Google Fotos für iOS: Neues Design wird verteilt

Anfang September begann Google damit, das neue Design seiner Foto-Verwaltung Google Fotos auf Android-Geräte zu verteilen. Bisher mussten sich die Nutzer von iPhone, iPad oder iPod Touch noch mit dem alten Look begnügen, doch nun bekommen auch iOS-Anwender eine Frischzellenkur der App verpasst.

Die Funktionalität hat sich im Vergleich zur Vorgänger-Version kaum geändert und auch in puncto Struktur der App hat sich nicht so viel getan. Neu ist, dass ihr nun nach oben wischen könnt, um die Info-Seite eines Fotos anzusehen. Auch die Icons und die Schriftart wurden an das neue Material Design 2 angepasst und gleichen sich nun den anderen Apps an. Weiterhin ist das Grau aus der App verschwunden und weicht einem komplett weißen Look. Die amerikanischen Nutzer bekommen mit diesem Update auch die neue Live-Alben-Funktion zu Gesicht, ihr wählt Personen aus, die in das Album sollen und Google Fotos erledigt den Rest für euch.

Ihr könnt das Update ab sofort aus dem App Store herunterladen.

Hier ist das Changelog laut App Store:

Jetzt mit einem übersichtlicheren Design, das deine Bilder in den Vordergrund stellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Sehr schön. Gefällt mir. Und jetzt bitte die Gmail App hübscher machen

  2. Live Alben sehe ich leider noch nicht – die Gesichtserkennung habe ich aber aktiviert…

    Wäre ein interessanter Ansatz als Alternative zum Partnerkonto (Freigabe).

  3. Bescheuert, als müssten Apps der Mode nach gehen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.