Folder Menu 3: Programme und Ordner im Schnellzugriff

Daniel hat mir vor ein paar Tagen eine E-Mail geschrieben und sich für die ganzen Tipps aus diesem Blog bedankt. Quasi als Revanche hat er dann gleich noch einen Softwaretipp für euch mitgeschickt. Daniel empfiehlt euch Folder Menu 3, eine Open Source Software um schnell auf selbst definierbare Ordner und Programme zugreifen zu können.

Bildschirmfoto 2009-11-21 um 09.34.37

Die Benutzung des Tools ist wirklich easy. Einfach starten und mittels Linksklick das Menü aufrufen. Eigene Ordner und Programme könnt ihr selbstverständlich auch einbinden, das Menü könnt ihr mit einem Rechtsklick aufrufen. Ich habe es jetzt mal so circa 10 Minuten getestet und bin ganz angetan von diesem portablen Tool. Gefällt mir persönlich fast besser als Jumplist Launcher für Windows 7.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

24 Kommentare

  1. Ich finde den Jumplist Launcher eigentlich gar nicht so schlecht. Was ich schade finde ist, dass er bei mir nur max. 3 Gruppen und 16 „Starteinträge anzeigt“ 🙁

    Oder mache ich bei der Einstellung irgend etwas falsch?

  2. Das Programm gefällt mir auch besser. Wer aber auf solche Zusatztools verzichten möchte und Win7 benutzt der sollte einfach mal einen rechtsklick auf den win explorer machen und seine meist besuchten Pfade anheften. kommt zwar nicht ganz an folder menue und co ran ist aber auch sehr praktisch

  3. Ich nutze seit Jahren ‚FavoritenOrdner‘ ist Freeware und macht genau das was ‚Folder Menu 3‘ anscheinend auch macht – keine Ahnung ob das auch mit W7 läuft. Werd mir ‚Folder Menu 3‘ mal ansehen… http://www.wintotal.de/softw/?rb=38&id=1883

  4. @Stephan
    Erhöhe mal in den Einstellungen die „Max. Jumplist-Items“, dann klappts auch mit mehr Gruppen. Ggf. erst nach einem Neustart.

  5. Ich habe FolderMenu auch lange benutzt, seit ich Windows 7 habe allerdings nicht mehr. Ich komme jetzt auch ohne zurecht.

  6. Wem FolderMenu 3 zu langsam oder träge vorkommt, sollte sich mal den Vorgänger anschauen, der wesentlich flotter ist: http://www.autohotkey.net/~rexx/FolderMenu/index.en.htm

  7. @@ndreas
    Mmhhmmm … das habe ich getan. Die Jumplist-Items bis auf 40 erhöht und auch schon mehrfach neu gestartet, aber er zeigt mir nie mehr als die ersten 16 Einträge.

  8. Hau den Autor mal an, der wird dir vielleicht genaueres sagen können.

  9. @ndreas
    Ok .. Danke Dir.

  10. Auslaufend nutze ich noch das gute alte PSTART für meine restlichen portablen Apps, ansonsten hat sich das Thema für mich mit WIN7 erledigt. Der Standard von Windows 7 ist für mich optimal.

  11. Eine ebenfalls sehr schöne Alternative von den TeraCopy-Machern ist das Tool Direct Folders. Es lassen sich Ordner, Anwendungen und Dateien verknüpfen. Per linkem Doppelklick auf dem Desktop (oder Klick auf die mittlere Maustaste in Ordnern) lässt sich das Menü direkt aufrufen. Hier mal ein Screener:

    http://www3.pic-upload.de/21.11.09/t3vfd888lb.png

    Sehr angenehm ist auch die Möglichkeit, den Speichen und Öffnen Dialog (ähnlich wie bei FileBox eXtender) in Größe und Darstellung anzupassen. So kann man z.B. auch definieren das man diesen Dialog immer in der Detailansicht sehen möchte.

    Anmerkung: Einige Anti-Viren-Programme (wie z.B. NOD32) reagieren mit einem False Positive auf das Setup von Direct Folders, nach der Installation wird jedoch nichts mehr beanstandet.

  12. @big_ben191
    Ich hab Direct Folders verwendet, sogar eine Lizenz gekauft. Es kann aber nicht mit Folder Menu mithalten, vor allen Dingen ist es recht buggy. Support Anfragen werden auch kaum berücksichtigt.

    Der Vorteil von Folder Menu ist, dass es nicht nur in Explorer-Fenstern funktioniert, sondern auch im Command Prompt, gerade da wo der Verzeichniswechsel oft mühsam ist. Des weitern gibts die Möglichkeit Pfade, URL’s oder Registry Keys (!) irgendwo zu markieren und mit WIN+J springt man dann direkt dort hin. Wenn ich daran denke wie oft ich mich durch die Verzeichnisse im Registry Editor gequält habe um irgendwas zu finden…

    Was den Speichern und Öffnen Dialog anbelangt, unter Windows XP hatte da Direct Folders noch seine Berechtigung, aber seit Windows 7 wird die Fenstergröße eh gespeichert und übernommen. Also einmal größer machen reicht, dann schauen die Dialoge immer gleich groß aus.

    Direct Folders sieht übrigens noch wie Windows XP aus (siehe deinen Screenshot), es übernimmt auch die Seven Icons nicht, man müsste das mühsam von Hand machen wobei es keine Icon-DLL’s unterstützt sondern nur ICO-Dateien. Nur Nachteile meiner Meinung nach.

    Ach ja, was die TeraCopy-Macher angeht – unter Windows 7 hat auch dieses Programm keine Berechtigung mehr (hab dafür auch eine Lizenz gekauft). Der Kopiervorgang ist mit TeraCopy reproduzierbar um etwa 2/3 langsamer als mit dem Windows Explorer!

  13. Hallo Daniel, vielen Dank für Deine Erfahrungsberichte und Informationen inkl. direktem Vergleich :-).

    Schön wenn man (dank solcher Beiträge wie den Deinem) immer wieder darauf aufmerksam gemacht wird, das man viele Programme seit Windows 7 schlicht nicht mehr benötigt. Einiges „schleppt“ man ja quasi noch aus alter Gewohnheit mit. So kann man sein System wenigstens schön „clean“ halten, ohne auf bestimmte Funktionen zu verzichten. Gut so!

    Aber ein Nachteil hat das Ganze. So langsam gehen einem die Ideen aus, was man noch zurecht „frickeln“ könnte/müsste :D.

  14. @big_ben191
    Na ja, ich hab noch alle Hände voll zu tun 🙂 Ich krieg den AdminLaunchy irgendwie noch nicht hin *seufz* Und so ne hübsche Taskbar wie du hätt ich auch gerne!

  15. Eine interessante Alternative ist – vielleicht – auch Hidden Menu (http://www.snapfiles.com/get/hiddenmenu.html ; YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=y9fU5M9fpKM).

  16. Am besten finde ich ja Folder Guide. Das funktioniert auch so aber ist im Kontextmenü verfügbar.
    So ist es noch schneller zur Verfügung als dieses hier.
    Läuft auch unter W7. Ich benutze es andauernd. kann ohne das nicht mehr leben.

  17. Ich werde das Tool mal ausprobieren. Hier verrichtet seit Jahren der Tray Commander Lite http://www.tucows.com/preview/321745
    diesen Dienst zu meiner vollsten Zufriedenheit.
    (Unterschied zur Bezahlversion: die Lite unterstützt keine Ordner mit Shortcuts. D.h.: Ich kann zwar Ordner anheften, aber keine Links in Untermenus sortieren.

    -DG

  18. .. mal völlig off-topic: Woher nahmst Du das Wallpaper?! Finde es grandios und hätte es gern 🙂 …

  19. mossbrucker says:

    Hej, such mal unter „iGlow“:
    http://zotus.deviantart.com/art/iGlow-104116090
    LG vom Bodensee

  20. Hallo,

    super nettes Programm, gefäll mir prima!
    Wo ich grad den Screenshot sehe oben in dem Beitrag:

    Ist es denn möglich, wenn man aus der Superbar die Programme öffnet, das man irgendwie verhindert das das System das Icon doppelt anzeigt? Also so wie oben mit dem Google Chrome Browser, der ist ja einmal als Shortcut und dann nochmal als aktives Programm..Bei vielen Progs funzt das ja, aber eben nicht bei allen…
    Wäre super dankbar für Hilfe!

  21. Ich hab Total Commander und da kann ich auch solche Ordnerlisten anlegen. Ansonsten nutz ich für Programmstarts die letztens hier vorgestellte „Quick Launch“. Immerhin hab ich mit so nem Programm 1 Klick mehr (Programm, Link), mit der Quick Launch isses nur der Link (selbst Startmenü ist auch noch ein Klick zuviel). Außerdem sind die Icons auf der Taskleiste schmaler als das „an Taskleiste anheften“ – gibts da ne Einstellung, den Abstand zwischen den Icons zu minimieren? Auch die Quick Launch ist nicht optimal: Wenn ich die Taskleiste (unfixiert) vergrößere (dopp. Breite), tut sich nichts, die zweite Reihe der Icons erscheint jetzt erst, wenn die Taskleiste dreimal so fett ist *grrrr*.

  22. Noch ein Bild dazu;
    http://twitpic.com/qms8o

  23. Hi!
    Irgendwie stell ich mich schon wieder dämlich an.
    wie kann ich denn neue programme hinzufügen, die nicht standardmässig unterstützt werden?

    danke