Google Chrome: Dev-Version mit Redesign der Erweiterungsverwaltung

Der Google Chrome Browser erhält bald eine übersichtlichere Verwaltung von Apps und Extensions. In der Dev-Version ist das Material Redesign bereits aktivierbar und sieht richtig gut aus. Die installierten Erweiterungen werden auf Karten angezeigt, über diese lassen sie sich aktiveren oder deaktivieren und auch wieder deinstallieren. Um das neue Design zu aktivieren, müsst Ihr in der Adresszeile der Dev-Version nur chrome://flags/#enable-md-extensions eingeben und die Funktion aktivieren. Nach einem Browser-Neustart steht dann die Kartenansicht unter chrome://extensions zur Verfügung.

Leider kann man (noch?) nicht nach aktivierten und deaktivierten Extensions filtern, dennoch ist das Design sehr übersichtlich. Wer es noch einfacher und kompakter möchte kann sich auch einmal SimpleExtManager anschauen, eine Chrome-Erweiterung, die Chrome-Erweiterungen verwalten lässt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die MD-Extensions sind doch aber schon lange drin, seit vermutlich gut einem Jahr. Das Problem ist eher, dass das Design bisher zu verbuggt war und dadurch die Karten teilsso eng zusammen rückten, dass man nicht mehr an die Schaltflächen ran kam. Wäre schön, wenn sie das jetzt behoben haben

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.