Google Chrome 64 für Android mit Werbeblocker für Redirect-Werbung

Wir berichteten ja in der Vergangenheit darüber, dass Chrome einen Werbeblocker bekommen soll. Keinen klassischen, der euch wählen lässt, was es zu blocken gäbe – und auch keinen, der jegliche Werbung filtert. Stattdessen will Google sicherstellen, dass ihr nur ordentliche Werbung zu sehen bekommt, keine betrügerische.

Betrügerische Werbung gelangt durch die Google-Werbenetzwerke auf alle Seiten, es sind also keinesfalls die bösen Betreiber, die euch beispielsweise Gewinnspiel-Popups und andere Tab-Under-Geschichten um die Ohren hauen, sondern Werbetreibende, die in der Hölle schmoren sollen, gepaart mit dem Unvermögen Googles, dies geregelt zu bekommen.

Nun verteilt aber Google bereits die Version 64 von Chrome für Android und eben jene soll es besser machen. Im Changelog heißt es, für alle verständlich: „Diese Version verhindert, dass Websites mit missbräuchlichen Werbeerlebnissen ohne Ihre Zustimmung neue Fenster oder Registerkarten öffnen. Wir haben auch Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen eingebaut.

Und damit wäre auch schon fast alles gesagt. Bis Chrome 64 überall gelandet ist, kann es noch dauern. Würde mich freuen, wenn ihr in ein paar Wochen an diesen Beitrag denkt und mal Bescheid sagt, ob euch im Web etwas aufgefallen ist, ob diese Seuche endlich vorbei ist, oder ob das Katz-und-Maus-Spiel wieder von vorne beginnt.

Ab dem 15.2 soll das Ganze ja noch eine Ecke strenger werden, Google setzt unseriösen Werbern weitere Daumenschrauben an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Das ist für mich noch kein wirklicher Werbeblocker. Und aus dem Grund bin ich auch beim Samsung Browser gelandet und sehr zufrieden.

  2. Am Handy mit LineageOS und root hab ich AdAway, und am Fire HD 10 ohne root habe ich Adguard DNS, wohl die beste Methode Chrome auf Android zu nutzen! 🙂

  3. Adguard von adguard punkt com herunterladen. Läuft perfekt auf jedem unserer Android-Geräte. Ganz ohne Root. Wohl der beste Werbeblocker, der in jeder App und jedem Browser funktioniert.

  4. Bin gerade zuhause mit pihole am testen, sieht mit Werbung und Trackern schon ganz gut aus. Gerade für die ganzen unterschiedlichen Geräte zuhause schon eine schöne Sache. NoScript oder uMatrix machen aber trotzdem noch Sinn au den Rechnern wo es geht, aber die ganzen anderen Geräte haben damit einen schönen Grundschutz.

  5. Das ganze gibt es schon in der aktuelle stable und kann via Feature Flag aktiviert werden
    „`
    chrome://flags/#enable-framebusting-needs-sameorigin-or-usergesture
    „`

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.