SendToFTP: FTP-Upload per Kontextmenü

Ich hatte zwar schon einige Male über Programme geschrieben, mit denen es möglich ist, Dateien via Kontextmenü auf euren FTP zu wuppen – aber man kann ja nie genug Alternativen in petto haben. Eine davon ist das in der Überschrift erwähnte SendToFTP von Sven Bader.

Bildschirmfoto 2009-09-25 um 17.55.59

Muss man eigentlich nicht groß erklären. Man kann mehrere Server angeben. Dateien werden per Kontextmenü hoch geladen, nach erfolgreichem Upload wandert der Link direkt in die Zwischenablage. Kleines aber wirklich nützliches Tool 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. tolles tool, kann es aber aber auch Dateien an FTP Server mit TLS oder SSL Verbindung schicken? Da ich ja nen Server besitze der auschlieslich SSL/TSL Verbindungen nur zulässt.

    Gruß

  2. Moin Karsten,

    Das is ja mal geil, genau sowas suchte ich vergebens. THX

    Gruß: Matze

  3. Leider wird unter Windows 7 nur die erste Verbindung ins Send To eingefügt. Die zweiter konfigurierte und aktivierte taucht dort leider nicht auf.

  4. Für alle Powerpro Nutzer habe ich vor einiger Zeit auch mal ein Skript geschrieben mit der gleichen Funktionalität:
    http://chriss85.ch.funpic.de/PPScripts.rar

    Da sind noch ein paar andere Skripts mit drin, sollte aber relativ verständlich sein 🙂
    Das Skript kann außerdem in Verbindung mit IrfanView dazu genutzt werden, Screenshots zu machen und direkt hochzuladen.
    Die URL und Username/PW müssen im Skript eingetragen werden.

  5. also bei mir funktioniert da leider garnix, ich bin bei hosteurope und die fordern TLS. Da scheint das Prog leichte Probleme mit zu haben, es erscheinen zwar Dateinen auf dem Server, die sind aber 0kb groß.
    Jemand eine Idee was man da machen kann?

  6. wenn ich ftp nutze, benutze ich entweder einen richtigen client oder mittels ff das fireftp-addon. auf dem desktop oder im explorer bewege ich mich so gut wie nie. somit sehe ich für mich da keine notwendigkeit sendtoftp zu nutzen.

    kann man damit gesamte verzeichnisstrukturen kopieren ?

  7. dann doch lieber gleich Rightload, mit ein paar mehr Funktionen

  8. Das erinnert mich ein wenig an csbFTP

    Aber das hier ist scheinbar noch „sauberer“ also nur via „Senden An“, anstatt immer den Kontext Menueintrag zu haben.

  9. sehe ich auch wenig Sinn drin…WinSCP hat schließlich auch ne Option, sich ins Kontextmenu zu integrieren.

  10. @lordfiSh

    Rightload ist mit seiner experimentellen 64-bit Unterstützung derartig buggy, das jedes mal der Explorer abstürzt, wenn man nur mal das Kontextmenü des Papierkorbs öffnen will. Insofern im Moment keine Alternative für Nutzer von 64-bit-Systemen.

  11. @big_ben191 sagt also bei mir läuft es ohne Problem

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.