SimpleExtManager: Google Chrome Erweiterungen einfach verwalten

6. Januar 2013 Kategorie: Google, Software & Co, geschrieben von: Patrick Meyhöfer

Google Chrome mit all seinen Erweiterungen ist bei mir tagtäglich im Einsatz. Was manchmal nervig sein kann, ist die Verwaltung seiner Erweiterungen. Diese sind immer recht mühsam über das Menü aufrufbar, ein schneller Zugriff war mir daher wichtig. Gefunden habe ich SimpleExtManager, welches derzeit noch in der Alpha-Phase ist.

SimpleExtManager Google Chrome

Die Erweiterung platziert sich in die Standard-Leiste bei Google Chrome und listet direkt alle Erweiterungen, Apps und Themes auf, die ihr installiert habt.

Über die Checkboxen könnt ihr diese schnell aktivieren/deaktivieren, die Optionen der Erweiterung aufrufen oder einfach deinstallieren. Zudem kann man auch komplette Gruppen definieren, bei denen man direkt mehrere Erweiterungen auf einmal aktivieren könnt. Ist ein guter Zeitpunkt vielleicht einmal wieder aufzuräumen. [via]

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Patrick Meyhöfer

#Linux, #Ubuntu, #OpenSource #Android sind meine Themen. Du findest mich auch auf Twitter und Google+. Zudem schreibe ich Beiträge für freiesMagazin und auf meinem Blog Softwareperlen .

Patrick hat bereits 404 Artikel geschrieben.


14 Kommentare

Thomas 6. Januar 2013 um 10:01 Uhr

Welche Erweiterungen verwendest/empfiehlst Du Cachy?

EviL 6. Januar 2013 um 11:01 Uhr

Sehr nützlich.
Bis jetzt nutze ich http://goo.gl/hsAFZ um die Erweiterungen schneller zu erreichen.
schönen tach noch.

Patrick Meyhöfer 6. Januar 2013 um 11:03 Uhr

@Thomas Was Caschy aktuell verwendet weiß ich nicht. Er hat aber vor einer Weile mal seine wenigen aufgeschrieben: http://stadt-bremerhaven.de/meine-google-chrome-erweiterungen/

Don 6. Januar 2013 um 11:35 Uhr

Für sowas Grundlegendes braucht Chrome eine eigene Erweiterung, weil die Basisfunktion schlecht implementiert ist? Ein seltsamer Browser!

Marc 6. Januar 2013 um 13:24 Uhr

Rechtsklick auf irgendeine Erweiterung » Erweiterungen verwalten…
Finde ich jetzt nicht wirklich “mühsam” oder “schlecht implementierte Basisfunktion”.

Stefan Natter 6. Januar 2013 um 14:13 Uhr

Hab früher Context (https://chrome.google.com/webstore/detail/context/aalnjolghjkkogicompabhhbbkljnlka) benutzt aber versuch jetzt diese Extension mal. Danke für den Tipp.

Martin 6. Januar 2013 um 16:24 Uhr

Man muss nicht über das Menü -> Einstellungen -> Erweiterungen gehen. ein Rechtsklick auf ein beliebiges Erweiterungssymbol und dann auf Erweiterungen verwalten (ganz unten) genügt! Ist genau ein Klick mehr und ich hab nicht noch eine Erweiterung im Browser deren nutzen minimal ist!

Martin 6. Januar 2013 um 16:25 Uhr

Edit: Marc schrieb es ja auch schon! Sorry.

Harry 6. Januar 2013 um 16:46 Uhr

@Thomas
kleiner Tipp, oben und am ende des Blog Eintrages steht immer der Auto der diesen verfasst hat, Der Spruch “lesen bildet” und zwar richtiges lesen ist aktueller den je. Nix für ungut der musste sein. ;-)

Florian Reuschel (@Loilo92) 6. Januar 2013 um 23:44 Uhr

Man kann’s auch einfacher machen. Mann kann sich jede beliebige Seite der Einstellungen (auch die Extensions) als Bookmark ablegen. Hat leider kein Icon.

Endogen 7. Januar 2013 um 16:49 Uhr

Wenn man schnellen Zugriff möchte, dann kann man sich auch den Link (z.B. für die Bookmarks oder eben die Extensions) in der Favoriten-Leiste ablegen und das wars.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.