Google Chrome 74: Windows-Version mit standardmäßigem Dark Mode

Langsam geht es in die finale Runde für Google Chrome und den Dunkelmodus. Unter macOS ist der Dark Mode für den Browser bereits in der finalen Version vorzufinden und auch die aktuelle Beta für Android unterstützt ihn bereits. Wie man den Dark Mode unter Chrome 74 und Android einrichtet, beschrieb ich in diesem Beitrag bereits.

Nun hat man bei Google aber auch Chrome 74 als Beta für Windows veröffentlicht – und eben jene Version hat den Dark Mode ab Werk direkt mit drin, vorher musste man da ja einige Verrenkungen übernehmen. Nun könnt ihr mal selber ganz leicht ausprobieren: Aktuelle Chrome-Beta für Windows herunterladen und installieren.

Und sofern euer Windows auf „Dunkel“ gestellt ist, wird auch Google Chrome in diesen Modus versetzt. Falls ihr nicht wisst, wo ihr den dunkeln Modus für Windows aktivieren könnt: Einstellungen > Farben > Weitere Optionen. Oder einfach „dunkel“ (ohne Anführunsgzeichen) in die Suchbox eingeben. Fertig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. mir persönlich hat noch nie irgendein dark theme gefallen. bei keiner app.
    die hellen themes sind aus meiner sicht immer übersichtlicher

    • Florian P. says:

      Das ist alles Gewöhnungssache – nach ein paar Wochen willst du nichts anderes mehr.
      Seitdem ich – soweit es überall geht – den Dark Mode nutze und ganztags „Night Light“ (also Blaulicht-Filter) aktiviert habe, habe ich wesentlich seltener Kopfschmerzen. Kann Zufall sein oder auch nicht. Ich mag den Dark Mode jedenfalls :-).

    • Kann den Hype darum ebenfalls nicht nachvollziehen. Aber wem es gefällt, ist doch schön, dass es die Option dazu gibt.

  2. Außer es ist dunkel am Abend dann sind die HelLens Darstellung ziemlich blöd

  3. Ich schätze das betrifft Win10. Auf Win7 nicht möglich.

    greez

  4. Schöne Idee, gibts eigentlich irgendwo Studien was für die Augen angenehmer ist? Grade bei langer Bildschirmarbeit könnte das ja dann eine nette Sache sein.

  5. Ich habe eben die Beta installiert und bei mir steht Windows immer auf Dunkel aber Chrome ist es leider nicht. Kann man das sonst manuell einstellen?

  6. geht bei mir nicht…
    Aktuelle Beta installiert und Windows in „Dunkel“ versetzt, aber keine Änderung 🙁

  7. Bringt das was, wenn einem trotzdem Webseiten mit zwangsweise voreingestelltem weißen Hintergrund ins Auge knallen? Wie sieht denn z.B. Caschys Blog damit aus?

    Angenehm fürs Auge finde ich z.B. den Dark Mode in Google News für Android. Damit wird sogar Caschys Blog plötzlich augenfreundlich. Aber das ist dann halt nicht mehr die Originalwebsite.

  8. @Caschy: Wie wär’s, wenn ihr für deinen Blog einen Umschalter in einen Dark Mode einbauen würdet? Gibt’s auf anderen Websites ja auch schon. Die Einstellung (hell oder dunkel) kann sich der Browser ja z.B. über einen Cookie merken.

    Der schönste Browser-Dark-Mode nützt dem Leser nix, wenn einem der Webseitenbetreiber zwangsweise einen weißen Hintergrund in die Augen knallt.

  9. Scheint bei mir auch nicht zu funktionieren, weder Beta noch Dev :/

  10. Funktioniert bei mir auch nicht. Habe die Version 74.0.3729.28 (Offizieller Build) dev (64-Bit) installiert.
    Mein Windows 10 ist ebenfalls dunkel. Wird wohl sukzessive ausgerollt.

  11. Hallo,
    ich habe den dunklen Modus in Windows aktiviert (Standard-App-Modus) und die Einstellungs-App ist auch dunkel bei mir. Allerdings wird Chrome Beta trotzdem nicht dunkel. Was kann ich tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.