Anzeige

Facebook mit Beta-Programm für Android-Benutzer, ironischerweise via Google Groups

Seit der letzten Google I/O ist es Entwicklern möglich, bestimmten Benutzergruppen den Zugang zu Betaversionen von Android-Apps zu ermöglichen. Auch Facebook will diesen Weg gehen und so einen Betatest mit einem größeren Benutzerkreis durchführen. Diese Betaversion soll noch heute für interessierte Benutzer zu haben sein.

Facebook

Ironie des Schicksals: anstatt die Betaversion kompliziert als APK-Datei an Facebook-Benutzer zu verteilen, geht man den offiziellen Weg. Der offizielle Weg dürfte Menschen schon bekannt ein, die in der letzten Zeit an Betatests – zum Beispiel an dem Test von Falcon Pro – teilgenommen haben: man muss Mitglied einer Google Gruppe werden. Man nutzt also das Angebot eines Mitbewerbers, damit die eigene Software getestet werden kann. Sobald die Betaversion zu haben ist, schreibe ich noch etwas dazu. Leser dieses Blogs sind bekanntlich unter den Gefahrensuchern zu finden…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Hab mich grad mal angemeldet und danach ein Update vom 26.06. installiert. Weiß jemand, wie man erkennen kann, ob man aktuell ne Beta oder stabile Version installiert hat? Kann nicht wirklich beurteilen, ob das Update von gestern, dass ich grad geladen habe nun eine Beta oder ein reguläres Update ist.

  2. Google Fanboy says:

    Hab die Anweisungen befolgt…wobei ich keine Neuerungen erkennen kann 😀 ist und bleibt Version 3.4.

  3. Google Fanboy says:

    Meine Version ist uebrigens vom 27.06

  4. Waren die Betatests nicht direkt an eine Google+-Community gebunden, oder funktioniert das auch mit Google Groups?

  5. @Konstantin:
    Das funktioniert mit beidem.

  6. Bedauerlich, dass man sich auch hier von Google erpressen lassen muss, um an die SW zu kommen. Schon gestern wollte ich nur einen Beitrag in einen Google-Blog stellen. Nix da, geht nicht.
    Ohne G+-Acct geht immer weniger bei Google. Ich will mich aber nicht (mehr) in G+ reinzwingen lassen – folgerichtig wird bei mir künftig immer mehr ohne Google gehen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.