Durchgesickerte Hülle des Samsung Galaxy S8 gibt Hinweise auf das Design

Auch wenn Samsung das Galaxy S8 erst Ende März offiziell vorstellen wird und sich somit zum Mobile World Congress 2017 in Barcelona diesen Monat noch bedeckt hält, reißen die Gerüchte zum Smartphone nicht ab. Nun ist ein Bild von der vermeintlichen Schutzhülle für die Rückseite durchgesickert. Dabei passt das Foto ziemlich gut zum zuvor durchgesickerten Bild der Rückseite des eigentlichen Smartphones. So zeigten die Fotos des Geräts, dass Samsung den Fingerabdruckscanner nun auf der Rückseite direkt neben der Kamera platzieren könnte. Auch die Schutzhülle, sollte sie denn echt sein, bestätigt diese Design-Entscheidung.

So gibt es im Backcover zwei direkt nebeneinander liegende Aussparungen, die für die Kamera mit Blitz und den Fingerabdruckscanner gedacht sein dürften. Wie gesagt, entspricht das auch in etwa den durchgesickerten Fotos der Smartphone-Rückseite, die wir schon aus anderen Leaks kennen.

Offenbar sind, auch das wurde bereits spekuliert, zwei verschiedene Größen für das Samsung Galaxy S8 angedacht. Die konkreten Diagonalen kann man natürlich aus dem Foto nicht ablesen. Es stehen weiterhin 5,8 und 6,2 Zoll im Raum. Einige Quellen sprechen beim zweiten Gerät auch von 6,5 Zoll, so dass es hier durchaus Widersprüche gibt. Als Innenleben stehen der SoC Qualcomm Snapdragon 835, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicherplatz zur Debatte. Für den Akku seien bei der Version mit 5,8 Zoll 3.000 mAh angedacht. Das Modell mit 6,2 Zoll könnte bei 3.500 mAh spielen.

Auch wenn die Leaks zur Schutzhülle für die Rückseite nun mit denen zum Gehäuse übereinstimmen, sind die Informationen dennoch mit Vorsicht zu genießen. Es ist immer noch möglich, dass es sich um gut gemachte Fälschungen handelt.

Ist denn mittlerweile eurer Interesse zum Samsung Galaxy S8 geweckt? Oder habt ihr ein anderes Smartphone-Flaggschiff im Blick – vielleicht das LG G6?

(via AndroidPure)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ohje. Ich hoffe inständig, dass der Fingersensor nicht hinten sein wird. Ich hatte den Einschalter schon bei meinem LG G2 hinten und kam NIEEEE(!!!) damit zurecht. Gerade den Button vorne fand ich immer so praktisch bei meinem Galaxy S7.

  2. Der Fingersensor kann ja gerne auf der Rückseite sein, dann aber nur wie es Huawei oder Google mit dem Nexus/Pixel macht. Das wird der größte Fall überhaupt. Wie kann man nur so einen Schwachsinn entwerfen?

  3. Wolfgang Denda says:

    Klar, den Scanner direkt neben der Kamaeralinse? So doof sind nicht mal Designer. Entweder sitzt er wie bei Sony an der Seite, oder vorne unten. So ein Sensor ohne Mechanik wäre der Knüller, muss nicht mal im Display verbaut sein.

  4. kaffeesatzlesen würde bei mir bedeuten….ein nochmals überteuertes handy wird wesentlich schlechter verkauft als samsung sich das wünscht, fällt sehr schnell im preis und hat keinerlei besonderheiten die andere preiswertere nicht auch haben. 12 monate später redet keiner mehr darüber und fiebert dem s9 entgegen. im osten nichts neues 🙂

  5. Die Hüllen sehen auf den ersten Blick echt aus.

    Der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite neben der Kamera ist zwar keine optimale Position, aber das S8 soll doch via Iris Scanner entsperrt werden was doch auch schon beim kurz erhältlichen Note 7 der Fall war oder ?

    Ich warte bzw. bin eher am G6 von LG interessiert, aber ich warte eh erstmal ab bis „alle“ kommenden Neuerscheinungen auf dem Markt sind und in einen Euro Bereich kommen den ich bereit bin zu zahlen für ein Handy 😉

  6. Wegwerfartikel!

  7. *Traumgedanken*: Könnte doch eine Dual-Cam sein (grosses Loch) und Blitz / Puls Technik (kleines Loch)… ^-^

  8. Wolfgang Denda says:

    @röneler
    Das war zuerst ebenfalls meine Hoffnung, aber neue Fotos von der Vorderseite belegen, dass Samsung das erste Rechtshändersmartphone bringt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.