EMUI 10.1: Kommt später auch auf andere Smartphones von HUAWEI

Will man wissen, was man mit aktuellen Smartphones von HUAWEI bald anstellen kann, dann muss man einen Blick auf das P40 oder das P40 Pro werfen. Auf diesen beiden Geräten läuft nämlich der Android-Überzug EMUI 10.1, der ein paar Neuerungen mitbringt. So werden zum Beispiel mit dem neuen HUAWEI MeeTime (später im Jahr via Update verfügbar) Videoanrufe mithilfe von Gesichtserkennungs- und Optimierungsalgorithmen zu einem – laut HUAWEI  – „gelungenen 1080p Full HD-Erlebnis“ – selbst wenn sich der Anrufer in einem schwach beleuchteten Raum befindet. Bedeutet einfach, dass man eine Software a la Google Duo realisiert – weil man ja eben nicht auf Google-Dienste zurückgreifen kann. Man ist aber nur in der Lage, mit Nutzern zu videotelefonieren, die ebenfalls MeeTime installiert haben, logisch.

Die nächste Neuerung: HUAWEI Share ermöglicht in EMUI 10.1 unter anderem die Verbindung von Geräten für die Übertragung von Dateien oder die wechselseitige Nutzung des Bildschirms. So lässt sich der PC nutzen, um mobilen Videoanrufe zu tätigen. Hierbei kann das Mikrofon und die Kameras des PCs genutzt werden. Ebenfalls möchte man einen Sound Booster mit dem Smartphone realisieren. Hierbei wird ausgegebener Sound auf Bluetooth-Lautsprecher oder -Kopfhörer noch verstärkt.

Sofern man mehrere Geräte aus dem HUAWEI-Universum nutzt, die diese Funktion unterstützen, kann man auch eine verteilte Foto-Galerie im gleichen Netzwerk nutzen. Bisher nicht für den deutschen Markt wurde Celia bestätigt. Celia ist ein smarter Assistant – denkt beispielsweise an Siri oder den Google Assistant. Normalerweise müsste man hier die Hand vor den Kopf schlagen, allerdings ist Huawei wohl der einzige Hersteller, der wohl so etwas machen muss – Zugriff auf andere Assistenten hat man ja nicht.

Auch findet man neue Themes für das System vor, dazu gibt es noch das „Multi Device Control Panel“, hier kann man dann über eine „heiße Ecke“ am Display eine Steuerungsfunktion für smarte und verbundene Geräte im Haushalt hervorzaubern – denkt an ein Kontrollcenter im Schnellzugriff. Davon ab, ab sofort verfügbar, auch in Deutschland: HUAWEI Music ist für Nutzer 3 Monate kostenlos, auch startet das Angebot HUAWEI Video. Genaue Fahrpläne, wann welche Smartphones das Update bekommen, wird HUAWEI sicher bald teilen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Ach du Himmel nicht noch ein nutzler Assi der von Samsung reicht doch.

  2. Auf dem einen Bild ist unten und oben der Rand entfernt bzw. abgeschnitten; und ich dachte schon „meine Fresse, was n Display!“ – sah so aus als ob nur eine kleine Aussparung war und 0 (!) Rahmen! Dann nochmal die anderen Bilder gesehn… Schade

  3. Patrick nötig says:

    Kulturweit P9 Lite auch ein Update

  4. Bis wann bekommt huawei p20 lite bei EMUI 10??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.