Deutscher Windows Store hat 30.000 Apps

Vor ein paar Tagen machten News die Runde, dass der Windows Store von Microsoft 50.000 Apps hätte. Dies ist aber nur die halbe Wahrheit. Der Windows Store ist nämlich in vielen Ländern der Welt vertreten und so gibt es Apps, die in einigen Ländern einfach nicht vorhanden sind. In Deutschland heißt dies, dass nicht 50.000 Apps vorhanden sind, sondern lediglich 30.000. Ein großer Unterschied, der ruhig erwähnt werden darf.

Windows 8 Apps

Und ich sage es noch einmal: selbst wenn Microsoft Entwickler mit Geld lockt: dem Windows Store fehlen keine Apps. Die Summe an Apps sagt absolut gar nichts aus. Microsoft benötigt keine Flut an Mullu Mullu-Apps. Microsoft fehlen die Killer-Apps im Store.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. Was hast du eigentlich für Windows 8 App installiert?

  2. Ja das sehe ich auch so. Hab hier im Büro meinen Rechner auf 8 umgestellt, leider gibts ja noch nicht mal die Apps, die auf der Xbox laufen. Bin zwar keine modernui Fan aber ne NBA App z.b. wäre schonmal was.
    Hab auch letztens ein Gespräch mit meinem Schwager gehabt. Der hat nen Lumia 820. So sehr zufrieden nur absolut enttäuscht über das Appangebot bzw. wegen der Verfügbarkeit.

  3. Ich hab keine einzige win8 app installiert… Irgendwie mag ich die metro ui noch nicht so ganz…

  4. Ich hab euch keine Installiert. Ist einfach nichts sinnvolles dabei.

  5. Gestern waren es genau 30092 🙂 http://win-8.de/windows-store/

  6. -„dem Windows Store fehlen keine Apps.“
    -„Microsoft fehlen die Killer-Apps im Store.“

    Ja was denn nun?

  7. @Mike
    Ich will auch in so ein Büro, wo man hauptsächlich mit Xbox arbeitet. 🙂

  8. 🙂 leider nicht. Xbox habsch zu Hause. Aber kann mich schon nicht beklagen.

    @Struppi war doch bestimmt so gemeint „lieber eine brauchbare gute App als 100x Müll“

  9. Seh ich auch so. Anfangs war ich komplett gegen Windows 8, dann hat mich doch die Neugier gepackt und beispielsweise der aufgebohrte Explorer hat mir gut gefallen. Aber mehr und mehr hat mich das Betriebssystem doch angenervt: Die Kacheloberfläche die Microsoft so in den Vordergrund rückt benötige ich nicht, die ganzen Metro-Vollbild-Apps sind auf einem Laptop oder Desktop kaum vernünftig nutzbar und warum zur Hölle gibt es nun zwei verschiedene Orte für Systemeinstellungen? Windows 8 lässt sich eigentlich nur mit einem Wort beschreiben: INKONSISTENZ. Ausserdem hatte ich das Gefühl, man wolle die Desktop-User mit aller Kraft dazu zwingen, sich an die Metro-UI zu gewöhnen. Und warum gibt es im integrierten Store nur Kachel-Apps?

    Jetzt gibt es bei mir gar kein Windows mehr. Nach dem mein Laptop den Geist aufgegeben hat steht hier jetzt seit ein paar Wochen ein Macbook, dabei habe ich Apple-Produkte jahrelang immer von vornherein ausgeschlossen: Zu geschlossenes System, überteuert etc.. . Jetzt bin ich heidenfroh, es doch getan zu haben.

  10. Genauso sehe ich das auch. Es ist wirklich schwer gute Apps zu finden. Meistens haben die dann nur Grundfunktionalitäten und sind lieblos zusammengekleistert.
    2 Buttons, 3 Label und eine Hintergrundfarbe. Das kann ich auch. Ich hoffe einfach, dass noch mehr Apps wie Twitter und Dropbox (natürlich mit mehr Funktionalitäten) kommen.

    Notfalls programmier ich mir die halt selbst zusammen 😛

  11. Was fehlt ist einfach ein Fenstermodus für die Apps. für mich persöhnlich aber sowieso irrelevant da es keine Portable Möglichkeit gibt. Vmware Programme und ähnliche tiefgreifende könnten die derzeit eh nicht ersetzen.
    Daher verwende ich kein einzige Windows App

  12. @simon
    Genau das gleiche Spiel war es bei mir auch. Die katastrophale Leistung die Microsoft mit Windows 8 abgeliefert hat, hatte mich dann endgültig dazu gebracht über den Tellerrand auch im Notebook Bereich zu schauen, und so wurde es bei mir kein Ultrabook sondern ein MacBook Air und ich bin hochzufrieden mit dem Gerät.

    Alleine schon die Fähigkeiten und die Genauigkeit des Touchpads sind schlicht unübertroffen, das gibt es von keinem anderen Hersteller in der Qualität und Genauigkeit, egal in welcher Preisklasse.
    Die gute Gestenintegration in OS X rundet das ganze dann noch ab.

  13. ich werde sogar wieder auf win7 wechseln.
    win8 überzeugt mich kollosal gar nicht. mumpitz.

  14. Ich benutze jetzt Windows 8 schon seit einiger zeit und bin halbwegs zufrieden, was mich am meisten stört ist die nicht Kontinueliche Umsetzung der neuen Oberfläche.

    Zum zweiten dazu frage ich mich warum alle sagen sie wollen die App im Fenster Modus!!
    Hat den IOS und Android auch ein Fenster Modus?

  15. @ nein hats nicht, aber da ist mein display keine 30″+ groß

  16. Gibt es für Windows 8 eigentlich alternative Bildschirm-Tastaturen? Die 2 Standardlayouts finde ich beide nicht so besonders.

  17. Mich würde auch mal interessieren welche Apps andere benutzen oder im Store suchen.
    Ich benutze jetzt Windows 8 schon seit Erscheinen und bin damit zufrieden, auf der Kacheloberfläche habe ich aber kräftig aufgeräumt.
    Einige Apps ausgeblendet oder deinstalliert, übrig geblieben sind nur noch Wetter, Store, Kontakte, Kalender und News, hinzugefügt habe ich nur Couchfunk, Post, Zattoo und den Windows Blog.
    Selbst erstellt habe ich Kachen für Neustart, Beenden und meine eigenen Programme, übersichtlich sortiert nach Office, Bildbearbeitung, Internet, Unterhaltungsmedien und System.
    Paar Pausenspiele wie Pinball, Mahjong, Solitaire, Billiard und Skat.
    Dadurch sind bei mir Desktop und das alte Startmenü so gut wie überflüssig.

  18. was biiteschön soll denn immer das „mullu mullu“ anhängsel darstellen? irgend son bremerhaven ding oder wirklich abwertend für was ausländisches wie es klingt??

  19. Mullu Mullu bezeichnet seit meinen frühen Technikerjahren in der Werkstatt minderwertige Technik. Ist n Insider, den die meisten Leser hier aber kennen 😉

  20. ah ok. bin zwar auch sehr techaffin (übrigens langjähriger mitleser hier), aber den begriff hab ich immer wieder nur hier gehört. gut, was dazu gelernt. 🙂