Gmail: Mobile App mit Speicher-Indikator

Der kleine Hinweis für Nutzer, die Gmail unter Android oder iOS nutzen. Google hat in der Kontenverwaltung mittlerweile eine Visualisierung eingebaut, wie viel Speicher von eurem Gesamtspeicher bei Google verbraucht sind. Öffnet ihr die App und klickt oben rechts auf euren Avatar, dann wird euch direkt angezeigt, wie viel Speicher von eurem Drive-Speicher belegt ist. Klickt ihr dort auf den Speicher, dann bekommt ihr zu sehen, wie viel davon beispielsweise Gmail oder Google Fotos verbrauchen. Ebenfalls gibt’s die Möglichkeit, Speicher freizumachen (Clean up space). Diese Funktion durchsucht eure Mails nach großen Anhängen. Wie man übrigens Speicher spart und wie Google das seit Ende 2020 handhabt, hatten wir in dieser Anleitung festgehalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Kann ich so beschrieben in meinem Poco X3 NFC bisher nicht nachvollziehen. Vielleicht ist die Beschreibung schlecht (oder ich zu dumm}.

    • verstrahlter says:

      Ja, die Beschreibung

      „Öffnet ihr die App und klickt oben rechts auf euren Avatar, dann wird euch direkt angezeigt, wie viel Speicher von eurem Drive-Speicher belegt ist.“

      ist schon tückisch …
      Die beiden Bilder sollen zusätzlich Verwirrung stiften, und einen völlig aus dem Konzept bringen.

      Dämmerts nach nochmal sacken lassen vielleicht so langsam?

      • Danke, dann muss ich mich vielleicht doch nicht in die Klinik einweisen lassen.

        Vielleicht rafft sich jemand durch, die Sache verständlich zu beschreiben.

      • Ich habe in App Google (9 Konten) in einem Konto über das Lupezeichen oben sp eingegeben und so ‚Speicherplatz im Konto‘ gefunden. In Google One-Hilfe find ich
        [und merk danach, dass ich nicht nur die App Google sondern auch die App Google One installiert hab – die, wie ich jetzt seh, auch Caschys Screenshot zeigt]:

        „Öffnen Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder ‑Tablet die Google One App 
        Tippen Sie unten auf Speicherplatz.
        Unter „Belegter Speicherplatz“ sehen Sie, wie viel Speicherplatz von den jeweiligen Google-Produkten belegt ist.

        • Was ist der Unterschied zwischen den Apps
          Google
          und
          Google One?
          welche unterschiedlichen Funktionen unterstützen Sie?

        • verstrahlter says:

          DAS war jetzt mal die Definition von absolut unverständlich.

          Im ersten Satz des Artikels kann man doch schon sehr schön sehen, wo der Denkfehler liegt.
          Was auch immer man da mit irgendwelchen anderen google-Apps ausser gmail veranstalten kann …

          Vielleicht auch nur mitteilsames getrolle, oder latent unaufmerksam; who knows / who cares ?¿?

          • Meinst du mich mit Getrolle?
            Wenn: Ja – warum? [und vorher in den Spiegel gucken – oder Antworten bleiben lassen und die schöne Sonne genießen]

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.