Anzeige

Google Chrome 74 veröffentlicht: Den Dark Mode bekommt nicht jeder sofort

Google hat seinen Browser in Version 74 veröffentlicht. Konkret handelt es sich um Chrome 74.0.3729.108 für Windows, macOS und Linux. Die großen Neuerungen sucht man vergebens, aber Google konnte immerhin jede Menge Fehlerbehebungen einfließen lassen und schloß zahlreiche, auch kritische Sicherheitslücken. Vielleicht für Windows-Nutzer ganz interessant: Google Chrome hat seit längerem einen Dark Mode im Test. Unter macOS ist dieser schon länger in der Finalversion, unter Windows zieht er erst mit Version 74 bei den Nutzern ein.

Chrome respektiert dabei die Einstellungen von Windows, sodass der Dunkelmodus erst genutzt wird, wenn dieser auch systemweit von euch eingeschaltet wurde. Wie das genauaussieht, beschrieb ich ja bereits in diesem Beitrag. Falls ihr nicht wisst, wo ihr den dunkeln Modus für Windows aktivieren könnt: Einstellungen > Farben > Weitere Optionen. Oder einfach „dunkel“ (ohne Anführunsgzeichen) in die Suchbox eingeben.

Ganz wichtig: Sollte der Dark Mode bei euch nicht auftauchen, dann wundert euch nicht: Laut Google rolle man diesen erst an eine kleine Anzahl von Nutzern aus, mehr Nutzer sollen den Dark Mode in Chrome „in naher Zukunft“ zu sehen bekommen. Bis dahin muss man das erzwingen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Tut leider nicht. 74.0.3729.108 ist installiert, Windows in Dunkel schon lang aktiviert aber Chrome interessiert das nicht… 🙁

  2. Den letzten Satz bzgl. des Rollouts hatte ich tatsächlich nicht gelesen. Asche auf mein Haupt.

  3. Mit dem richtigen Switch geht das auch ohne Windows selbst umzustellen, bzw. Wartezeit, dass der Modus kommt:

    „C:\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\chrome.exe“ –force-dark-mode

    Und dann ist der Browser auch schon schwarz gekleidet 😉

    Update: Statt Minus vor force-dark-mode, müssen zwei Minus hin.
    @Cashy: Irgendwie macht die Kommentarfunktion aus 2x Minus ein einzelnes Minus.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.