Google Backup & Sync 3.41.9267.0638 bringt Verbesserungen

Google Backup & Sync ist der Nachfolger der Google Drive-Software, die aller Voraussicht nach ab dem 12. Mai nicht mehr funktionieren wird. Dies betrifft dann auch den separaten Foto-Uploader. Für die Nachfolge-Software namens Google Backup & Sync gibt es dann jetzt auch noch einmal ein frisches Update, welches Fehler beheben soll.

So wurde ein Problem behoben, bei dem HEIF- und HEIC-Dateien (High Efficiency Image Format-Dateien) in Google Fotos nicht sichtbar waren. Benutzer, die zuvor alle Dateitypen synchronisiert haben, sehen ihre vorhandenen HEIF- und HEIC-Dateien jedoch immer noch nicht in Google Fotos. Ein Workaround besteht darin, die HEIF- und HEIC-Dateien vom Laufwerk zu löschen und sie dann manuell hochzuladen.

Ferner wurde ein Problem behoben, bei dem einige Benutzer nicht in der Lage waren, zusätzliche Ordner zur Synchronisierung hinzuzufügen. Benutzer von Google Backup & Sync können mit der neuen Version 3.41.9267.0638 nun Unterordner von ~/Library unter macOS und %UserProfile%\AppData unter Windows synchronisieren. Eine Ausnahme ist, dass Unterordner von ~/Library/Application Support/Google und %UserProfile%\AppData\Local\Google nicht ausgewählt werden können.

Und in Sachen macOS weiss Google zu berichten, dass der Sync-Client Schuld sein konnte, wenn kürzlich aufgenommene Screenshots nicht sofort auf dem Desktop zu sehen waren. Dies will man behoben haben. In diesem Sinne, fröhliches Aktualisieren und Nutzen, sofern ihr die Software einsetzt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Eine Frage in den Raum werf: Ich habe ein Notebook, ein Smartphone, ein Tablet und eine Datei. Auf dem Notebook liegt diese unter C:\Backup und auf dem Smartphone / Tablet auf der internen Speicherkarte im Pfad /Meine Dateien/Backup. Wie kann ich diese Dateien synchron halten, ein verschieben der Dateien ist nicht erlaubt.

    Ich kenne mich mit Backup Apps überhaupt nicht aus…

    PS: Es sollte auch gleichzeitig mit anderen Dateien in anderen Pfaden funktionieren.

    • ganz gut klappt es mit foldersync (Netzwerkfähig) …

    • So eine Datei würde man für gewöhnlich gar nicht lokal speichern, sondern auf einem Online-Speicher (wie eben OneDrive, Gdrive, Dropbox u.s.w) halten und dort bearbeiten. Dann wäre sie auch auf
      allen anderen Plattformen immer aktuell. Lokal runterladen würde man sie nur, um sie z.B. auf einem
      NAS zu sichern.

      Nun gibt es natürlich auch Dateien, die man nicht auf einem Online-Speicher bearbeiten kann, weil es
      keine Anwendungen/Apps dafür gibt. Dann wird es etwas komplizierter, wenn man die über mehrere Plattformen (möglicherweise auch noch mit unterschiedlichen Betriebssystemen) hinweg synchron
      halten will. Ich persönlich würde die Synchronisierung dann von den Google-Servern aus(NICHT LOKAL)
      anstoßen und handhaben…mit Hilfe eines Cloud-Skripts(damit kann Up/Downloads von/zur lokalen Plattform ausführen). Das ist aber sicherlich nur für wenige machbar.

  2. Gut ist, dass man mit dieser neuen Version die RAWs (und beliebige andere Dateitypen) grundsätzlich vom Backup ausschließen kann. Damit wird die Version brauchbar und ich benötige die alte nicht mehr.

  3. Gibt es nach wie vor nicht für Linux, richtig?

    • Für Linux gibt es insync als Drive-Client. Fotosicherung (Google Fotos) geht damit aber leider nicht.

  4. Leo Leinmüller says:

    Wäre schön wenn sie Mal den Bug beheben, dass Dateien aus Adobe Programmen die in einem synchronisierten Ordner gespeichert werden nicht erneut gespeichert werden weil B&S sie „blockiert“ und sie als geöffnet gekennzeichnet werden…

  5. Ich denke die Backup und Sync Lösung richtet sich eher an private Nutzer, nicht an Personen die professionell mit beruflich genutzten Adobe Programme arbeiten. Ich hoffe du sicherst deine Kundendaten nicht in der Cloud, sondern nutzt eine lokale Lösung z.B. via NAS.

    • Leo Leinmüller says:

      Ich bin auch (noch) kein professioneller Nutzer sondern Student der auch gerne vom Handy bzw. der Uni auf die Daten zugreift. Es ist für mich die einfachste Rücksicherung und Möglichkeit alles überall zugreifbar zu haben.

  6. Habe in der Vergangenheit „Google Photo Backup“ verwendet und vor ein paar Tagen „Backup & Sync“ installiert. Seither läuft im Info Bereich die Anzeige dass synchronisiert wird. Mit dem alten Programm hatte ich natürlich schon jede Menge Dateien hochgeladen und jetzt habe ich entdeckt, dass ein versteckter Ordner mit dem Namen „.tmp.drivedownload“ angelegt wurde. Derzeitige Größe 66,5 GB!!!! Was ist das? Wofür wird dieser Ordner benötigt. Wird der automatisch gelöscht, wenn das Synchronisieren beendet ist? Fragen über Fragen.

    • Moin
      hast Du hier eine Antwort gefunden? Das ist bei mir genauso, außerdem zieht Backup & Sync konstant 15% CPU. Das lief vorher mit Photo Backup alles deutlich eleganter.
      Danke!

      • Leider nein! Du bist der Erste der sich zu dem Thema gemeldet hat. Ich finde auch, dass Photo Backup besser war. Mit googeln bin ich leider bis jetzt auch nicht fündig geworden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.