Gigaset GS270 und GS270 Plus offiziell vorgestellt

Gigaset hat offiziell das neue Smartphone GS270 angekündigt. Leaks zur Variante GS270 Plus gab es ja bereits Anfang Juli, so dass das neue Gerät nicht ganz aus dem Nichts kommt. Die Standardversion des Gigaset GS270 bringt eine Diagonale von 5,2 Zoll mit und löst mit 1080p auf. Punkten soll dieses Modell besonders mit dem recht üppigen Akku. 5.000 mAh wirft jener in die Waagschale. 199 Euro sind der ausgerufene Preis.

Das Gigaset GS270 nutzt den SoC MediaTek MT6750T mit acht Kernen und 1,5 Ghz Takt. Dem Prozessor stehen 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz zur Seite. Was gehört noch zur Ausstattung? Es sind natürlich auch eine Hauptkamera mit 13 sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln an Bord. Ab Werk ist Android 7.0 als Betriebssystem vorinstalliert. Wem der interne Speicherplatz nicht ausreicht, der kann mit einer microSD-Karte bis zu 128 GByte nachrüsten.

Die Dual-SIM-Funktion des Gigaset GS270 könnt ihr aber nur beanspruchen, wenn keine Speicherkarte im Einsatz ist. Das ist etwas schade, denn der kleine Bruder, das Gigaset GS170, bietet ein echtes Triple-Slot-Design. Als Schnittstellen sind zusätzlich übrigens 4G LTE, Bluetooth 4.0, Wi-Fi 802.11 b/g/n, GPS und Micro-USB. An der Rückseite befindet sich außerdem ein Fingerabdruckscanner.

Das Gigaset GS270 Plus unterscheidet sich übrigens von der regulären Version dadurch, dass hier der Arbeitsspeicher 3 statt 2 GByte beträgt und der Speicherplatz von 16 auf 32 GByte verdoppelt wird. Dafür klettert auch der Preis – von 199 auf 229 Euro. Im Handel sind die Gigaset GS270 und GS270 Plus ab Mitte September zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Es macht jetzt nicht den Eindruck das es sonderlich dick ist. Da sieht man doch mal was möglich ist.

  2. Da gibt es bessere Handys mit besserer Ausstattung zum besseren Preis. Die beiden Geräte sind einfach nur billig!

  3. Viel zu teuer für das Gebotene.
    Mediatek-SoC? Fail.
    Allein der Akku ist hervorragend.
    Dieses Telefon mit einem SD625, 3/4GB RAM, mindestens 32 GB Speicher und (Super)AMOLED-Display für die aufgerufenen Preise: traumhaft.
    So nur überteuerter Rümpel, da sind ja die „Nokias“ sogar noch eine Alternative.

  4. Ohh man warum Mediatek?? oO

  5. Ich habe gestern auch über das neue GS 270 gebloggt. Interessant ist noch die USB-on-the-Go Funktion zu erwähnen (Micro-USB). Ihr könnt das Gigaset GS 270 also auch als Powerbank benutzen. Ebenfalls hat das Smartphone auch eine Schnellade-Funktion. Auch die Indikator-LED ist wieder auf der Frontseite verbaut. So könnt ihr eingehende Mails, Akku laden usw. durch blinken erkennen. Der Akku kann durch Gigaset gewechselt werden, Preise für den Umbau stehen aber noch nicht fest. Ich werde ab morgen das GS 270 mal zur Brust nehmen und testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.