Disney+: Bis 2024 mehr europäische Serien als geplant

Disney wird für seinen Streamingdienst Disney+ wohl zukünftig mehr europäische Serien als geplant anbieten. Man habe bereits 16 lokale Originalserien für Disney+ aus Europa angekündigt, mit der Aussicht, dass man diese Zahl bis 2024 auf 50 hochschrauben könne. Doch es soll besser kommen, man ist laut einem Bericht des US-Mediums Variety auf bestem Wege, im gleichen Zeitraum mehr als 60 Originalserien zu produzieren.

Jan Koeppen, Präsident der The Walt Disney Company Europe, sprach auch über mehrere in der Produktion befindliche Serien, darunter „Kaiser Karl“, ein Star-Original für Disney+, das die Geschichte des ikonischen Modedesigners Karl Lagerfeld erzählen wird. Außerdem sind drei weitere Star-Originals in Arbeit. Darunter die von Ayla Gottschlich und Aysel Yilmaz geschaffene achtteilige düstere Comedy-Serie „Sultan City“, die von Two Moons Pictures produziert wird, handelt von der Witwe des Patriarchen eines scheinbar seriösen deutsch-türkischen Unternehmens, die herausfindet, dass ihr Mann insgeheim der Kopf eines kriminellen Netzwerks war, und feststellt, dass sie und ihre Töchter ein Talent für dieses Geschäft haben.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.