Fantastical 2: Kalender-App für iPhone und iPad reduziert

Fantastical-iPhoneLange Zeit war die Kalender-App Fantastical auf der iOS-Plattform meine Wahl. Schick und mit vielen Funktionen ausgestattet, die andere Apps eben nicht bieten. Die Macher haben noch eine echte Mac-App im Angebot, die ich aber aufgrund des Preises für Gelegenheitsnutzer nicht empfehlen kann. Nun hat man zumindest die iOS-Apps reduziert und wer schon länger einen Blick auf die Kalender-App warf, aber auf ein Angebot wartete, der darf nun zuschlagen.

Fantastical-iPhone

Die iPad-App kostet derzeit 4,99 Euro, die iPhone-App schlägt mit 2,99 Euro zu Buche. Die Besonderheit bei Fantastical ist die natürliche Eingabe von Terminen. Man gibt also ein, dass man am Sonntag zum Kaffee trinken zu Oma nach Buxtehude fährt, daraufhin wird ein Termin am Sonntag mit dem Ort Buxtehude und dem Betreff Kaffee trinken erstellt. Ist für den ein oder anderen vielleicht hilfreich. Dennoch – ich bin seit einiger Zeit mit der von Microsoft aufgekauften Lösung Sunrise Calendar zufrieden. Dazu findet ihr eine Vorstellung in diesem Beitrag von mir.

[appbox appstore 830708155] [appbox appstore 718043190]
(danke Andreas!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Du schreibst „Lange Zeit“, welche Kalender-App nutzt Du denn aktuell?

  2. @darkdog236 Ähhhhhhh – du hast meinen Text gelesen? 😉

  3. Hopps. Den letzten Teil zugegebenermaßen nicht.. Ich geh und mach besser Feierabend 😉

  4. Finde ich immer noch teuer. wenns ne Universal-App wäre, ok. Aber für iPad UND iPhone extra zahlen? Ach nö.

  5. Auf Grund deines Blogs habe ich mir mal Sunrise angeschaut. Ja, es ist nicht schlecht. Doch wenn man mal schnell einen Termin eintragen muss, finde ich es nicht gerade sehr übersichtlich und noch etwas buggy.
    Sunrise habe ich mal direkt mit meinen momentanen Favorieten CALENDARS verglichen. Es geht mit CALENDARS einfach viel schneller in den Monaten zu blättern und dabei die Übersicht zu behalten.
    Blätter einfach mal bei schnell 3 Monate vor, weil du gerade einen Arzttermin an der Anmeldung schnell eintragen musst. Bei Sunrise muss man aber sehr genau schauen, ob man im richtigen Monat ist.
    Die Meet Funktion ist natürlich von Sunrise toll. Bei CALENDARS kann ich allerdings beim Anlegen eines Termins gleich alles in den Betreff schreiben und der Tag und Uhrzeit wird gleich übernommen.
    Dies ist super, wenn man z.B. Massage Termine schnell notieren muss. Da hingt Sunrise noch hinterher oder kann man das aktivieren?

    Trotzdem Danke für die Info

    Björn

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.