Google+ gibt Nutzerzahlen bekannt

Spannender Tag für Google, beziehungsweise das Hauseigene Netzwerk Google+. Nicht nur, dass man Fotospezialist Nik Software mit Snapseed und zig Foto-Plugins aufgekauft hat, auch neue Benutzerzahlen gibt es zu vermelden. 400.000.000 Benutzer soll das Netzwerk mittlerweile haben. Sicherlich kein Wunder, verknüpft Google das Netzwerk doch in allen Diensten, so gut es geht. Weiterhin lässt man verlauten, dass man die Schallgrenze von 100.000.000 aktiven, monatlichen Besuchern (Web und Mobile) geknackt hätte.

Wie ich es mal schrieb: Google+ ist nicht nur Netzwerk für jedermann, sondern auch Tummelplatz für die Fotografen dieser Welt. Kostenloser Space für Foto-Portfolios (bis 2048 px Kantenlänge), dazu die App, die die Optik im Fokus hat. Hier lässt sich erahnen, warum man Nik Software aufgekauft hat. Vielleicht hat man auch ein wenig Flickr im Fadenkreuz… Mich findet ihr bei Google+ hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Google+ hat 400.000.000 Millionen Benutzer? Wow! Von welchem anderen Planeten hat Google+ denn noch Nutzer? 😀

  2. 400.000.000 Millionen Benutzer? Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen 🙂

  3. Wenigstens einer merkt es 😉

  4. Echt jetzt? Merkwürdig, daß ich bei Google+ kaum jemanden kenne bzw. die Leute die ich kenne bei Facebook wesentlich aktiver sind.

  5. ich denke, das stimmt schon so

  6. @Landlust: Zählen auch die ganzen Neu-Benutzer aus Gmail mit….

  7. Google+ is echt ne tolle, und vorallem hübsche Sache, da kann FB garnicht mit ziehen.
    Würde liebend gerne komplett auf G+ umsteigen und FB löschen, aber von meinen Kontakten hat niemand Google+ bzw. 3 haben es aber noch nie irgendwie benutzt.
    Vermute nur durch die Profil verknüpfung, schade, aber nunja.

  8. Geht mir genauso, keiner den ich kenne, nutz G+. Selbst ein Aufruf bei FB, mal einen Test zu wagen, blieb ohne Erfolg. Für einen Ersteindruck folge ich dort zwar Cashy und Konsorten, aber das könnte ich auch per RSS.

    Schade, dass sich soviel auf FB konzentriert..

  9. Ich würde auch gerne komplett von Facebook auf Google+ wechseln,weil ich es einfach optisch ansprechender und ausgereifter finde,außerdem kommt es mir so vor,als bestehe Facebook nur noch aus „Jeder Like spendet 1 Euro an Kinder in Afrika“ oder „…. hat dir eine Farmville Anfrage geschickt“ und das geht mir langsam echt auf die Nerven. Ich habe früher auch regelmäßig Werbung auf Facebook für Google+ gemacht und gewissermaßen „Missionarsarbeit“ geleistet,aber trotzdem hat sich kaum einer gefunden der wechseln wollte. Deshalb stehen im Moment meinen ca. 300 Facebook Kontakten 3 Kontakte bei G+ gegenüber. Naja was solls..

  10. Ich liebe Google+, auch wenn dort noch nicht viele meiner Freunde sind, so konnte ich schon ein paar abwerben :d

  11. halte Google Plus auch für besser aber ist aktuell absolut keine alternative da ist kaum jemand. man kann schon sagen fast niemand, wenn man von den it’lern absieht. a

  12. kann mich dem tenor nur anschliessen, ich kenne tatsächlich nicht eine einzige person aus meinem bekanntenkreis, die bei diesem g+ ist.. ich nutz fb eh nur noch als „messenger“, von mir kommt dort kein content mehr nach der zwangschronik..

  13. Hat Google jetzt Nik Software komplett gekauft? Hoffentlich werden die grandiosen Plug-Ins (zB Color Efex Pro) weiterentwickelt..

  14. Ich hab aktuell einen account bei Google+. Was mich nervt ist, wenn ich mit meinem getrennten youtube oder sekundären gmail-account anmelden möchte, ich die Registrierungsseite von Google+ vor den Latz geknallt bekomm.

    Auf dieser befindet sich dann auch kein „überspringen“-button. Die einzige Möglichkeit dem zu entkommen ist das schließen der Seite bzw. die vorherige Seite anzeigen zu lassen.

    Mittlerweile hab ich mich schon daran gewöhnt, finde die Vorgehensweise aber schon ziemlich dreist. Kann mir schon vorstellen dass auf diese Weise viele accounts erstellt werden, im Endeffekt aber unbenutzt vor sich hin verwesen.

  15. Die die hier schreiben, dass sie von FB komplett zu G+ umsteigen wollen, haben das System von G+ noch nicht erkannt.
    Auch die schreiben, dass sie keine Freunde oder bekannte dort haben, sollten mal überlegen wofür G+ eigentlich da ist.

    Gruß

  16. Wieviel davon wohl eine Zwangsmitgliedschaft ist? 😉 Immer mehr Dienste, von Google, setzen einen G+ Account voraus. Frueher konnte ich (als Beispiel) Orte in Maps bewerten, dass geht zwar immer noch, aber nur noch mit G+ Account. Nun, bewerte ich halt nicht mehr.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.