Firefox in neuen Kleidern

Momentan gehen die neuen Ideen für das zukünftige Aussehen ja wieder einmal extrem durch das Netz. Da logischerweise nicht alle das Geschehen verfolgen, hier mal die im Wiki aufgetauchten Entwürfe.

Firefox 3.7 könnte so aussehen:

800px-Fx-3.7-Direction-Phase-01

Die Variante für Firefox 4 gefällt mir persönlich besser. An Tabs oben könnte ich mich bestimmt gewöhnen.

Fx-4.0-Direction-Phase-01

Ganz ehrlich: das erste Mal, dass ich Firefox im Standard-Design gut finde. Liegt allerdings bestimmt an der durchsichtigen Oberfläche. Mein jetziger Firefox sieht übrigens so aus:

2009-09-25_095507

Wie ihr euch so ein Design hinfummeln könnt hatte ich ja bereits mal beschrieben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Zitat: „An Tabs oben könnte ich mich bestimmt gewöhnen.“
    Das glaub ich dir, Chrome hüstel 😉
    Mir gefallen sie aber auch, ich benutz Firefox 3.5 mit dem Theme Chromifox Extreme

  2. Habe das Design auch nach deiner Beschreibung „hingefummelt“. Unter Win7 gefällt mir „Aero“ einfach besser, passt auch prima zum spacigen orange-braunen Fluid Fall Wallpaper mit fast durchsichtigem Fenster-Rahmen.

  3. Tabs oben sind ja auch viel sinnvoller als Tabs unten. Sparen erstens Platz und sind auch logischer angeordnet…

  4. Komischer Hype auf einmal, wie 3.7 und 4.0 aussehen steht doch schon länger fest, die Screens sind alt.
    Aber immerhin bringts Traffic.

    @Prob: Wie kommst du drauf, dass es Platz spart? Wenn oben eine Tableiste über der Adressleiste oder über der Menüleiste hinzukommt, wird die Tableiste unter den Lesezeichen weggenommen. + – 0 in meinen Augen.

  5. @Hannes: 14 September ist alt und bringt Traffic? Schlau machen, dann labern 😉

  6. Screenshots zu 3.7 und 4.0 gibts seit Juni, sehen nicht exakt so aus aber die jetzigen Screens sind nichts Neues.

  7. @ Hannes: tatsächlich? Dann vergleiche doch mal Caschys Bild Nr. 3 und sag mir ob du auch eine leere Zeile über der URL Bar siehst?

    Wenn ja, dann denk dir dort die Tabs.. und was passiert dann mit dem Platz wo die Tableiste jetzt ist?

    Genau! Die wird frei!

    Und Menüleisten braucht kein Mensch, wie uns die Mockups oder Chrome beweisen! Selbst im FF 3.0 hab ich die Menüleiste ausgeblendet, da useless und kann sie mit Alt jederzeit wieder sichtbar machen!!

  8. Generell gefällt mir das FF3 Design recht gut, besonders das mit dem einen großen Button.

    Nur ich nutze Opera, kann nicht jemand für Opera das FF 3.5x Desgin erstellen? Denke da würden sich einige User freuen.

  9. Noch deutlicher wird es doch, wenn man Bild 1 und 2 vergleicht. Die Tabs werden doch ganz eng am oberen Fensterrand platziert.

  10. @Prob: Dass man die Menüleiste nicht braucht ist mir klar, hab ich auch nicht mehr im FF.

    Ist das mit dem Platz denn nicht offensichtlich??
    http://stuff.hannes-schurig.de/img/tabs-on-top2.jpg
    Die Titelleiste ist in der Version 2 „Zeilen“ hoch, die vom alten FF3.5 nur 1 Zeile. Das heißt die Zeile der derzeitigen Tableiste, die du „sparen“ würdest, landet in der doppelt so großen Titelleiste.
    Na große Leistung. Tableiste verschwindet, dafür ist die Titelleiste doppelt so breit. Ist bei mir immernoch ne + – 0 Rechnung.

    Ausserdem, wer Tabs-on-Top gut findet, was ja durchaus nen anderer Style is und sicher einigen gefällt (dagegen hab ich ja nun echt nichts), der kann ja mit dem Tabs-on-Top Firefox Add-on diesen Style bekommen.
    Nur der Fakt, dass es Platz spart, verwirrt mich.

    @maas-neotek: In diesem Bild wurde tatsächlich ein wenig Platz gespart, dafür ist aber die Breite der Tableiste reduziert, wegen den 3 Buttons rechts. Dafür hat man tatsächlich wenige Pixel in der Höhe mehr.

  11. Ich find die neuen Vorschläge gut, die integrieren sich halt mal ein bisschen mehr in das Windows – Design
    Dabei erinnert mich Version 4 sehr an Google Chrome – find ich aber nicht weiter schlimm.
    Nicht schlecht wäre, wenn man beide Versionen zur Auswahl hätte…

    Interessant finde ich den Mac-Button Style in Version 4 ^^ (Da hat wohl jmd. bei der Fotomontage vergessen eine Windows-version zu nutzen 😉 )

    Und Version 4 verbraucht auch weniger Pixel, da die Lesezeichenleiste fehlt…

    mfg, alex

  12. Also ich find’s irgendwie sehr schade, dass hier riesig über tolle Windows-Designs gebrütet wird, sich auf der anderen Seite Firefox aber immernoch mäßig und erst mit Plug-Ins wirklich vernünftig in Mac OS integriert. Klar, Windows hat die größere Nutzerbasis, imo ist aber bei der Mac-Version definitiv mehr Notwendigkeit da mal was dran zu machen.

  13. Sacht mal, nachdem FF im letzten Jahr unzählige Features vom Chrome abgekupfert hat und jetzt sogar noch das Layout faket, warum sollte man dann weiterhin den FF verwenden und nicht gleich das Original?

    Klar, mit FF hat man einen Werbefilter. Aber den gibt’s schon lange auch für Chrome: BFilter.

    Was mich am FF extrem stört, ist diese lange Ladezeit – Photoshop startet schneller als FF!!! Meine Freundin hat schon Chrome, und eh sie „1“ sagen kann ist Chrome geladen.

    Gebt mir mal einen Tipp: Soll ich Firefox ersetzen?

  14. Danke für diesen Post! Hab mir dadurch eben die Mühe gemacht und gegooglet wie man die Länge eines Tabs auf das Favicon reduzieren kann (wie im zweiten Screenshot). Die „Faviconize Tab“-Extension ist jetzt installiert, und wird niiieee wieder herunterfliegen. Ich streichel sie wie eine Katze ;-).

  15. @Hannes Scheurig
    Es sind ja wohl auch nur Entwürfe. Werde mal Tabs on Top ausprobieren.

    -cut-

    Ich nutze aktuell IE 6, 7, 8, FF, JonDoFox, Chrom, Seamonkey, Iron, Opera Mini für PC und ein Puppy-Browser; teilweise auf verschiedenen Computern, unter verschiedenen BS.
    Ich habe mit IE (?), Netscape und weiß der Henker welchen Browsern vorlieb nehmen müssen. Ebenso mit Mozilla, K-Meleon, Safari und mehr fällt mir gerade nicht ein.

    Ich stelle mir wirklich die Frage, warum man sich auf die Nutzung eines einzigen Browsers beschränken sollte? Iron, Opera Mini, FF, JonDoFox und IE 8 vertragen sich sehr gut zusammen auf meinem Notebook. Keines der Programme versucht das andere zu löschen. Und das die irgendwie böse miteinander sind, davon merke ich auch nichts.

  16. @Mike: Der einzige Grund noch FF zu benutzen ist nicht irgendein Werbefilter sondern die unzählige Vielfalt der Add-ons. Natürlich ist FF, wenn man als einziges Add-on nur einen Werbefilter nutzt, nicht nötig. Aber wer macht das schon.
    Ich bin auch nicht mehr sonderlich begeistert von der Leistung des FF aber diese etlichen Funktionen, die ich durch Add-ons hinzufügen kann, ist weiterhin noch ein Totschlagargument für andere Browser.
    In anderen Browsern ist diese Funktionalität noch ungenügend.

    Weiß jemand, wieviele Add-ons es für die einzelnen Browser gibt? So ein Vergleich der Browser in der Hinsicht dieser Erweiterbarkeit wäre interessant.

    @maas-neotek: Es wird echt Zeit für eine Art Standartisierung der Browser und die Reduzierung auf 1 einzigen Browser, an dem alle bisherigen Entwickler arbeiten. ^^

  17. Ne, also für mich kommt an das Theme „Chromifox Basic“ nix ran. Vielleicht eine Chromifox Basic mit der durchsichtiger Oberfläche.

    Aber bis jetzt hab ich echt nix gefunden was so bequem ist wie Chromifox Basic.

  18. Ei wei – was für´n Design…

    Bald kommt der FF noch ganz ohne Leisten und Tabs – dann fügt er sich noch besser ins System ein… :mrgreen:

    Ich hoff nur, das er noch lange andere Themes unterstützt – damit ich mir sowas wie oben nich antun muß…

  19. Ohne Aero viel schöner.

    @Hannes Schurig

    Add-ons.:

    Firefox = 10 168 !

    Opera = ???

    Google Chrome = ???

    Safari = ???

  20. @Hannes Schurig
    Ein überaus schauriger Gedanke, dass es eine Art Browser Monopol geben könnte. Aus der Sicht eines Webseiten-Entwicklers nachvollziehbar, aber sonst? Unschön, wenn man sich vorstellt, dass MS, Apple oder Google ein solches Monopol vertreten dürften. Meiner Einschätzung nach kann es sogar passieren, dass sich MS und Apple zukünftig noch warm anziehen dürfen wenn Google so weitermacht; Stichwort Google Chrome OS und Cloud IT.

  21. @maas-neotek

    Ähm – Google hat schon ein Betriebssystem entwickelt. Android – vorerst für mobile Kleingeräte.

    Auch Nvidia „bedroht“ Intel mit GPGPU – sie haben mehrfach öffentlich verkündet, dass eine CPU zukünftig nicht mehr erforderlich ist. Intel hat daraufhin blitzartig ihr eigenes GPGPU Projekt (Larrabee) beschlossen.

    Wär doch was oder? Nvidia ersetzt Intel CPU und Google Chrome OS beendet Microsoft Monopol. 🙂

  22. Trackback sagt
    Ohne Aero viel schöner.

    Aber bitte nicht in diesem Babyblau, dann doch lieber transparent.

  23. @Hannes:
    Du muß schon Bild 1+2 vergleichen, nicht mit 3. Denn Bild 3 zeigt Caschys derzeitigen Fuchs, wie er oben geschrieben hat. Und bei Bild 1 und 2 ist sehr wohl Platz gespart.

  24. @Don Salva: Genau das gleiche Theme nutze ich auch. Ist für mich das einzig nützliche an Chrome, und deswegen hab ich das nun unter Firefox. 🙂

    @Klaus:

    Interessanter Artikel. Er verkennt allerdings, dass Firefox noch nie sonderlich initiativ war. Tabs? Passwort Manager? Download Manager Mausgesten? Gab’s alles schon unter Opera und sogar ohne Add-Ons. Trotzdem hat sich Firefox eher durchgesetz, weil er damals kostenlos war. Hätte Opera schon 2003 den Browser umsonst angeboten und beworben, wäre FF vielleicht nie so erfolgreich geworden.

    Das einzig original Intuitive an Firefox sind die Add-Ons. Hatte vorher keiner, hat auch jetzt immer noch keiner (so richtig). Als Folge gab es Add-Ons für jeden Zweck und jeden Geschmack. Zwar hat sich dadurch ergeben, dass in Firefox erst 1-2 Versionen später die richtig tollen Sachen aus Add-Ons übernommen werden, aber besser spät als nie. Und bis dahin freut man sich darüber, dass es eben „alles“ gibt.

    Mich würde es natürlich auch freuen, wenn Tabmixplus nativ in Fx drin wäre. Kommt vielleicht mit Fx4. Dann wären die Probleme mit Wechselwirkungen zu anderen Tab-Plugins eher gelöst.
    Umgekehrt dagegen kann ich keinen anderen Browser benutzen, weil niemand seine Tabverwaltung so konfigurabel macht wie TMP in Firefox. Totschlagkriterium, ich kann’s nicht ändern.

  25. @ Mike

    Die Ladezeit ist echt zum Kotzen. Die Addons(+Einbindung) muessen echt optimiert werden in der Hinsicht.

  26. hach was sind wir alle glücklich, dass bald alle browser gleich aussehen und sich gaaanz toll in windoof integrieren… [/sarkasmus]
    kann ich als ewig-gestriger, der eher ungern seine gewohnheiten ändert und zufälligerweise auch eher selten windows/macos benutzt, wenigstens auch wieder aufs alte design umstellen? oder brauchts dafür dann eine erweiterung?
    ansonsten natürlich schön, dass der fuchs mal ein redesign bekommt, mir allerdings schleierhaft, warum man sich da so stark an andere browser anlehnen muss…hab so langsam das gefühl, dass bei oss die gui immer öfter abgekupfert wird, als dass da großartig neue sachen ausprobiert werden (siehe ribbons bei openoffice *kopfschüttel*)

    @Trackback: „Wär doch was oder? Nvidia ersetzt Intel CPU und Google Chrome OS beendet Microsoft Monopol. :)“
    den teufel mit dem beelzebub austreiben?! wir könnten ja am sonntag auch einfach alle spd wählen…

    schönen tag noch
    grüße kkanzler

  27. @Lessi:

    Ich glaub, das mit den Ladezeiten is auch stark Hardware-abhängig.

    Zwei Beispiele: OpenOffice + FF. O.O. kommt bei mir im Vergleich zum alten Comp fast blitzartig – auch FF is viel schneller auf.

    PS: die Site vom Caschy is heute aber nich blitzartig…

  28. @Trackback
    Uups, an Android hatte ich gar nicht gedacht. Soll auch als LiveAndroid auf PC laufen.

    Aber das Nvidia mit GPGPU einen PC ans Laufen bringt, na ja. Ich habe nicht wirklich Ahnung davon, aber es gehören doch zwei Dinge dazu: ein funktionierendes BS und darauf laufende Programme. Wenn ich mir die derzeitige Situation von Programmen die allein nur eine DualCore CPU parallel nutzen können ansehe, habe ich da doch so meine Zweifel. Und dann eine GPU die noch wesentlich mehr parallel arbeitet? Das soll ja das Problem bei der Programmierung von Programmen sein, aber wie gesagt > davon verstehe ich wirklich nichts.

    Tabs on Top ist nicht so toll. Es versetzt lediglich die Tabs, aber spart kein Platz.

  29. kkanzler, dass die Browser dann alle gleich aussehen ist doch Unfug. Der jetzige Vorschlag sieht auch erheblich anders als der IE 8 aus und beide gehen den anstz sich ins System zu integrieren. Nur weil sysemweite Stilelemente verwendet werden, heißt das nicht gleich, dass dann alles gleich aussehen muss.

    Stefan, die Mac-Version ist gegenüber der Windows-Version sehr aufwändig an das System angepasst worden, das habe ich mir selbst schon angeschaut. Sieht dort wirklich nett aus. Unter Windows 7 muss ich das hinbiegen wie der Teufel, damit es nativ aussieht und nicht wie ein dicker Haufen Scheiße, der auf meinem Bildschirm klebt. Außerdem wird erstmal für Windows geplant und dann geschaut wie man das bestehende Konzept auf die anderen Systeme anwenden kann. Das ist angesichts der Nutzerzahlen auch nur logisch.

  30. Schön, dass FF immer mehr an Windows angepasst wird, aber ich finde, er integriert sich jetzt schon ganz gut. Viel schlimmer sieht es da unter KDE (linux) aus: Null Systemintegration und dazu noch eine grauenhafte Schriftdarstellung, die teilweise Zeilen verrutschen lässt und die Schrift „grisselig“ erscheinen lässt.

    Deshalb bin ich inzwischen fast vollständig zu Arora gewechselt. Caschy, über den könntest du auch mal berichten (auch für Mac und Win zu haben)! Aktuell ist die Version 0.9, für die nächste Version ist ein Werbeblocker geplant, sowie Greasemonkey-Unterstützung.

    TabsonTop finde ich toll, spart Platz. Was inzwischen (dank Win7) auch gut geht: Fensterleiste an den seitlichen Bildschirmrand klatschen, das spart auch noch mal etwas Platz und man gewöhnt sich schnell dran.

  31. Ich hab das jetzt schon zum 2. Mal nach Caschy´s Anleitung versucht zu installieren (auch mit anderen aus dem Netz). Bei mir sieht das immer so aus wie auf den Screenshots (mal mit, mal ohne AllGlass Addon). Installiert im FF 3.5.3 sind AllGlass und das Theme von oben. Das Stylish Script habe ich auch angelegt, aber das Symbol ist grau und nicht farbig wie auf anderen Seiten wo es zum tragen kommt.

    mit AllGlas:
    http://img179.imagevenue.com/img.php?image=69607_FF_mitAllGlas_122_90lo.jpg

    ohne AllGlass:
    http://img198.imagevenue.com/img.php?image=69659_FF_ohneAllGlas_122_1146lo.jpg

    Stylish:
    http://img179.imagevenue.com/img.php?image=69781_stylish_122_505lo.jpg

    AllGlass bräuchte ich nicht unbedingt, mir gefällt es ohne besser.

    Was mache ich falsch? Jemand einen Tip…?

    Danke schon vorab!!

  32. allGlass funktioniert natürlich nur unter Vista oder Windows 7.

    Ansonsten weiß ich auch nicht, warum das Theme bei dir nicht funktioniert.

  33. Melde mich mit leichter verspätung auch nochmal zu wort:

    Mein Firefox sieht so aus:

    mein FF

    Ich benutze auch einige Addons:

    meine Addons

    Ach ja, mein Theme heißt „Chromifox Basic“

    Ich finde daß ich einen schön platzsparendes Design habe wuzu auch maßgeblich „HideMenuBar“ dazu beiträgt.

    Kommentare sind Willkommen! 🙂

  34. JürgenHugo says:

    @HackMan:

    Du willst ja Kommentare. Zum Theme sag ich am besten nix – nur soviel: Ich nehm ein anderes… :mrgreen:

    Kann man ja bei FF Gott sei Dank. Zu den Add-Ons: gute 50+ hab ich immer drin.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.