Anzeige

Facebook: so bindet man Beiträge in Webseiten ein

Gestern teilte Facebook mit, dass sich zukünftig Beiträge bei Facebook in Webseiten wie zum Beispiel Blogs einbinden lassen. In Sachen Journalismus sicherlich eine spannende Sache. Facebook teilte mit, dass diese Möglichkeit erst einmal ausgewählten US-Medien zur Verfügung steht. Wer aus irgendwelchen Gründen bereits jetzt schon Facebook-Postings in seine Beiträge einbinden will, der kann dies natürlich mit etwas Know How bereits jetzt realisieren.

[fb-post href=“https://www.facebook.com/caschy/posts/10151764772499015″]

Kai Thrun hat in seinem Blog zwei Möglichkeiten gezeigt, wie mal mittels einfachem Code Beiträge in die eigene Seite übernimmt, ferner hat Torben Leuschner ein einfaches WordPress-Plugin realisiert, womit WordPress-Nutzer ebenfalls einfach die Facebook-Beiträge in ihre Publikationen übernehmen. Sicher erst einmal ausreichende Möglichkeiten, bis die Möglichkeit auch für deutsche Medien und Seitenbetreiber nutzbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Cool. Danke fürs Teilen, Carsten! 🙂

  2. Mit einem einfachen Anwendungsbeispiel hat’s bei mir nicht geklappt :-/

  3. @Pascal Link Welcher Link funktionierte denn nicht?

    Gebe doch einfach den Link unter http://fb-embed.reloado.com/allgemeiner-code/ ein. Dort erscheint dann gleich eine Vorschau oder eine Fehlermeldung!

  4. Geht doch sicher nur für selbst gehostete WordPressblogs, nehme ich an?

  5. wieso alles so umständlich, wenn facebook es selbst schon ermöglicht?!?!? plugins, codes, generatoren, … lol

    siehe: https://developers.facebook.com/docs/plugins/embedded-posts/

  6. Wer nicht allzuviele Plugins hrten möchte, für den geht das ganze auch mit 1-2 klicks direkt im Theme. Vllt. für den ein oder anderen ganz hilfreich. 🙂 http://wpsnippets.de/facebook-embedded-posts-statusmeldungen-in-wordpress-einbetten/

  7. Gibt es eine angenehme Lösung, um WordPress-Artikel automatisch bei Facebook zu verlinken? Also in der Timeline einen Link posten zu lassen?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.