GarageBuy 2.0 – eBay bequem benutzen

Ab und an werfe sogar ich eBay mein sauer verdientes Geld in Form von horrenden Gebühren in den Rachen und verkloppe dort ausgemustertes Zeug, das zu schade für die Tonne ist. Zum schicken Verkaufen nutze ich immer Supreme Auction. Astreines Tool (und ich kenne die Macher auch) und auch mit dem kostenlosen Account lassen sich mehr als brauchbare Resultate erzielen.

Zurück zum Thema. Ich verkaufe ja nicht nur bei eBay, sondern ab und zu stöbere ich auch gerne mal – vielleicht findet sich ja mal ein neues Sammelstück für meinen Partykeller. Beim Oliver bin ich dann auf GarageBuy aufmerksam geworden, ein kostenloses Programm für Mac OS X um ebay „in schön“ zu nutzen.

Neben dem reinen Stöbern ist natürlich auch bieten und kaufen möglich. GarageBuy ist ein von ebay zertifiziertes Programm, welches ihr mittels Token (Autorisierung) direkt mit eurem Account verbinden könnt. Die Suchen sind anpassbar und weisen euch via Growl auf immer neue Suchergebnisse hin.

Ablaufende Verkäufe lassen sich direkt in euren Kalender eintragen und auch die Möglichkeit, einem Freund das Angebot zu senden, besteht. Wer viel bei eBay stöbert und einen Mac sein Eigen nennt, der sollte GarageBuy 2.0 mal eine Chance geben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

15 Kommentare

  1. Benedikt says:

    Dank dir für den Tip mit Supreme Auction, bin schon lange auf der Suche nach einem anständigen Programm der Art…

    Einen Mac nenne ich nicht mein eigen, also muss ich noch nach einer Alternative für GarageBuy Ausschau halten.

    Vielen Dank,
    viele Grüße
    Benedikt

  2. Witzig, gerade gestern durch vollkommenen Zufall auf das Programm gestoßen, und heute dann dein Artikel. Dann werde ich es wohl mal austesten, denn bei mir steht gerade wieder eine Reihe Verkäufe an.

  3. Christian says:

    Hi!
    Gibt’s sowas wie Supreme Auction (i.S. von kostenlos) auch für den Mac?

    Danke,
    Christian

  4. Jau, SupremeAuction ist voll gut! Unbedingt weiterverbreiten!

  5. Kennt jemand eine Alternative zu ebay, vergleichbar mit den guten alten Kleinanzeigen, nur halt „modern“? Gewünschte Eigenschaften sind dementsprechend: kein gegenseitiges ständiges Überbieten mit Zeitdruck, meist Festpreis, regionales Angebot / Sortierung. Und keine Chinaware oder überteuerte Neuware.

    Sowas findet man bei ebay seltenst, und ich möchte dort auch nicht mehr verkaufen. D.h. bei obig gesuchtem Kleinanzeigenanbieter interessiert mich auch, was ich als Verkäufer dort wie anbieten kann. Es muss doch inzwischen einen riesigen Markt dafür geben. Ich bezahl auch einen Grundbetrag oder einen prozentualen Anteil, aber was ebay macht, ist Abzocke für den Verkäufer. Und schön wäre es halt auch, wenn ich Dinge regional anbieten könnte, sodass man 1. mehr Leute trifft und 2. beide Seiten sich den Versand schenken können.

  6. Ich nutze gern http://www.tauschticket.de . Wenn etwas von mir angefordert wird finde ich meist sofort etwas neues für mich zum anfordern, gerade weil ich auch von guter Musik die OriginalCDs im Regal stehen habe.

  7. @Benedikt: Ich bin auch kein Mac-User. Wenn du nach einer Windows-Alternative suchst, dann schau in den Download-Bereich von chip online, da wirdst du sicher findig. Ich meine da mal genug Alternativen gesehen zu haben.

  8. Wirklich sehr nützliches Programm. Nutze es auch seit ein paar Wochen.

    Das Einzige was mir noch fehlt ist das sortieren nach Ablaufdatum der Auktionen. Im Ordner der importierten Auktion ist das möglich, aber nicht wenn ich Auktionen über das Programm als beobachtet markiere. Echt Schade!

  9. Danke für die Vorstellung der Applikation. Suchte etwas ähnliches. Werde es in den nächsten Tagen auch mal antesten.

  10. Headhunter says:

    Ich kaufe grundsätzlich nicht bei Anbietern mit 0900-ern Nummern.

  11. Tauschticket, hm, davon hab ich ja lange nichts mehr gehört. Hab dort vor über fünf Jahren (als es nur um Bücher ging auf buchticket.de) mal etwas getauscht, mit sehr guten Erfahrungen. Aber es hat lange gedauert, vernünftige Bücher zu finden, und der Klimbim mit Einpacken und Verschicken hält mich auch vom regen Tauschen ab. Kostet ja auch Versand (wenn auch nicht viel).

    Die Kleinanzeigen bei ebay sehen ganz interessant aus. Ist aber ebay … vielleicht doch markt.de. Sieht schonmal nicht schlecht aus. Weitere Alternativen?

  12. Ich hab letzte Woche mal den Turbolister von eBay probiert – fand ich wahnsinnig schlecht. Wieso die so ein grottiges Programm überhaupt anbieten.

  13. Tote-Hose says:

    Mir gefällt die eBay Sidebar besser, die ähnliches macht. GarageBuy geht zwar weiter, aber das brauch ich nicht

  14. hey, also supreme ist ganz ok, früher wars aber noch besser so die ersten 1 oder 2 jahre als es aufm markt war. Danach gab es wohl genug Kunden und die Features wurden nach und nach teurer.

    Aber ansonsten ist es schon brauchbar und ich benutze es immernoch als mein favorit 🙂
    zum beobachten benutze ich seit gestern die sidebar im FF.

    Zum stöbern benutze ich die ebayseite selbst…

    Zum Thema kleinanzeigen: kalaydo.de
    Eine der größten Seiten zu dem thema hat viele Vorteile aber auch NAchteile gegenüber Ebay. Auf jeden Fall ist es sehr umfangreich und hat mehr einen Flomarktcharakter.

  15. Headhunter says:

    Für iihhBäähh benutze ich seit langer Zeit Biet-o-matic, das Progamm ist kostenlos und funktioniert hervorragend!!

    http://www.bid-o-matic.org/hp/