Disney streicht die Marke „Fox“ nun endgültig

Letztes Jahr hat Disney große Teile von 21st Century Fox übernommen. Nur noch wenige Teile stehen allein, etwa der Nachrichtensender Fox News. Offenbar will sich Disney nun von den verbleibenden Fragmenten des ehemaligen Imperiums distanzieren. Denn Disney schafft die Fox-Marke im eigenen Portfolio ab.

Wie ihr schon am Artikelbild erkennt, betrifft das im ersten Schritt unter anderem das Studio, das sich bisher Fox Searchlight Pictures genannt hat. Unter dessen Schirmherrschaft sind z. B. Filme wie „Birdman“, „Slumdog Millionaire oder auch „The Tree of Life“ entstanden. Man spezialisiert sich also auf Filme mit kleineren Budgets, die etwa auf Preisverleihungen gern gesehen sind. Der neue Name des Studios lautet ab sofort einfach Searchlight Pictures. Als erster Film mit dem neuen Logo kann „Downhill“ glänzen.

Es gibt aber noch weitere Anpassungen. So werden aus dem ehemaligen Filmstudio 20th Century Fox nun die neuen 20th Century Studios. Disney belässt die Namen also durchaus ähnlich, ist aber darauf bedacht, Fox als Marke vergessen zu machen. Offen ist wiederum aber noch, welche neuen Namen 2oth Century Fox Television und die Fox 21 Television Studios erhalten sollen. Da sollen offenbar mehrere Markennamen im Gespräch sein. Eine Umbenennung wird aber definitiv auch in diesen beiden Fällen noch folgen.

Disney will sich wohl von dem Namen Fox distanzieren, da ihn große Teile der Öffentlichkeit immer noch mit dem Medienmogul Rupert Murdoch assoziieren. Und auch der polemische Nachrichtensender Fox News ist sicherlich nicht unbedingt die Assoziation, die man gern mit seinen eigenen Marken wecken möchte.

Insofern war im Grunde abzusehen, dass Disney, bekannt dafür auf Familienfreundlichkeit bedacht zu sein, die Marke Fox irgendwann komplett zu den Akten legen würde. Viele Kinofilme, die bei Fox noch in der Mache gewesen sind, hat man bereits eingestampft oder aber zu Disney+ geschoben. Mal sehen, welche weiteren Veränderungen die Zukunft da noch bringt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Und damit geht vermutlich auch Fox News den Bach herunter. Was macht Tucker Carlson nun in Zukunft?

  2. Just my two cents says:

    „Disney will sich wohl von dem Namen Fox distanzieren, da ihn große Teile der Öffentlichkeit immer noch mit dem Medienmogul Rupert Murdoch assoziieren.“

    Wie lange muss man am eigenen journalistischen Finger saugen um auf sowas zu kommen? Disney hat Teile des Fox Imperiums übernommen – aber nicht alles. Das dies irgendwann umbenannt wird war doch völlig klar, alleine um Verwechslungen zu vermeiden. Da nun eine politische Dimension reinzuinterpretieren ist Unsinn.

  3. Kein Dragonball Film von Disney 🙁 Schade drum 😀

  4. Arnold Aluhut says:

    Da will sich die Kabale wohl ganz schnell vom Namen Fox distanzieren.

    Über Disney sind ja schon sehr viele unschöne Dinge ans Tageslicht gezerrt worden. Wird Zeit, dass dieser Sumpf ganz ausgetrocknet wird.

    Fox wird tatsächlich schnell mit Fox News asoziert, was ja in den USA das einzig große Mainstream-Medium ist, welches soch noch traut zumindest ab und zu teilweise Wahrheiten zu veröffentlichen. Dass diese Assoziation der Disney-Kabale nicht gefällt ist leicht vorstellbar. 😀 😀 😀

  5. Familienfreundlich? Ähm dann dürften die NIE Trump zeigen oder sonstigen Psycho.
    Dazu müssten sie sich von Marvel und Star Wars distanzieren oder diese auch noch weiter kastrieren, ist doch SW schon viel zu sehr Kinderfreundlich. Wenn Marvel das auch noch wird dann gibts eh nix mehr zu sehen für Erwachsene ohne Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.