Foursquare: Swarm erscheint heute

Anfang des Monats gab man bei Foursquare, einem Location Based Network, einen ziemlich überraschenden Schritt bekannt: aus einer App macht man zwei, man entfernt Funktionen aus Foursquare und kreiert eine neue App namens Swarm, die dann wiederum einige Funktionen erhält, die man vorher nur in Foursquare fand. Foursquare wird dann eher die Rolle des Empfehlungsnetzwerks für tolle Locations einnehmen, während Swarm die App ist, mit der ihr eure Freunde verwalteten und treffen könnt.

tumblr_inline_n5kooiAZ821qzxhga

Statt alle Freunde anzutexten, kann man mittels „neighborhood sharing“ sehen, wo sich wer aufhält – diese Freigabe ist optional. Ebenfalls wird Swarm die Möglichkeit bieten, alte Checkins zu durchsuchen, sodass man sehen kann, wann man genau wo war. Via Twitter gab man ferner bekannt, dass die App heute starten wird, sie wird direkt zum Start für Android und iOS verfügbar sein, ein vorbereitendes Update für Foursquare ist bereits für Android und iOS eingetroffen. Sobald die App im Store ist, gibt es noch einmal Informationen hier im Blog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. So wirklich klar geht aus dem Artikel nicht hervor, was Swarm eigentlich macht.

    „Freunde verwalten und treffen“. Aha?

  2. Ich habe keine Lust, mir da jetzt für jedes Tool, plötzlich 2 Apps installieren zu müssen…

  3. @Joe: Was Foursquare vorher „Social“ gemacht hat 😉 Oder kennst dus nich?!?

  4. Nein, Foursquare nutze ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich habe mir aber gerade die Beschreibung im anderen Beitrag durchgelesen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.