Disney+ wächst weiter – aber langsam

Disney hat seine Quartalszahlen veröffentlicht. Für viele immer ganz spannend: Wie schaut es da aus mit den Abonnentenzahlen von Disney+? Können die neuen Serien und Filme überzeugen – oder haben mittlerweile alle Kunden die Star-Wars- und Marvel-Filme gesehen? In der Würze der Kürze: Disney+ verzeichnete im dritten Quartal 2021 118,1 Millionen Abonnenten, wie das Unternehmen am Mittwoch in seinem Ergebnisbericht mitteilte. Damit verzeichnete der Streaming-Dienst das langsamste sequenzielle Wachstum seit seinem Start im Jahr 2019.

Die Zahl wurde am 2. Oktober gemessen und sie bedeutet, dass man bei Disney+ „nur“ 2,1 Millionen Abonnenten hinzugewinnen konnte. Nun muss man sehen, dass Disney+ in seiner Geschichte extrem rasant gewachsen ist und dass es ewiges Wachstum nicht geben wird. Disney+ wird auch in Zukunft eine mehr als gewichtige Rolle spielen, denn man besitzt genug Inhalte und man produziert auch genug Filme, Serien und Dokumentationen, die die Menschen zum Dienst ziehen. Derzeit versucht man, die Leute für 1,99 Euro im ersten Monat zu locken – da kann man sich schon ein paar Inhalte gönnen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Wäre für mich für die Simpsons interessant, sonst gibt es da nicht viel.
    hatte das mal 6 Monate kostenfrei (über die Telekom) und danach wieder gekündigt.

  2. Der Abgesang vieler Leute – auch hier in den Kommentarspalten – auf Disney+ nach der teilweise recht langen Einstiegsangenoten kommt wohl nicht.

    Das liegt einfach daran, dass in solchen Blogs und Foren einfach Leute unterwegs sind, die nicht die Kernzielgruppe von Disney sind.

    • Viele lassen das als Family Abo auch einfach mitlaufen. Haben wir selbst, kostet im Jahr irgendwas um die 15 Euro und ich habe die App insgesamt noch keine 5x gestartet. Aber wenn ich mal irgendwann Zeit habe schau ich die Simpsons…. Daher bleibt das Abo für die paar Euro bestehen, wird sicher vielen anderen Kunden auch so gehen.

  3. Ich werde Disney+ wieder kündigen. Im Prinzip gibt es dort nur aufgewärmtes. Neue Serien sind Mangelware und dann auch nicht besonders gut. Nicht mal mein achtjähriger Sohn möchte dort etwas schauen.

  4. Hey, ich bin ein besserer Experte weil korrekt vorhergesehen dass es nicht endlos steil aufwärts geht.

    Denn anderwo schreibt man „Streaming-Dienst Disney+ verzeichnet aber geringeres Wachstum. Experten hatten bessere Zahlen erwartet“. Vielleicht bekommen diese Anal-Lysten für positive Kristallkugel-Vorhersagen mehr Kohle, als ehrliche Miesmacher meiner Sorte.

    D.+ wird das alles wohl nicht beim weiteren Erfolg stören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.