Eve Motion: Neuer Bewegungssensor setzt auf Thread

Ein neuer Bewegungssensor von Eve hat die Zertifizierungsbehörden durchlaufen. Zu diesem Zeitpunkt ist unbekannt, wann der neue Sensor namens Eve Motion auf den Markt kommt, geschweige denn, was er kostet. Was aber feststeht, ist die Tatsache, dass Eve beim neuen Motion auf Thread setzen wird und auch eine etwas andere Optik verwendet. Nicht überraschend wird der Bewegungssensor auch in Apple Home arbeiten. Thread wird der neue Eve Motion lediglich als Endpoint unterstützen, er dient nicht der Vergrößerung des Netzwerks. Bin mal gespannt, was der neue Eve Motion mit Thread kostet, der alte liegt bei 40 bis 50 Euro, verglichen mit anderen Sensoren, beispielsweise von Aqara, natürlich nicht günstig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Hoffentlich auch etwas kleiner. Der alte war unnötig riesig!

  2. Mal abgesehen vom Bewegungssensor sehe ich nicht ein irgendwo mehr Geld als für die Sensoren von Aqara zu zahlen. Habe 18 Stück oder so davon im Einsatz seit etwa einem Jahr und gefühlt gibt es weniger Probleme als mit den zwei Schaltern/Sensren von Philips die mehr als das doppelte gekostet haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.