Fotografieren verboten

Ja, es gibt sie – Orte an denen das fotografieren oder filmen verboten ist. Wir erinnern uns – es gibt auch Orte, an denen das fotografieren als solches nicht verboten ist – das blanke Zeigen der Fotos im Netz aber schon. Wie auch immer: grandiose Fotos von verbotenen Orten sammelt die Webseite Strictly No Photography. Viel Spass.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich kann mich gut erinnern das auf einer Fähre die an einer franz. U-Bootbasis vorbei fuhr gesagt wurde: „ab jetzt ist das Fotografieren verboten“, worauf jeder zum Fotoapparat griff.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.