Google Chrome: seitliche Tabs

Was beim Firefox per Erweiterung möglich ist, bringt jetzt auch Google Chrome mit. In den Chromium Builds sind jetzt ganz aktuell Labs Features hinzu gekommen. Wer also Chromium testet (ganz einfach mit der portablen Version), der kann einfach mal about:labs in der Adresszeile eingeben. Seitliche Tabs lassen sich dann via Kontextmenü freischalten. Sicherlich gewöhnungsbedürftig – für mich wäre das nichts.

Mac OS X-User bekommen statt der seitlichen Tabs eine Möglichkeit, geöffnete Tabs via „3-Finger-Wisch“ in einer Expose-mäßigen Übersicht zu erkunden. Mehr zum Thema: Google Chrome demnächst mit eigenen Labs & Chromium Adds Web Store Placeholder, Labs, And An Awesome Expose-Like Feature

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

25 Kommentare

  1. kennt Opera auch schon seit einiger Zeit und auf großen Breitbildschirmen finde ichs recht praktisch, schließlich nutzen die wenigsten Seiten mehr als 1024-1200px in der Breite

  2. Macht schon sinn bei Wide-Screens, müsste für mich aber wenn rechts angedockt werden, damit ich nicht immer drauf gucken muss, man fängt halt nun mal links an und da stört es dann!

    PS: Hab meine Win7 Superbar auch rechts am Rand, macht halt bei Wide-Screen mehr sinn!

  3. Hm – würde mir zu viel Platz weg nehmen. Oben ist das doch ganz gut.

  4. Ist vielleicht ganz praktisch, aber die Umgewöhnung würde ich mir nicht antun wollen.

  5. Als ich finde das klasse. Ich nutze im Firefox seit einiger Zeit TabKit und kann jedem mit einem WideScreen nur empfehlen das mal mit Tabs an der rechten Bildschirmseite auszuprobieren. Spart insbesondere bei vielen Tabs enorm Platz, da Webseiten so gut wie nie die Breite eines großen Bildschirms ausnutzen. Ich habe mich sehr schnell umgewöhnt und würde mich freuen, wenn auch Firefox das standardmäßig anbieten würde.

  6. Sorry, war doppelt…

  7. Ich sehe wenig Sinn darin. Dadurch, dass die Tabs normalerweise eh in der Titelzeile sind, gewinnt man nicht mal an Höhe dazu. Und sinnloserweise ist die Titelzeile dazu noch leer. Wenn da Tabs drin sind, kann mans ja noch verstehen, aber komplett leer? O.o

  8. Hui, ich wusste gar nicht um die Möglichkeit des Tabsexpose unter Mac. Coole Sache, auch wenn die Thumbnails nicht geladen werden bei mir.

  9. 3lektrolurch says:

    Hatte ich mal im Firefochs, fand ich aber verbesserungswürdig.
    Hey, was spricht dagegen, die Tabs mehrzeilig zu machen, vlt. wählbar bis 5 Zeilen? Der große Nachteil bei einer Zeile ist nämlich der dauernd verschenkte Platz (JA, Websites sind meist schmal -aber ne Seitenleiste gibts ja auch noch :dazu:), wenn man nicht viele Tabs auf hat. Will man nämlich noch halbwegs den Text auf den Tabs lesen, muss die Breite schon ziemlich(!) breit sein.
    OT:
    In Outlook gibts das schon lange, bei der Portraitvorschau und der Nachrichtenauswahl-Zeile, Thunderbird hats leider immer noch nicht.

  10. Finde ich gut. Ich nutze dazu schon lange tabsidebar für firefox, das hat den angenehmen Nebeneffekt, daß man zwischen Tabs oder Sogar Minivorschau als Tabs wechseln kann.

  11. JürgenHugo says:

    Na, da könnt ich bei meinen Mäusen für´n Mac stundenlang mit „3-Fingers-wischen“ und es würd sich nix tun… :mrgreen:

  12. Im Firefox einfach Klasse
    https://dl.dropbox.com/u/5724822/Magical%20Snap%20-%202010.08.27%2017.19%20-%20004.png

    Schaut im Chrome aber unschön aus find ich…

  13. „Was beim Firefox per Erweiterung möglich ist“ mit welcher denn?

  14. nippelnuckler says:

    @wishu: titelzeile leer? nicht mit der erweiterung „hide caption“ siehe: http://dl.dropbox.com/u/1301513/hide_caption_ff_win7.png

  15. nippelnuckler says:

    @3lektrolurch: mit tab-mix-plus kannst du tabs mehrzeilig anzeigen lassen

  16. LokiBartleby says:

    Kann Opera auch, ich meine sogar, schon eine ganze Weile.
    In Verbindung mit Operas Tab-Vorschau (Visual Tabs) sieht die seitliche Tableiste auch noch am besten aus.
    Aber diese seitliche Anordnung gefällt mir letztlich nicht wirklich, ob ich mich dran gewöhnen könnte, wollte und würde, kann ich nur schwer einschätzen. Mit einer seitlich angeordneten Taskleiste in Win7 konnte ich mich jedenfalls nicht anfreunden.

  17. nippelnuckler says:

    @LokiBartleby: sicher kann das opera auch nur darum gings hier nicht

  18. Nicht wirklich neu die funktion, implementiert seit… zig versionen jedoch war sie da recht buggy, nicht wirklich schön implementiert, Wo die Tabs oben kaum platz wegnehmen, lohnt sich doese fette ansicht rechts garnicht, die tabs sind sowieso IN der titelbar. Kein Profit, nur bei sehr vielen Tabs könnte sich es in etwa rentieren (lesbarkeit), Sinnfrei im grunde (im aktuellen umfang, ohne Tab Management, Categories, etc)

  19. Ich warte zeit immer auf seitliche Tabs für Chrome. Ständig lasse ich 20 oder mehr Tabs offen. Ich lass mich schnell daran gewöhnen.

  20. JürgenHugo says:

    @Shawn Dowler:

    Wenn du einen (großen) Monitor mit Pivot hast/hättest, dann hätt ich einen hilfreichen Tip: hochkant stellen – dann schaffste 100 Tabs! :mrgreen:

    PS: die „100“ soll „viieell“ symbolisieren – getestet hab ich das nich… 😛

    PPS: Big monitor – much tabs!

  21. Woah – wie geil ist das denn!
    Ich nutze die seitlichen Tabs seit Jahr und Tag in Firefox – es ist auch der einzige Grund, warum ich ihm auf dem Home-PC treu geblieben bin.
    Ciao Mozilla – war ne schöne Zeit 🙂

  22. Ist das dann endlich mal eine Chance für verschachtelte Tabs für Chrome (à la „tree style tab“ für Firefox)?

  23. coriandreas says:

    @caschy
    Was mir jetzt noch grad einfällt: Kann man Chromium auch in eine stable Version up/down-graden?
    Würde gern diese neue Tab-Ansicht nutzen, jedoch nicht mit der neuesten Nightly von Chromium, denn Yoono läuft damit recht instabil!
    Danke!

  24. auf widescreen bildschirmen finde ich sowas praktisch… nutze im ff schon länger tree style tab an der seite des bildschirms… kann man schöner sehen, welcher tab woher stammt usw…

  25. Seit Chrome Version 16 gibt es diese Möglichkeit nicht mehr.
    Wurde „einfach so“ entfernt …
    Sehr schade wie ich finde 🙁

    Hier wird darüber viel diskutiert
    http://code.google.com/p/chromium/issues/detail?id=104937