Google Fotos: Aktuelle APK deutet auf Vorschläge zum Teilen von Fotos hin

Seit der diesjährigen Google I/O bekommt die Google Fotos-App nach und nach immer mehr der auf der Präsentation gezeigten Features verpasst, zu denen unter anderem auch die Bearbeitungsvorschläge für in der Galerie befindliche Bilder gehören. Diese sollen euch beim Durchscrollen der Aufnahmen hilfreiche Aktionen vorschlagen, mit denen ihr noch mehr aus euren Fotos herausholen könnt, wie zum Beispiel Helligkeitskorrekturen und dergleichen.

Nun wurde die aktuelle APK (Version 4.4) von Google Fotos für Android von 9to5Google in seine Bestandteile zerlegt und siehe da: scheinbar werden uns bald auch Vorschläge zum Teilen unserer Bilder von der App unterbreitet. Aktuell konnte man auf die Optionen “Add to shared album?” und “Send to friends?” stoßen, wobei dies sicherlich nicht die einzigen Optionen bleiben werden. Das Teilen mit Freunden wird in Google Fotos zwar schon angeboten, der Vorschlag wird dann aber eben auch direkt beim Anschauen von Fotos mit mehreren oder von Google Fotos erkannten Personen im Bild eingeblendet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Hoffentlich kann man das abschalten. Bei fast jedem Bild wird mir eine Helligkeitskorrektur virgeschlagen, die in 100% der Fälle einfach Mist ist. Genau wie die anderen Assistent Vorschläge für Videos und Animationen. Soviel zum Thema „künstliche Intelligenz“…

  2. Sicher, das das neu ist? Ich bekomme so einen Hinweis schon etwas länger (müsste lügen, aber sicher schon seit anfang des Jahres), vorallem, wenn ich Fotos von meiner Freundin und mir mache, dann schlägt Google mir vor diese doch mit ihr zu teilen. Muss dazu sagen, ich habe bereits etliche gemeinsame Alben mit ihr, vielleicht spielt das eine Rolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.