EnhanceMySe7en – kostenloses Tweaking-Tool

Gestern habe ich euch erklärt wie ihr ein kostenloses Vollbackup von Windows 7 erstellt – und heute zeige ich euch, warum ihr eben jenes Backup auf jeden Fall benötigt ;). Spaß beiseite. Per Kontaktformular hat Gnolf auf das kostenloses Tweaking-Tool EnhanceMySe7en hingewiesen. Das Tool bietet wirklich jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, sodass eigentlich kein Wunsch offen bleiben dürfte.

2009-09-25_163551

Das Tool liegt leider nur in englischer Sprache vor. Wer sich allerdings ein wenig mit PCs auskennt, der sollte auch so damit klar kommen. Wer keine Ahnung hat, der sollte eh die Finger von solchen Tools lassen. Ich habe ja früher in einer Firma gearbeitet, die PCs fertigte, reparierte usw. – Montags nach Erscheinen diverser Computer-Zeitschriften, die mal wieder „100 geile Windows-Tweaks, die sie garantiert noch nicht kannten“ anboten, hatte ich immer am meisten zu tun 😉

Also: Backup machen. Darüber nachdenken was die einzelnen Funktionen bewirken können und Spaß haben.

2009-09-25_164605

Ich selber finde das Tool wirklich vernünftig. Jede Menge Einstellungsmöglichkeiten unter einer geordneten Haube.

Keyfacts: Infos über laufende Prozesse, Systeminfos, Services, Registry Cleaner, Disk Cleaner, Defragmentierer, Festplatten-Analyse, Autostart-Manager und und und. Wer alles wissen will, aber durch meine Beschreibung genau so schlau wie zuvor ist: einfach mal hier klicken. Dort gibt es 30 Screenshots aller Reiter des Programms 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. ich hatte massenhaft aufhänger mit dem programm – wo nur der taskmanager geholfen hat.

    hatte im zusammenhang mit dem programm ebenfalls ein schwerwiegenden crash bei dem nur die systemwiederherstellung geholfen hat – wobei ich dabei nicht exakt sagen kann, dass es mit enhancemyse7ev zusammenhängt.

  2. Gutes Tool, aber bei sowas muss man sowieso auch mal nachdenken beim benutzen;)
    (also nicht persönlich gegen dich theo)

    mfg alex

  3. Dass es das „Wort“ se7en im Namen trägt ist doch schon ein Grund diesen Kram nicht zu benutzen. Affig.

  4. Hatte auch diverse Hänger mit der Software unter Win7 x64.
    Noch nicht ausgereift das Teil.

    @Redsign. Der Name sagt nun wirklich rein garnüscht über die Qualität der Software aus!

  5. Ich hatte den Vorgänger „EnhanceMyVista“ auf dem System, die Software war damals schon nicht sonderlich stabil. Trotz allem bietet sie jede Menge Einstellungsmöglichkeiten. Ich lass da glaube ich die Finger von bei Win7…

  6. Windowshasser says:

    Einzig wahres Tuneup tool ist „X-setup“ siehe http://www.x-setup.net/ – ansonsten verweise ich auf die legendären Tuningsmythen für DAU’s, nachzulesen bei http://www.derfisch.de/

  7. Also ich benutz grad die Beta von TuneUp Utilities 2010 unter Win7 und bin wie immer sehr zufrieden…

  8. Ich finde die Probleme fangen erst an nach dem Einsatz solcher Tweaking tools, finger von 😉

  9. Cris, das war so auch nicht gemeint. Finde den Namen nur bescheuert und habe dies harsch ausgedrückt. Sollte nicht die inhaltliche Qualität der Software bewerten. Ganz so einfach bin ich auch nicht gestrickt.

  10. @alexander
    keine angst, nehme ich nicht persönlich.
    kann dir aber versichern, dass ich mich ein wenig auskenne – und mir halt mein rechner gerne anpassen wie ich es will – also nutze ich so tools und probiere viel rum.
    das man dadurch mal auf die nase fällt kann immer passieren.
    aber wenn ein programm sich während dem betrieb selber laufend aufhängt ist das aber auch einfach eine andere geschichte.

  11. Für jeden Klick auf den folgenden Link komme ich meiner „Erleuchtung“ näher: http://newsletter.tuneup.de/public/read_message.jsp?mid=400378268&uid=218146715&tsp=1253878407496&custid=268&sig=KHILAAECJBFHGALBEinen goldenen Oktober für Euch.

  12. muss eigentlich bei solchen tools immer jemand diesen blöden spruch „richten mehr schaden an als sie nützen“ schreiben ?
    was das tool angeht: es macht irgendwie einen unfertigen Eindruck. Dieser Networkspeed mointor vom gleichen programmierer werde ich mir auch mal anschauen. sieht zumindest auf den screenshots richtig gut aus.

  13. War ja klar, das auch für Windows 7 solche „nützlichen“ Tools erscheinen würden – rettet mich und manch anderen sicher vor der drohenden Arbeitslosigkeit, wenn wir dann auch von „Otto-Normal-Daus“ verunstaltete Rechner von den Leiden, die diese Tools so anrichten, heilen dürfen.

    Ich freue mich… :-\

  14. Von diesen Tweaktools gibts auch schon 100 verschiedene ^^

    Kleiner Tipp am Rande, Tuneup macht n Betatest, kA ob der noch offen ist, aber als Dankeschön für die Teilnahme gibts ne 2010er Version gratis, hab mich da auch angemeldet.

  15. Von TuneUp gibt es auf dem Vorbestellungsweg die Version 2010 incl. Version 2009 für 19,95 – Ich werde wohl zugreifen. Den diesbezüglichen Link hat Carsten nicht „durchgelassen“ …

  16. Wer für sowas Geld bezahlt, muss echt doof sein. Tut mir leid. Es gibt genug Freeware, die dasselbe wie TuneUp kann. Und noch viel mehr 😉

  17. An Luca: … natürlich „geistert“ sehr viel herum. Ich fühle mich nicht als „doof“, wenn ich meine, vielleicht fälschlicherweise, mir auf diesem Weg mit einem schon sehr lange bekannten dt. Produkt ohne große Testerei eine relative Sicherheit zu erkaufen (fairer Sonderpreis) … – Mach‘ doch mal für Autodidakten eine feine Gegenüberstellung von TuneUp und einer deiner Empfehlungen, die viel mehr können … – Leere Worte sind schnell in die Luft geschleudert …

  18. Nachtrag an Luca: Es brauch‘ dir doch nicht leid tun, wenn andere „doof“ sind. Ich könnte damit vorzüglich leben. Ein sonniges Wochenende für dich Luca !

  19. Ey die schande ist sowas von verbuggt, wenn man da das Ding falsch anguggt, dann freezed es gleich!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.