Firefox 4, It Is Done – oder doch nicht?

Vorgestern verkündete Asa Dotzler in seinem Blog noch: „At today’s Firefox planning meeting, we found no issues that would cause us to create a second release candidate. That means, in all likelihood, that the Firefox 4 RC that you’re using now *is* Firefox 4.“ Heißt also, dass die hier vorgestellte Version  (RC1) des Firefox 4.0 die finale Version werden könnte, die am 22. März das Licht der Welt erblicken soll Vielleicht aber auch nicht, denn auf den Mozilla-Servern bewegt sich etwas, so wurden jetzt bereits Ordner für einen weiteren Release Candidate angelegt. Auch liegen Nightly Builds vor. Aber hey – keine Sorge, kann sich nur um eine Kleinigkeit handeln. Ausserdem: lieber ein paar Tage später einen funktionalen Browser, als frühe Frickelware 😉

Wie das neue Firefox Sync funktioniert und was noch neu ist in Firefox 4, hatte ich ja bereits verraten. Ach übrigens: wisst ihr, was mir aufgefallen ist? Die, die anfangs über Google Chrome gelästert haben, sind jetzt die, die den Firefox mit dem Internet Explorer vergleichen. Die Geschichte wiederholt sich scheinbar immer wieder…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Die RC1 ist auch noch nicht stable. Hab noch einige Fehler und Abstürze feststellen dürfen.

  2. Und wer Firefox auf dem Mac nutzt und sich über die Tastenbelegung zum Öffnen von URLs in einem Tab ärgert, der möchte bitte mein Add-on „CMD+Enter“ installieren 🙂
    https://addons.mozilla.org/addon/cmdenter

  3. Gibt es eigentlich ne Möglichkeit, Firefox zu zwingen, jetzt schon mal auf den RC zu updaten und dann von dort ganz normal auf die Final, wenn sie rauskommt

  4. Wo ist das Problem?
    Google Chrome befindet sich im Dauer „Beta“ Zustand und keinem Interessiert es mehr.
    Feste Relais und Versionen werden bei solch wichtiger Software wohl der Vergangeheit angehören, wichtiger ist das Update System das der Nutzer kaum etwas bemerkt.

  5. @Bender: Es gibt eine Möglichkeit, den Release Channel umzustellen, aber das ist viel mehr Aufwand als notwendig – installier dir einfach den RC drüber, der wird so oder so auf die finale Version updaten. 😉

    @Mika: Google bringt viele Releases, jo, aber selbstverständlich auch finale Versionen. Und die laufen auch wunderbar, also was da Beta sein soll, ist mir nicht ganz klar.

  6. Wenn die den nicht für September/Oktober angekündigt hätten wäre gegen den Browser nichts einzuwenden 😀

  7. Für den RC2 wurden nurnoch 20 Sprachen verbessert, die Viatnamesische Sprache hinzugefügt und ich glaub 2 sicherheitskritische Bugs gefixt.[1] Die als fx4-rc-ridealong getaggten Bugs[2] mit 10%+ Performance Verbesserung in FishIE Tank, mehreren crash-fixes, usw. wurden leider nicht mitgenommen 🙁

    [1] 641630, 642395: http://hg.mozilla.org/releases/mozilla-2.0
    [2] https://bugzilla.mozilla.org/buglist.cgi?status_whiteboard_type=allwordssubstr&query_format=advanced&status_whiteboard=fx4-rc-ridealong

    @Bender
    Normalerweise reicht es in about:config die Einstellung „app.update.channel“ auf „beta“ zu stellen und nach dem Update/Release wieder auf „release“. Wenn nicht mach es so, wie es Sören vorgeschlagen hat.
    Außerdem wirst du vom RC2 der heute oder morgen erscheint auch nichtmehr auf die Final updaten müssen, weil der RC mit der Final identisch sein wird.

  8. JürgenHugo says:

    Hat einer von euch In FireSync mit FF4 mal Probs mit den Lesezeichen gehabt? Paarmal hat er die zu Anfang „durcheinandergewürfelt“ – in der Lesezeichenzeile is mir das gleich aufgefallen.

    Ich hab da für alle Icons die Bezeichnung/Name gelöscht (außer für einige Ordner, die haben einen Buchstaben/Zeichen). Das Add-On „SmartBookmarksBar“, das die Namen ausgeblendet hat, kann ich zwar in FF4 „reindrücken“, funktioniert aber nicht. Also hab ich mir so beholfen, damit alle da rein passen.

    xMarks hab ich schon deaktiviert, nicht damit sich das evtl. mit Firesync „beharkt“. Ich hab den FF4 jetzt 3x 1.PC, 2.PC, iMac – da ist sowas schon „lästich“…

  9. Solange im Fx4 immer noch ca. 20 Extra-Tabs bei eingebundenen Facebook-Objekten urplötzlich aufgehen bleibt er ausm Produktiveinsatz bei mir…

  10. Also das Problem liegt definitiv bei dir, denn von sowas habe ich ja noch nie gehört und ich habe schon von vielen Browser-Problemen gehört. Du solltest mal ein neues Profil versuchen.

  11. G.von der Frau says:

    Wird Firefox so zur Dauerbaustelle?
    Neue Features hin oder hin, aber ist der „Browsermarkt“ wirklich so schnelllebig dass das Notwendig ist.
    Es geht anscheinend nicht mehr Qualität sondern um Quantität.

  12. JürgenHugo says:

    Nö, sonst läuft der FF4 eigentlich stabil bei mir. Ich hab allerdings nach langer Zeit das „alte“ Profil mal komplett in die Tonne getan. Das hatte ich noch aus XP-Zeiten – da waren noch Sachen drin, die ich längst nich mehr benutze.

    Für FF4 hab ich ein neues angelegt, damit die „alten Kamellen“ mal verschwinden.

  13. G.von der Frau says:

    Mein Kommentar sollte eigentlich hier hin …
    http://stadt-bremerhaven.de/firefox-update-mechanismus-wie-google-chrome

  14. Ist es ein Bug, wenn ich bei mir nicht einstellen kann, dass die Schaltfläche eines neuen Tab neben dem letzten Tab erscheint?
    http://min.us/mvkwHsU

    Dann hatte ich mir auch noch ein anderes Theme installiert und aktiviert, doch das Aussehen änderte sich nicht… Mh…

  15. JürgenHugo says:

    @t-l:

    Versuchs mal mit: „about:config“ und dann „browser.tabs.insertRelatedAfterCurrent“ suchen – das mußte umschalten auf „false“.

    Ich weiß aber nich, ob du das meinst, ich benutz das ja, damit, wenn ich z.B. 3 Tabs auf habe und klick auf einen Link im ersten, das der dann hinten aufgeht.

  16. Leider ist das Add-On „Firebug“ noch nicht kompatibel. Bis dahin kommt FF4 für mich als Webdesigner leider nicht in Frage ;-(

  17. Wen es interessiert: Seit gestern Abend gibt es unter ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/4.0rc2/win32/de/ einen RC2.

    @Caschy: Könntest Du daraus bitte auch wieder eine Portable basteln? Hab Dank dafür! 🙂

  18. @Manuel: Doch, Firebug ist kompatibel mit Firefox 4. Firebug 1.6 für Firefox 3.6 und Firebug 1.7 für Firefox 4.0. Das ist zwar noch „Beta“, aber nur weil Firefox 4 noch nicht final ist. Firebug 1.7 final wird in der selben Woche erscheinen wie Firefox 4 final.

  19. „lieber ein paar Tage später einen funktionalen Browser, als frühe Frickelware.“ Na ja, die Betas ziehen sich speziell in diesem Fall so lange hin, dass es im Grunde egal ist. Und es kommen ja erfahrungsgemäß auch nach dem offiziellen Release ständig Updates – bei 3.6 sind wir jetzt immerhin schon beim 15., d.h. im Schnitt kam knapp alle 4 Wochen ein Update. In dem gleichen Zeitraum kamen von 4.0 insgesamt 17 Alphas und Betas, also kein wesentlicher Unterschied. Wann eine Version offiziell als „funktional“ erklärt wird, hat doch rein symbolische Bedeutung, von daher verstehe ich nicht, warum manche so aufgeregt drauf warten als wär’s das Christkind. 😉 Und „Frickelware“ ist für mich 4.0 genau dann nicht mehr, wenn meine ca. 70 Erweiterungen laufen + eine, die die größte Verschlimmbesserung rückgängig macht, nämlich die alte Statusleiste zurückbringt.

  20. @sören
    Vielen Dank für die Info. Ich habe Firebug 1.7 beta wohl gesehen, aber nicht installiert, da ich noch auf die Final warte und dann schaue, ob die finale 4er Version für mich schon eine Alternative ist oder ich warte bis alle relevanten Add-Ons verfügbar sind. Die meisten funktionieren ja.
    Praktisch am Mac ist immer noch MultiFirefox um mehrere Versionen und Profile zu nutzen
    http://www.davemartorana.com/multifirefox/

  21. Wundere mich ob das letzte bugfix fuer APNG frames noch hinzugefuegt wurde.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.