Facebook Chronik: auch Partner- und Freundschaftsseiten im neuen Gewand

Aktuell lese ich in meiner Timeline keine Beschwerden mehr, was die Chronik angeht. Entweder mögen die meisten sie mittlerweile, oder man hat es einfach aufgegeben, dagegen zu protestieren. Falls ihr immer noch da draußen seid, ihr Chronik-Hasser, dann habe ich schlechte Neuigkeiten für euch: auch die Seiten, die eine Partnerschaft bzw Freundschaft anzeigen, erstrahlen ab sofort im neuen Chronik-Glanz. Bei Caschy und mir sieht das dann beispielsweise so aus (und ja, das Cover-Foto hat tatsächlich Facebook selbst ausgewählt ^^).

Wenn ich mich nicht täusche, dürfte das unser Karaoke-Debakel in Berlin anlässlich der IFA gewesen sein – man munkelt, dass dazu auch ein sehr übles Video existiert 😀 Soll jetzt aber auch nicht weiter das Thema sein, es geht mir mehr darum, euch zu zeigen, wie diese Chronik nun aussieht.

Wie ihr euch denken könnt, habt ihr natürlich schrecklich wenig Einfluss darauf, ob diese Seite zu sehen ist. Deaktivieren kann man sie nicht, ist aber auch im Grunde wirklich nichts anderes als die vorherige Freundschafts-Seite – nur eben im Chronik-Design aufbereitet. Das bedeutet, es sind dort auch keine Inhalte zu sehen, welche ihr laut euren Privacy-Einstellungen dort nicht haben wollt. Das Titelbild wird dabei von Facebook automatisch generiert aus den gemeinsamen Fotos und kann natürlich geändert werden. Gibt es kein gemeinsames Foto, könnt ihr ein Titelbild auswählen.

Kleiner Unterschied zwischen Partner- und Freundschafts-Chronik. Habt ihr eure Partnerschaft bei Facebook publik gemacht, könnt ihr im Infofenster die Partner-Chronik über den Beziehungsstatus aufrufen. Ansonsten klickt ihr bei dem jeweiligen Freund auf das Zahnrädchen rechts und könnt euch dort die jeweilige Freundschaft anzeigen lassen.

Wie gehabt findet ihr auf diesen Seiten gemeinsame Fotos, Termine und Beiträge, in denen eure beiden Namen auftauchen – ebenso auch die Dinge, die ihr beide mit einem „gefällt mir“ versehen habt. Wie ihr seht: technisch bleibt alles beim alten, es ist lediglich – wie bei der normalen Chronik auch – offensichtlicher und somit eher präsent als zuvor.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Ist zwar OffTopic…:
    Benutzt hier jemand „Path“ ?
    Habe es gestern installiert, Freunden davon erzählt, die es dann auch installiert haben, sind soweit zufrieden.

    Hattet ihr „Path“ mal getestet oder wie findet ihr das ganze ? Konnte in der Suche jetzt nur „Shazam Konkurenz“ etc. finden – sonst nichts genaueres.

    Die Idee dahinter schmeckt ? Oder total daneben gegriffen ?

    Ich bin schon lange von FB weg und habe eigentlich genau sowas wie Path gesucht. Noch jemand hier, der mit Path zufrieden ist ? (Nein ich gehöre nicht zu denen und bekomme auch kein Geld dafür ;))

    MfG

  2. @5kytec – nutze ich sporadisch auch. Meistens dann, wenn ich ein bestimmtes Lied an einem bestimmten Ort höre 😉 Ist meiner Meinung nach für privaten Content wesentlich schöner als Twitter oder Vergleichbares 🙂

  3. Die Funktion gab es ja schon vorher (ich habe gerne mal die Abfrage ?and= genutzt), aber die Aufbereitung und der schnellere Zugriff sind schon nett.

  4. Ich würd nicht sagen, dass ich ein Timeline-Hasser wäre. Aber ich guck mir seit der Umstellung keine Pages mehr von anderen Leuten an. Das macht keinen Spaß mehr.

  5. Lustiges Profilbild ^^

  6. Profilbild: ihr seht aus als hättet ihr da was von Marianne Rosenberg gesungen?
    Er gehört zu mir, oder so?? 😀 😀

  7. DerHansemann says:

    wir wolln das video sehen, wir wolln das video sehn, wir wolln, wir wolln das video sehen! 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.