Fairphone 2 ab sofort via mobilcom-debitel erhältlich

Fairphone2Ich hatte ursprünglich Ende 2015 in einem meiner Frühwerke hier im Blog über das Fairphone 2 berichtet: Es handelt sich dabei um ein Smartphone, das unter fairen Bedingungen hergestellt wird und auch nur entsprechende Komponenten von ausgewählten Zulieferern nutzt. Die Herstellungskosten sind deswegen sogar öffentlich hier aufgeschlüsselt. Beim Fairphone kann also im Grunde jeder beweisen, der sich lauthals über die Geschäftspraktiken anderer Hersteller mokiert, ob sein Portemonnaie die gleiche Sprache spricht wie sein Mundwerk. Das wird jetzt noch etwas einfacher, da das Fairphone 2 ab sofort auch in allen Shops von mobilcom-debitel zu haben ist.

Das Fairphone 2 ist auch mit dem Blauen Engel zertifiziert und damit zum ersten Mal regulär im stationären, dt. Einzelhandel erhältlich. Auch über den Webshop gibt es das Smartphone. Der Preis ist nicht ohne, denn faire Herstellung kostet eben auch mehr – 523,33 Euro. Neben mobilcom.debitel vertreiben hierzulande übrigens auh 1&1, Greenstars sowie Avocadostore das Fairphone 2.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6DW733G76BY

Das Fairphone 2 nutzt ein modulares Design, was auch Reparaturen vereinfachen soll. Im Inneren stecken der SoC Qualcomm Snapdragon 801, 2 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz. Der Bildschirm bietet 5 Zoll Diagonale bei 1.920 x 1.080 Pixeln als Auflösung. Außerdem sind eine Hauptkamera mit 8 und eine Webcam mit 2 Megapixeln an Bord. Für den Akku gibt man eine Kapazität von 2.420 mAh an. Als Schnittstellen sind unter anderem Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0, GPS, und microSD mit von der Partie.

Bei uns erreichte das Fairphone 2 in der Liste eurer Smartphones des Jahres 2016 überraschend den dritten Platz.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ein super Projekt.. Aber Android 5.1 ? 🙁

  2. Die werden wahrscheinlich das gleiche Problem wie Sony mit meinem Z3 haben. Kein Nougat weil keine Treiber von Qualcomm für den 801. Damit ist das Fairphone leider schon obsolet.

  3. Alles schön und gut, finde auch die Idee dahinter klasse. Aber hatte einer von euch das Teil schon mal in der Hand? Die Haptik gerade mit dem Backcover und der Gummilippe die man über das Display „stülpen“ muss ist grandios fürchterlich! =/

  4. Haben das jetzt ein Jahr, das Backcover ist tatsächlich so gewollt, weil ja eh jeder ne Hülle für sein Smartphone kauft, deswegen ist das da direkt integriert, finde ich auch gar nicht so schlimm.
    Viel schlimmer ist die Software, die sie da raufbasteln. Gibt andauernd Probleme, es hängt sich auf, gerade letzten Monat gabs dann nen Bug in Zusammenhang mit der Facebook App (hat 2 Tage gedauert, darauf zu kommen…) dass das Handy sich alle 5-10 Minuten nachm Starten aufgehängt hat. Offizieller Support war hier leider auch schrecklich, hat ne Woche nach Berichten des Problems geantwortet, wir mögen doch bitte das Handy komplett neuinstallieren…danke. Auf Grund der geringen Verbreitung findet man auch im Internet leider kaum Hilfe bei Problemen.
    Ansich ne gute Sache, meine Freundin lebt jetzt wenigstens guten Gewissens, die sollten sich aber doch eher softwaremäßig noch stark verbessern. Da zahl ich lieber 200€ mehr für ein iPhone, hab kein gutes Gewissen aber auch keine Sorgen und Probleme.

  5. finde die idee hinter dem fairphone stark und auch der preis ist für ein aktuelles smartphone vertretbar. warum hier komponenten von vor 3 jahren verbaut wurden und der support laut Sascha nicht gut ist, bleibt aber ein rätsel. so fahren die keine kunden ein.

  6. Kenne das Softwareproblem auf dem Fairphone 2 leider auch. Irgendwann habe ich die Geduld verloren und bin auf das iPhone zurück gewechselt. Das war eine doppelt frustrierende Erfahrung weil ich das Projekt an sich gut und unterstützenswert finde.

  7. Hm, dass sich das Gerät andauernd aufhängt kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil ist mein Eindruck, dass das Telefon regelmäßig gepatcht wird und Bugs von mal zu mal weniger werden.
    Die alte Hardware erklärt sich wenigstens zum Teil, weil die Entwicklung dieses eher kleinen Projekts halt erstens eine weile gedauert haben dürfte und zweitens es gar nicht das Ziel war ein Topsmartphone zu bauen.
    Mich ärgert es auch, dass es bei Android offensichtlich für die Chiphersteller standard zu sein scheint, dass nach drei Jahren jeglicher Support eingestellt wird. So wird die Fragmentierung bei Android nie kleiner – Nebeneffekt ist, dass die Gerätemodelle die älter als zwei bis drei Jahre sind, mit ungepatchten Sicherheitslücken rumlaufen. Hier liegt gerade ein Xperia Z1 compact. Schönes Gerät – Patchstand November 2015.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.