Google erklärt die Standortbestimmung von Google Now unter iOS

Google Now für iOS ist da. Das ist zwar klasse, aber leider auch nicht so klasse wie unter Android gelöst. Standardmäßig hat Google Now eine dauerhaft aktivierte Standortbestimmung. Viele iOS-Nutzer waren verwirrt, sahen durch Dauer-GPS ihre Akkulaufzeit schon rapide sinken. Google Now unter iOS nutzt kein direktes GPS, sondern die einfachen Standortberichte – quasi Wifi Location. Das Signal ist sichtbar, weil die Google-Suche manchmal unseren Standort meldet, auch wenn wir die App nicht aktiv nutzen.

Tip1

Google Now verwendet die Berichte, um uns Verkehrshinweise und andere Updates zu bieten. Dieses hat Google nun noch einmal extra in einer Grafik aufgezeigt. Unser Sascha hat es übrigens über den Tag getestet. Fazit: Google Now für iOS zieht nicht viel Energie aus eurem Akku. So, damit wäre dies auch endgültig geklärt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Sorry, kann ich so aber nicht bestätigen. Ob es an der Standortbestimmung oder an etwas anderem in der App liegen mag. Sowohl auf dem iPhone 5 als auch auf dem iPad 2 zieht mir die App den Akku leer. Und zwar merklich. (iPad im Standby während des Spiels gestern Abend von 80% auf 20% Akku runter. Hatte direkt vor dem Spiel die App installiert. Beim iPhone viel der Akku-Stand nach der Installation der App alle paar Minuten um 1 Prozent.) Habe auf beiden Geräten die App wieder entfernt, seit dem (wie davor) kein Problem und der Akku hält wieder. Da muss Google auf jeden Fall nachbessern.

  2. Sascha Ostermaier says:

    @Johannes: Bei einem iPad Standby Verlust von 60% Akku in 105(?) Minuten würde ich mir allerdings auch Gedanken machen. Das kann nicht daran liegen. Das würde ja bedeuten, dass die Standortbestimmung der App mehr Akku frisst als Videostreaming mit aktivem Display. Welche iPad Variante war das? Und welches iPhone Modell? Wie Du ja an meinem Screenshot sehen kannst, lief bei mir die App 15 Stunden und 28 Minuten, bei 3 Stunden 30 Minuten aktiver iPhone Nutzung. Der Akku verlor in diesem Zeitraum 47%, ein völlig normaler Wert. Auch heute konnte ich keine negative Beeinflussung feststellen. Bezieht sich auf ein iPhone 5.

  3. Ich habe die Now App auf einem 3GS und merke eigentlich kein spürbar höheren Akkuverbrauch.

  4. @ Sascha: iPad 2, 32GB, WiFi & iPhone 5 16GB. Woran es genau lag, kann ich nicht sagen. Fakt ist aber, dass der Akku-Verlust unmittelbar nach Installation der App auftrat und direkt nach der Deinstallation wieder verschwunden ist. Irgendeinen Zusammenhang wird es da wohl geben – zumal ich laut den Rezensionen im Store ja offenbar auch nicht der einzige mit Akku-Problemen bin.

    Liegt es vielleicht am Jailbreak? Verträgt sich da etwas nicht? Ich vermag es nicht zu sagen.

  5. selbst wenn es nur wenig akku zieht, was nicht ganz meiner beobachtung entspricht, ist es ein grund das ganze erstmal wieder zu deaktivieren. ich sehe nämlich derzeit keinen echten nutzen für google now, es ist eher ein nette spielerei. für wetter nutze ich eh die wetter-app, navigation schalte halt dann ein, wenn ich sie wirklich brauche… und wenn ich fliege, dann bietet mir passbook ähnliche funktionen.
    btw: wenn jemand google now über seinen „business“ account nutzen möchte, also google apps, dann muss er im web-portal unter android (!!) „google now“ als dienst aktivieren.

  6. Kann ich leider nicht bestätigen – zieht mir den Akku deutlich schneller leer als ohne aktiviertes Google Now. Heute früh voll aufgeladen, habe ich sonst ohne Benutzung mittags 90%, heute waren es 75%.

  7. Sascha Ostermaier says:

    Interessant ist das ja schon. Bin heute bei einer Benutzung von 1:23 und 10:03 Standby. Akku zeigt 86% an. Standortverlauf und der ganze Kram sind aktiviert. Kein Jailbreak, aktuelle iOS Version.

  8. Jawoll, jetzt verraten wir der Datenkrake auchnoch 24 Stunden unseren Standort. Aber sich über Kameras auf dem bahnsteig oder die Vorratsdatenspeicherung aufregen. Wie dumm der Mensch doch ist.

  9. @Maik: Ich glaube, die Kameras etc. habe ich nicht freiwillig gewählt, oder?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.