Ecovacs Deebot X1 Omni E: Leicht abgespeckte Version des Saugroboter-Flaggschiffs

Ecovacs hat mit dem Deebot X1 Omni ein tolles Saugroboter-Flaggschiff am Start – siehe auch mein Test. Meiner Ansicht nach kann sich dieses Modell auch locker mit einem Roborock S7 MaxV Ultra messen. Dazu habe ich für euch auch vor einiger Zeit meinen persönlichen Vergleich hier im Blog dargeboten. Mit dem Deebot X1 Omni E liegt mittlerweile eine leicht abgespeckte Variante vor. Auch diese Version werde ich mir noch für euch anschauen. Auf dem Papier muten die Abstriche jedoch überschaubar an.

So ist der verwendete Saug- und Wischroboter sogar fast identisch. Der operiert erneut mit 5.200 mAh Akkukapazität und 5.000 pa Saugkraft. Weitere Funktionen wie die Erstellung von 3D-Karten, der Sprachassistent Yiko oder AIVI 3D, TrueMapping 2.0 und Ozmo Turbo 2.0 teilen sich die Ecovacs Deebot X1 Omni und X1 Omni E ebenfalls. Da müsst ihr somit auf nichts verzichten… fast jedenfalls.

An Sauger und an der Station gibt es einen kleinen aber feinen Unterschied: Während die Station des X1 Omni den Wasserbehälter des Roboters automatisch neu befüllen kann, ist dies beim X1 Omni E nicht mehr gegeben. Denn der Sauger bringt gar keinen eigenen Tank mehr mit. Ähnlich wie beim Dreame W10 Pro werden die Mopps nur noch an der Station befeuchtet. Und das war es dann aber eben schon mit den Abweichungen zwischen den beiden Modellen – bis auf den Preis natürlich.

Allerdings liegen mir da zum Vergleich nur die US-Preisempfehlungen vor. Hier nennt Ecovacs für den Deebot X1 Omni offiziell 1.299 US-Dollar und für den X1 Omni E wiederum 1.099 US-Dollar – also 200 US-Dollar weniger. In Deutschland kostet der Deebot X1 Omni laut UVP 1.499 Euro – der Omni E steht im Handel momentan bei 1.299 Euro. Über einen Coupon ist er aber schon für 1.099 Euro zu haben. Aktuell lohnt sich dies aber nicht, denn es gibt den hochwertigeren Deebot X1 Omni mit der Auto-Refill-Funktion, die eben dem Omni E fehlt, für 999 Euro als Black-Friday-Angebot.

Das ist immer noch viel Geld für so einen Saugroboter mit Entleerungsstation, aber immerhin weniger als die offizielle Preisempfehlung vom Launch. Ich denke aber, da wird auch der neue Ecovacs Deebot X1 Omni E bald noch im Preis fallen.

ECOVACS DEEBOT X1 e Omni Saugroboter 5000Pa...
  • 【Automatisches Moppwaschen, Trocknen und Selbstreinigung des Mopps mit Heißluft】 Nach dem Wischen kehrt dein DEEBOT zur Station zurück...
  • 【Automatische Staubentleerung】 Starke Saugkraft mit bis zu 28kPa, es dauert nur 10 Sekunden, um den DEEBOT Staubbehälter automatisch zu...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Also der S7 MaxV hat einen Wassertank im Bot, der durch die Station befüllt wird.

    Ein korrektes Beispiel für ein anderes Gerät, wo der Bot keinen Wassertank hat, wäre z.B. der Dreame W10 (Pro).

  2. Für den hälftigen Betrag erhält man die beiden ebenfalls sehr guten Dreame W10 und den nochmals preiswerteren Yeedi Mop. Die saugen zwar zwischendurch nichts ab, befeuchten aber die Möpse in gewissen Abständen.

    • Ja, hatte ich auch beide. Letztlich ist die fehlende Absaugung aber einfach Mist. Fand ich zumindest. Von daher ist mir das den Aufpreis schon Wert. Wobei ich jetzt nicht den hier habe, sondern den Dreame L10s Ultra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.