Anzeige

Facebooks Pressekonferenz: kommt der Messenger mit weiteren Funktionen auch auf Tablets?

Am 15. Januar, also morgen, ist es soweit: Facebook hat zur großen Pressekonferenz geladen und will etwas aus dem Hut zaubern. Dies lässt natürlich viel Spielraum für Spekulationen. Vom eigenen Smartphone, welches man vielleicht mit einem Hersteller zusammen für optimale Facebook-Nutzung entwickelt hat, über neue Facebook-Profile bis hin zu einem mobilen Betriebssystem gehen die Vermutungen. Man vermutet aber auch, dass der Messenger von Facebook für Tablets wie das iPad angepasst wird. Der Messenger, der letztens erst um die Möglichkeit erweitert wurde, Sprachnachrichten zu empfangen oder zu verschicken.

Facebook-Daumen-hoch

Man stelle sich vielleicht einen Facebook Messenger mit Videotelefonie und Co vor – wäre definitiv eine schicke Sache. Fakt ist: Facebook muss in Sachen Messenger etwas tun, denn auch Google wird im Jahr 2013 seine Messenger-Aktivitäten ausbauen und Dienste bündeln. Morgen Abend um 19.00 Uhr deutscher Zeit geht es bei Facebook los und wir werden hier sicherlich darüber berichten. Ich bin jedenfalls gespannt, da ich in der Tat ein Freund des Facebook Messengers bin. Was denkt ihr, was uns morgen begegnen wird?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ein Messanger-Update würde wirklich nicht schaden.

    Was definitiv gemacht werden muss ist, dass der Messanger Native wird und die Nachrichten nicht immer wieder neu aus dem Internet geladen werden, wenn man eine Nachricht öffnet.
    Das Nervt und klappt bei whatsapp ja auch Problemlos.

  2. Ja. Die synchronisation und das benachrichtigungsverhalten sind meiner Meinung nach die Hauptgründe für mich, den messenger nur ungern zu nutzen. Zu oft zeigt Facebook mir alte Nachrichten als neu an oder benachrichtigt mich sogar zu schon längst beantworteten Nachrichten.
    Das klappt bei whatsapp deutlich besser. Ist aber auch nur auf ein Gerät beschränkt.

  3. Oh ja da muss ich meinem Vorredner recht geben. Da kommt durch Gruppenchats doch schon einiges an Traffic zusammen.

  4. Vielleicht verkünden sie ja auch die Übernahme von WhatsApp : p

  5. coriandreas says:

    Ach so ist das. Bisher hat man die iPads gar nicht unterstützt. So kann man natürlich Apple auch ans Bein pinkeln. Man wollte also abwarten bis Microsoft genügend Surface-Teile verkauft hat und dann etwa die Tablet-Version rausbringen? Schlau, schlau. Oder doch nicht. Denn Surface läuft mal wieder nicht so gut wie gedacht.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.