Google Chrome Frame Beta erschienen

Erinnert sich noch jemand an Google Chrome Frame? Im September 2009 habe ich über die erste Developer Version von Google Chrome Frame berichtet. Ich erkläre es mal vereinfacht: ihr installiert Google Chrome Frame, ein kleines Plugin welches ca. 10 Megabyte an Daten aus dem Netz nachlädt. Danach habt ihr Webkit als Browser-Engine auf der Platte. Benutzt Safari und eben auch Google Chrome. In Zukunft wird euer Internet Explorer Seiten, die einen speziellen Tag im Header haben, in der Engine von Chrome darstellen und eben nicht in der Internet Explorer-Geschichte namens Trident.

Wie der Titel verrät: jetzt ist Google Chrome Frame als echte Beta erschienen. Alle Features von Google Chrome 5 (inklusive HTML5 Sound und Videos) können auch so im Internet Explorer genutzt werden. Große Unterstützter für Google Chrome Frame hat man übrigens auch: alle auf wordpress.com gehosteten Blogs setzen Google Chrome Frame ein.

Der ganze Spaß funktioniert im Internet Explorer 6, 7 und 8. Ich selber habe mein Blog auch schon angepasst und folgenden Text in die Metatags gehauen (header.php bei WordPresss): <meta http-equiv=“X-UA-Compatible“ content=“chrome=1″/>

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. In deinem Beispiel fehlt aber der schließende / 😉

  2. @Ruben: wie meinen?

  3. qui bono?

  4. … bin ich zu blöd für – hab´s nicht kapiert was das Ding macht.

  5. chromler says:

    Die Frage ist nur: Warum sollte man das nutzen, wenn man eh Chrome direkt nehmen kann?

    Und Webentwicklern bringt der Header-Tag auch nichts, weil Otto-Normalsurfer nunmal das Teil nicht installiert haben wird.

  6. Wie soll ich dann neu erstellte Webseiten im IE testen, außer über spezielle Online-Tools?

  7. Mein letzter Kommentar ist als nicht geschrieben zu betrachten. Musste den Artikel erst sacken lassen.

  8. Ich kann den Nutzen irgendwie nicht klar erkennen? Eben aus den Gründen die Cromier
    genannt hat. Ist irgendwie sinnfrei das Tool. Oder ich hab’s nicht ganz gerafft 😉

  9. 3lektrolurch says:

    Der Klugscheisser würde jetzt vlt. behaupten dass Chrome das Webkit geforkt hat und nur Safari dieses im Original verwendet.
    Würde ich aber nie tun, macht wohl auch nicht soo viel Unterschied?

  10. und mit dem IE8 kann ich mir derzeit in deinem Blog keinen „ganzen Beitrag“ mehr ansehen, da ich immer sofort auf eine http://api.flattr.com/button/view/7569643d383….. Seite geleitet werde, die dann nicht angezeigt werden kann – irgendwas macht flattr da, was dem IE wohl nicht so schmeckt?

  11. Funktioniert 1a, eben getestet….

  12. „inklusive HTTM5 Sound und Videos“

    Was ist denn HTTM5 ist das der neue Nachfolger von HTML5? 😛