Portable Firefox 14.0.1 und Firefox 14.0.1

Neues vom Firefox, denn dieser ist eben in seiner finalen Version 14.0.1 in die Freiheit entlassen worden. Mozilla veröffentlicht von 13.0.1 direkt auf Version 14.0.1 und bringt damit wieder alle Versionen auf die gleiche Versionsnummer (mobil und Desktop). Wie immer gibt Mozilla den Browser für Windows, Mac und Linux zum Download frei, außerdem bekommt ihr hier noch die portable Version von Firefox für Windows. Im Vergleich zur Vorgängerversion verrät das Changelog, dass man Sicherheitslücken geschlossen hat und einige Neuerungen zu finden sind. So findet man einen überarbeiteten Site Identity Manager und eine standardmäßig mit sicherem HTTPS arbeitende Google-Suche vor.

Die Mac-Variante lässt sich nun im Vollbild-Modus nutzen, wer ein MacBook mit Retina-Display hat, der kann den Firefox erst einmal außen vor lassen, die Optik wurde bislang noch nicht angepasst, so wirkt Firefox sehr grobpixelig und ist unbenutzbar. Aus Sicherheitsgründen lassen sich Plugins, beziehungsweise deren Ausführung so einstellen, dass ihr vorher abnicken müsst. Ist optional und lässt sich via about:config einstellen. Wie das geht, ist hier beschrieben. Wer das Changelog zu Firefox 14.0.1 lesen will, der findet es hier. Herunterladen könnt ihr die aktuelle Version von Firefox bei Mozilla, Portable Firefox 14.0.1 gibt es hier im Downloadbereich 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. „wer ein MacBook mit Retina-Display hat, der kann den Firefox erst einmal außen vor lassen, die Optik wurde bislang noch nicht angepasst, so wirkt Firefox sehr grobpixelig und ist unbenutzbar.“

    Gibts davon ein Bild oder so zu sehen? Ich habe noch keinen Firefox auf einem Retina-Display gesehen.

  2. Natürlich, sonst hätte ich es ja nicht bemerkt und beschrieben: http://d.pr/i/hMuh

  3. Danke @caschy. Schön ist das wirklich nicht.

  4. Mir wurde für Android auch grad die 14.0.1 als Update angeboten.

  5. Danke 😉

  6. Ui, schön ist das wirklich nicht, aber es geht doch nichts über den guten Firefox. Ich werde mir die Portable Firefox 14.0.1 Version aber auch heute mal installieren.

  7. Paul Peter says:

    warum gibt es denn gleich das erste Update dazu?

  8. Plugins can now be configured to only load on click (requires an about:config change)

    weiß jmd wie das geht?

  9. @Paul Peter: Weil Firefox Mobile 14.0 bereits vor drei Wochen veröffentlicht wurde und die Versionsnummer synchron gehalten werden soll, sowohl für Mobile als auch Desktop gibts deswegen heute Version 14.0.1.

    @xani: plugins.click_to_play;true
    Allerdings ist das in Firefox 14 noch sehr Work-in-Progress. Das ist in Firefox 15 zwar immer noch nicht gut genug für eine standardmäßge Aktivierung, aber ich würde es ab Firefox 15 aktivieren und in Firefox 14 noch deaktiviert lassen. 😉

  10. @cashy: schön ist fox zwar wirklich nicht, aber ihn gleich als „unbenutzbar“ zu bezeichnen halte ich nach betrachten des Bildes für übertrieben.

  11. Weiss denn wer ob das flash Problem hiermit behoben ist und ich den neuesten Flashplayer drüberbügeln kann?

  12. Ich war schon ganz gespannt ob ich jetzt endlich auch auf dem Handy zu Firefox wechseln kann. Leider weit gefehlt, Firefox 14 ruckelt zwar etwas weniger wie der Vorganger aber es ist auf meinem SGS+ trotzdem grausig. Dann bleibts halt weiterhin bei Opera…

  13. Der neue Firefox 14 scheint mit Xmarks 4.0.6 ein Problem zu haben.. Bis dato null Probleme beim syncen und nun kommt gleich ein „Zerstörte Lesezeichen-Daten gefunden“ Meldung und fertig ist. Im Changelog ist kein Hinweis, dass Mozilla was geändert hat oder ? Aktualisiere ich auf Xmarks 4.1.0 rennt die Synchronisation ohne ein Ende zu finden.

  14. Firefox wird mittelfrist die hintersten Ränge bei den Browsern einnehmen. Das ist nur noch eine Frage von vielleicht zwei Jahren.

    Was bei Mozilla als Unternehmen und Firefox als Produkt so alles schief läuft, brauche ich wohl nicht weiter erläutern.

    Deb Platz von Firefox wird wahrscheinlich Opera einnehmen, zumindest bei all denen, die nicht zu Chrome wechseln wollen. Viele Bekannte von mir haben spätestens seit den Flash Problemen zu Opera gewechselt. Ich selbst spielte schon seit einigen Versionen mit dem Gedanken.

    Nach dem heutigen Update habe ich zu Opera gewechselt. Mozilla hat auch in der Windows Version etwas am Design geändert, was mir gar nicht gefällt. Die neue Navigationssymbolleiste sieht doch etwas unharmonisch und irgendwie nach Baustelle aus. Also ich meine was die Intergration von Firefox- oder Addon Buttons angeht.

    Mit Opera bin ich zufrieden. Läuft schnell, flüssig, ist anpassbar, sieht schick aus und bringt jede Menge Standart-Features mit, die ich bei Mozilla nur via Add-on haben konnte.

    Zu Firefox kriegen mich keine 10 Pferde mehr zurück!

  15. @Carlos: „Was bei Mozilla als Unternehmen und Firefox als Produkt so alles schief läuft, brauche ich wohl nicht weiter erläutern.“

    Doch, bitte!

    Übrigens: Deine Kritik bezüglich Flash sollte an Adobe gehen. Deren Plugin verursacht Probleme.

  16. Für die jenigen, die Linux nutzen, hier das Script, wo man Firefox, Thunderbird usw. in einer Portableversion laufen lassen kann.

    #!/bin/sh
    cd „$(dirname „$0″)“
    if [ ! -d „profile“ ]
    then
    rm -rf profile
    mkdir profile
    fi
    „$(pwd)/firefox/firefox“ -profile „$(pwd)/profile“ -no-remote

    Einfach in eine neue Textdatei schreiben, auf Lesen, Schreiben, Ausführen setzen, die Textdatei in den Ordner Firefox kopieren und starten. Der Ordner „Profile“ wird automatisch gesetzt.

  17. bei meinem Samsung Galaxy 10.1 n kommt nach dem herunterladen von der firefoxs eite die Meldung es wäre nicht kompatibel. auch die heruntergeladene zip Datei kann ich gar nicht öffnen.

  18. Sehe ich das mit der neuen Option plugins.click_to_play richtig, dass dies auf lange Sicht die Erweiterung Flashblock überflüssig macht?

  19. Finde die potable Versionen auch richtig gut. Man hat einfach immer zugrief auf seine Programme die man gern benutzt. Und ein USB-Stick ist ausreichend.

  20. @der_bud: Ja. Allerdings noch nicht in der Form, wie es in Firefox 14 implementiert ist. 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.