Google Fotos für Android: Version 4 mit neuem Look

Google Fotos gehört neben Google Mail wohl zu den meistgenutzten Services des Konzerns aus Mountain View. Auch wenn die Foto-Verwaltung meiner Meinung noch nicht ganz perfekt ist, so ist sie doch vollgepackt mit tollen Funktionen, vor allem die Gesichtserkennung hilft im Alltag ziemlich. Die Android-App von Fotos hat nun ein größeres Update auf Version 4 erhalten und kommt ab sofort mit dem neuen Material Design 2 auf euer Smartphone.

In puncto Funktion hat sich mit dem Update eher wenig geändert, neu ist lediglich, dass die Info-Seite zum Foto nun per Swipe up verfügbar, wenn ihr ein Foto anseht. Die meisten Änderungen finden sich in der Schriftart und in den Icons, denn diese sind nun nicht mehr komplett mit Farbe gefüllt, sondern Umrisse, die zum Teil per Pastellfarbe hinterlegt wurden. Weiterhin hat sich das Grau komplett aus der App verzogen, der bekannte weiße Look beherrscht das Geschehen.

Version 4 ist zurzeit noch nicht im Play Store ausgerollt worden, ihr könnt die APK aber auch bei APKMirror herunterladen, wenn ihr es nicht erwarten könnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Das Update wird auch schon über den Play Store ausgerollt, kam heute Morgen auf mein Pixel 2 XL.

  2. Guten Morgen!
    Ich beziehe meine Updates meistens über den Playstore. In diesem Fall würde ich aber gern über die APK updaten. Die verlinkte Version liegt in 4 Versionen vor, die Unterschiede liegen in der „Architecture“ und in der „Screen DPI“.

    Kann mir jemand da generell weiterhelfen? Wie finde ich heraus welche Version die passende für mich ist?
    (Gerät ist ein Huawei Mate 9)

    Einen schönen Donnerstag!

  3. Mal in die Runde gefragt: ist bei irgendwem schon dieser neue Filter aufgeschlagen, Hauptmotiv farbig, Hintergrund schwarz-weiß, der mal angekündigt war?

  4. Bei mir ist seit dem Update ganz unten ein farblicher Verlauf von weiß in dunkel. Unglaublich hässlich und man sieht dadurch die Bedienelemente (Home,zurück etc.) kaum. Sieht sehr billig aus (wenn man das bei einer kostenlosen App überhaupt sagen darf 😉 )

    • Diesen Farbverlauf habe ich auch. Schön ist wirklich anders. Bei Geräten wo die Navigationsleiste ausgeblendet ist sieht es normal aus…

      • Komisch, manchmal verschwindet dieser Farbverlauf und dann ist der Hintergrund weiß und die Navigationstasten schwarz, das ist okay. Aber wieso ist das einmal so und einmal so. Testen die ihre Apps nicht?

  5. Was ist denn das Menu „Fotobücher“? Das erscheint bei mir nich

  6. Mal eine Frage, die vielleicht etwas unbeholfen klingen mag, mich aber interessiert.

    Wenn man die App nutzt, kann man da das Hochladen in die Cloud deaktivieren? Ich möchte nicht, dass meine Bilder in der Cloud landen. Habe alles auf dem Handy, bzw. zusätzlich auf einem externen Datenträger gesichert.

    Bisher habe ich daher Quickpic genutzt, um die Fotos auf meinem Gerät zu verwalten. Das gefällt mir prinzipiell auch sehr gut, doch hat die Foto-App von Google ja schon einige Funktionen, die ich gerne mal testen würde, aber ohne meine Bilder gleich mit der Cloud zu synchronisieren.

    Kann man die App also auch gänzlich ohne Cloud nutzen oder ist sie zwingende Voraussetzung?

  7. Findet sich unter Einstellungen.

  8. Ich muss dieses Thema kurz kapern:
    Wenn ich in der App Fotos bearbeiten, wird ein weiteres Exemplar gespeichert. Leider verschwinden bei dieser Version fast alle EXIF Information und der Zeitstempel ändert sich (+2 Stunden). Woran liegt das? Und wie kann ich das verhindern?

    Ich besitze keinen PC/Laptop. Fotos werden von SD auf das Android-Gerät übertragen und auf dem mobilen Gerät bearbeitet. Doch leider pfuscht sowohl Google Fotos als auch Snapseed an den EXIFs und dem Datum rum.

    Ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.