigener Domain)…

  11. Gdrive macht zum Speichern und Organisieren jedenfalls mehr Sinn als G+.

  12. Weiß jemand, ob man die Bilder jetzt auch automatisch auf dem chromecast hat. Dann wäre es perfekt.

  13. Langsam bisschen verwirrend, was Google da macht. Verwalten mit einem Dienst, bearbeiten mit dem anderen. Na mal sehen, wie das wird.

  14. Und hat man weiterhin unbegrenzten Speicherplatz bis 2048 px, wenn man über Drive hochlädt?
    Bin gespannt.

  15. Da nun endlich Profilfotos vom Drive Folder hochgeladen werden können:
    Für Chrome OS ein ABSOLUTER Mehrwert.

    Und ja: Ich bin produktiv auf eine Chromebox für Browserarbeiten umgestiegen

    Wäre der UL nich über G+ würden es viele komplett deaktivieren. Ich vl. auch an manchen Devices

  16. Der auto upload klappt schon. Jedoch gibt es mobil keine Möglichkeit Fotos vom drive zu den neuen drive Fotos zu verschieben.

  17. Als Google Apps Nutzer (mit eigener Email domain) klappt es aktuell bei mir nicht. Hat irgendjemand andere Erfahrungen?

  18. @Frank Nein, natürlich nicht. Zahlende Nutzer sind immer ganz hinten dran bei Google.

  19. habe sogar komplette Tools bspw. flex. Adressverwaltungsprogramme der Firma KRIB-DAT inkl. integrierte Rechnungssysteme jetzt auf Google Drive laufen. (hatte ich sonst immer auf Dropbox)

  20. Oh. Mein. Gott.

    Google hat damals die eigene Fotoverwaltung im Zuge der Google+-Integration völlig in den Sand gesetzt. Nichts hat mehr richtig funktioniert; alles war irgendwie doppelt und dreifach da; das verschieben und sortieren von Fotos funktionierte alle paar Wochen anders und dafür gab es sinnlose Gimmicks wie Stories oder Highlights mit Sounds und David Hasselhoff Montagen.

    Katastrophal.

    Ich war deswegen guter Dinge, als es hieß, dass hier ein Neuanfang stattfinden soll.

    Aber jetzt mischt scheinbar noch eine Dritte App mit und es wir einfach nur noch schlimmer.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.