Dropbox mit Datenleck? Benutzer beschweren sich über Spam

Dropbox scheint gerade ein kleines Problem zu haben. Im offiziellen Forum beschweren sich mittlerweile viele, viele Leute über Spam, den sie an eine Mail-Adresse geschickt bekommen, die sie nur bei Dropbox nutzen. Die Nutzer aus Holland, Nord-Amerika, England und Deutschland bekommen personalisierten Spam vom Online-Casino Euro Dice.

Spam zu bekommen ist sicherlich nicht anormal, die Tatsache, dass die Mail-Adressen aus dem Datenbestand von Dropbox stammen sollen, deutet allerdings auf ein Leck beim beliebten Cloudspeicher-Dienst hin. Dropbox hat bereits Bemühungen angestellt, betreffende Benutzer können ja ein Support-Ticket schreiben oder sich im Forum einfinden. Hilfreich ist auch die Twitter-Suche, sie bringt auch viele Betroffene hervor. Sind unter den Lesern auch Betroffene?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. so einen Mist gibts zur Zeit auch bei GMX.
    -Leider bestätigen mich solche Sachen immer ganz klar GEGEN Cloud.

  2. Jap, ich bekam es vor 2-3 Tagen. Ich wunderte mich schon wo die denn wohl meine Mail Adresse herhaben, da ich diese Mail Adresse bei nur wenigen Diensten nutze. Dropbox ist einer davon.

    Hmpf!

  3. Erhalte auch den Spam, auf eine Adresse, die definitiv nur bei Dropbox hinterlegt ist. 2-3 Mails (Casino) am Tag.

  4. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Wie ich schon im anderen Kommentar geschrieben habe bin ich mit meinem Arbeitsplatz-Account betroffen. Interessanterweise stand in der Spam Mail mein Kollege auf CC, dem ich vor ca. 2-3 Jahren per Einladung zu seinem Dropbox Account verholfen habe. Diese Verbindunge zwischen uns kann nur Dropbox kennen. Unsere Accounts sind ansonsten nicht verlinkt.
    Ich bin schon gespannt, ob es eine aktuelle Lücke bei Dropbox ist oder ob irgendwo Daten aus dem Dropbox Office abhanden gekommen sind.
    Ich nutze den Arbeitsaccount nicht vom Androiden aus und ich habe für diesen Account bisher nie das Webinterface benutzt. An weitere Einladungen und Ordner- bzw. Datei-Freigaben kann ich mich nicht erinnern.

  5. Wird wohl dann doch mal langsam Zeit für die GDrive Migration (+ BoxCryptor). Mir ist Dropbox zwar eigentlich sehr sympathisch, aber das müsste nun das 3. Mal in knapp einem Jahr gewesen sein, dass sie so in die „Schlagzeigen“ kommen, oder?

  6. @FriedeFreudeEierkuchen: Das gleiche hier.

    Immerhin weiß ich jetzt, wieso ich plötzlich Spam an diese E-Mail Adresse bekomme. Danke Caschy.

  7. hier auch.. gerade vor 5 minuten gekommen und dann hier den beitrag gelesen 😀

    Noch heute spielen, um groß zu gewinnen.

    Rebecca Saunders

    Kasino Manager

    aber wurde gleich als spam erkannt.. solche mails stören dann nicht weiter 😉

  8. Christoph says:

    Sehr ärgerlich, jetzt weiß ich auch, woher Mrs. Saunders vom Casino meine sehr persönliche Mailadresse hat.
    Was soll das Ticket bringen? Das Kind ist schon im Brunnen ertrunken.
    Habe mein Dropbox-Konto gerade gelöscht – SkyDrive ist genauso gut und dort erhoffe ich mir einen besseren Umgang mit meinen Daten. Es ist in der Tat nicht das erste Mal, dass Dropbox derart negativ auffällt.

  9. Der_Ventilator says:

    Eurodice Spam kriege ich schon lang; habe sogar eine extra Filterregel, dass der gleich gelöscht wird – wusste aber nicht, dass der von Dropbox kommt – ich hoffe auf umfassende Aufklärung, sonst kriegen die kein Premiumaccount von mir

  10. OMG, die Kommentare hier sprechen auch Bände…

    „Dropbox ist voll unsicher, ich nehme $anderencloudanbieter, da kann das NIEEE passieren!“

    Tut das nicht weh, ehrlich jetzt?

    Ich hab bisher keine Spam bemerkt ;-), aber es würde mich nicht jucken – Mailadresse ändern, alte löschen und gut ist. Dafür hat man ja eine separate eingerichtet. Ich bleibe Dropbox treu.

  11. Habe die Spammail auch bekommen, allerdings noch an meine alte E-Mail-Adresse. Am Sonntag Abend habe ich die geändert und an diese geänderte Adresse ist noch nichts angekommen.

  12. Stadtkind80796 says:

    Hier das gleiche Problem (bei Freunden auch),

    bekomme diesen Spam aber schon länger (ca. 4-5 Monate). Wird von Google Mail rausgefiltert. Trotzdem irgendwie ärgerlich.

  13. Hm, Kasino-Spam bekomme ich schon länger, aber in letzter Zeit wieder vermehrt. Schade, dass ich für Dropbox damals keine eigene user+iwas@gmail.com Adresse genutzt habe. So kann ich die Quelle leider nicht ausfindig machen. Aber der Google Spam-Filter arbeitet dafür sehr zuverlässig. 🙂

  14. Christoph says:

    @tux: Natürlich kann das auch bei Microsoft/Google/DeinerMudder passieren, allerdings ist das schon das schon der dritte Klotz bei Dropbox innerhalb weniger Monate.

  15. Hier auch. Ich sehe interessanterweise auch noch die E-Mail-Adressen von zwei anderen Dropbox-Kunden.

  16. Ich bin bisher verschont geblieben – mal sehen, wie lange noch.

  17. @Christoph: Dropbox ist beliebt, somit lohnenswert. Ihr wechselt alle zu einem anderen Anbieter? Glückwunsch, soeben habt ihr ein neues Ziel erschaffen.

    Wer seine /echten/ Daten (Mailadressen, …) „in der Cloud“ hinterlegt, muss mit Konsequenzen rechnen. Auf Dropbox rumzuhacken zeugt von einer erstaunlichen Naivität IMO.

  18. Euro Dice krieg ich auch in letzter Zeit an die Mail-Adresse von Dropbox, die ich aber auch noch bei vielen anderen Diensten nutze.
    Seit heute auch von Rebecca Saunders

  19. Spam von Dice im Spamfilter -.-

  20. Christoph says:

    @tux: Denken Sie noch einmal über den Sinn der Cloud nach und revidieren anschließend evtl. Ihren Beitrag.
    Dropbox in dieser Angelegenheit zu decken zeugt von erstaunlichem fanboy-Gehabe IMO.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.